+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 07 2014

Finnischer Kinderbuch-Star auf Deutschland-Tour

Kleine Ella ganz groß

Timo Parvela las zu Beginn ein Stück seiner Geschichte auf finnisch vor.
Timo Parvela las zu Beginn ein Stück seiner Geschichte auf finnisch vor.

Die kleine Ella aus Finnland erlebte ihren großen Auftritt bei der Herbstlese. Timo Parvela, der sich die Geschichten um das quirlige Mädchen ausdachte, ist in seinem Heimatland längst ein Star der Kinderbuchszene. Auf seiner Lesereise durch Deutschland machte der 50-Jährige frühere Grundschullehrer auch in Erfurt Station, schließlich haben er und seine Ella hier schon ihre eigene Fangemeinde. Die ist seit seiner Lesung noch ein bisschen größer geworden.

Okt. 06 2014

Lesung in der Kinder- und Jugendbibliothek

Wenn kleine Geister spuken

Gespenstisch, aber nicht gruselig, ging es bei den Abenteuern von Nulli und Priesemut in der Kinder- und Jugendbibliothek zu.
Gespenstisch, aber nicht gruselig, ging es bei den Abenteuern von Nulli und Priesemut in der Kinder- und Jugendbibliothek zu.

Das nennt man wohl Rundum-Service. Matthias Sodtke las seinen kleinen und großen Gästen in der Bibliothek in der Marktstraße nicht nur vor, er zeichnete auch. Und  er zeichnete nicht nur drei große Bilder für alle Besucher, jeder konnte auch mit einem kleinen Bild in seinem Buch nach Hause gehen. 

Okt. 05 2014

Martin Walser kommt wieder in den Kaisersaal

Ein klärendes Wort

Martin Walser bei der Herbstlese 2012.
Martin Walser bei der Herbstlese 2012.

Am Dienstag ist es so weit. Mit Martin Walser kommt ein Autor in den Kaisersaal, der seit Jahren Erfurt und der Herbstlese die Treue hält. Diesmal hat er keinen Roman im Gepäck, sondern seine Tagebücher aus den Jahren 1979 bis 1981. Prof. Dietmar Herz, der auch diesmal wieder durch den Abend führt, hat schon intensiv in ihnen geblättert. Hier ist sein Vorbericht für einen ganz besonderen Abend.

Okt. 02 2014

Deutschlands erster und einziger Extrembotaniker

Feders fabelhafte Pflanzenwelt

Jürgen Feder bestritt in Erfurt seine erste Lesung überhaupt.
Jürgen Feder bestritt in Erfurt seine erste Lesung überhaupt.

Was ist eigentlich ein Extrembotaniker? Die Frage ist so nicht richtig gestellt, sie muss heißen: wer? Denn es gibt nur einen. Jürgen Feder heißt er, ist 54, wohnt in Bremen und kennt fast 4000 Pflanzenarten. Bei Hugendubel erzählte er von seiner nimmermüden Jagd nach dem Kleinen Liebesgras, dem Behaarten Franzosenkraut oder warum er Efeu mag – und wieso der Name Architektentrost dem Gewächs als Namen viel besser stehen würde. Fast zwei Stunden dauerte seine allererste Lesung. Für das dankbare Publikum verging diese Zeit wie im Flug.

Okt. 01 2014

Waldtraut Lewin in der Kleinen Synagoge

Keine Angst vor dicken Büchern!

Waldtraut Lewin bei ihrer Lesung in der Kleinen Synagoge.
Waldtraut Lewin bei ihrer Lesung in der Kleinen Synagoge.

„Goethe hatte doch auch alles nur aus Büchern“ - mit diesem charmanten Understatement reagierte Waldtraut Lewin auf die anerkennenden Worte von Besuchern ihrer Lesung, die von dem Fakten- und Geschichtenreichtum ihres zweibändigen Werkes „Der Wind trägt die Worte“ über die Geschichte der Juden beeindruckt waren. Und sie fügte hinzu: "Keine Angst vor dicken Büchern!"

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 am 31. August: 09.30 - 18.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren