+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
März 28 2017

Mit dem Welttag des Buches startet am 23. April das reguläre Programm

Das Haus Dacheröden – neu entdeckt

Wiedersehen macht Freude. Das Künstlerpaar Rafik Schami und Root Leeb eröffnen die erste Ausstellung im Haus in der Herbstlese-Zeit.
Wiedersehen macht Freude. Das Künstlerpaar Rafik Schami und Root Leeb eröffnen die erste Ausstellung im Haus in der Herbstlese-Zeit.

Nach mehrjährigen, nicht immer einfachen Verhandlungen mit der Stadt Erfurt ist es nun endlich soweit: Die Herbstlese ist angekommen im Haus Dacheröden, und startet am Welttag des Buches, den 23. April, ab 11 Uhr mit dem Eröffnungsprogramm. Zuhören, Anschauen, Nachdenken, Reden - das Haus Dacheröden im Herzen Erfurts wartet darauf, als ein Ort der literarisch-kulturellen Begegnung, als ein Ort für alle Erfurterinnen und Erfurter neu entdeckt zu werden. Ein Blick in das Angebot lohnt sich!

März 25 2017

Alfred Grosser und die Ethik der Identitäten: Ein Abend mit dem französischen Kulturbüro

Pessimistische Zuversicht

Vor wenigen Wochen erst ist der hellwache Alfred Grosser 92 Jahre alt geworden.
Vor wenigen Wochen erst ist der hellwache Alfred Grosser 92 Jahre alt geworden.

Alfred Grosser, der Politik- und Menschenversteher, der Erklärer und Aufklärer, der Europäer aus Paris, ist ein gern gesehener Gast in Thüringen. Begegnungen mit ihm, ob im Erfurter Barocksaal, auf der Wartburg, im Schloss Ettersburg oder anderswo, sind immer ein intellektuelles Vergnügen. Ein solches erlebt man auch jetzt wieder, da er zur Frühlingslese in der Aula des Erfurter Ratsgymnasiums das zahlreich erschienene Publikum in den Bann seiner Gedankenwelt zieht. Zwei kurzweilige Stunden lang. Es scheint ganz und gar unmöglich, von diesem unabhängigen Geist nicht beeindruckt sein.

März 21 2017

Torsten Ungers „Auf den Spuren von Faust“ im Haus Dacheröden

Von Erfurt nach Moskau

Vor dem Beginn der Lesung: Dr. Unger und Herbstlese-Vereinschef Dirk Löhr.
Vor dem Beginn der Lesung: Dr. Unger und Herbstlese-Vereinschef Dirk Löhr.

Im November 2016 präsentierte MDR-Kulturredakteur Torsten Unger seine Spurensuche „Johann Wolfgang von Goethe in Erfurt“ dem Herbstlese-Publikum. Selbstverständlich ging es dabei auch um den „Faust“ und darum, welche Anregungen der Dichter durch die Erfurter Faust-Sagen erhielt.Zwei Jahreszeiten später ist aus dem Herbstlese- ein Frühlingslese-Publikum geworden, und die eine oder der andere im gut gefüllten Saal am Anger 37/38 wird sich an den Goethe-in-Erfurt-Abend am Anger 62 bei Hugendubel erinnert haben. Denn sein neues Buch wandelt „Auf den Spuren von Faust“.

März 14 2017

Dagmar Manzel und Knut Elstermann stellen "Menschenskind" vor – eine Autobiographie in Gesprächen

Frühlingslese mit einem großen Theaterkind

Ein Diva ohne Allüren. Dagmar Manzel kurz vor ihrem Abend im Collegium maius.
Ein Diva ohne Allüren. Dagmar Manzel kurz vor ihrem Abend im Collegium maius.

Autobiographie nennt man die Beschreibung des Lebens eines Menschen durch diesen selbst. Wobei das mit dem Höchstselbst so eine Sache ist bei Prominenten. Oft lassen sie schreiben oder sich für ein Buch von einem Journalisten ihres Vertrauens ausführlich interviewen. Letzteres gelangt dann als „Autobiographie in Gesprächen“ in die Hand des geneigten Lesers. Das neueste der autobiographischen Gesprächsbücher heißt "Menschenskind" und gehört aus Sicht unseres Kritikers Sigurd Schwager zu den unbedingt lesenswerten.

Feb. 14 2017

Gesamtprogramm der Thüringer Frühlingslese 2017 vorgestellt

52 Lesungen in elf Thüringer Städten

Auch 2017 erwartet das Frühlingslese-Publikum ein breites Spektrum an Lesungen.
Auch 2017 erwartet das Frühlingslese-Publikum ein breites Spektrum an Lesungen.

Die Frühlingslese, die kleine Schwester der Herbstlese, hat es nicht eben leicht, sich innerfamiliär zu behaupten. Nicht, dass das Frühjahr mit weniger bekannten Autoren oder nur mäßig interessanten Neuerscheinungen aufwarten würde, doch tut sich das Publikum zu Beginn des Jahres deutlich schwerer. Aber: Jammern hat noch nie geholfen. Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig konnte auch für die neue Saison ein schönes Programm zusammenstellen. Mit dem Diary-Slam oder der Dacheröden-Neueröffnung bietet der Frühling sogar Angebote, die der Herbst gar nicht kennt.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren