Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 17 2016

Wegen seiner schweren Erkrankung

Dieter Mann kann leider nicht kommen

Gern gesehener Gast bei der Herbstlese: Dieter Mann. Leider muss er seinen Auftritt 2016 absagen.
Gern gesehener Gast bei der Herbstlese: Dieter Mann. Leider muss er seinen Auftritt 2016 absagen.

Die Organisatoren der Herbstlese hatten sich auf diesen Abend im Kaisersaal am 26. Oktober ganz besonders gefreut: Der Schauspieler Dieter Mann, schon mehrfach als begnadeter Vorleser bei Thüringens größtem Literaturfestival zu Gast, sollte dieses Jahr in eigener Sache zu erleben sein: Im Gespräch über sich und seine künstlerische Arbeit. „Nun erreichte uns die Nachricht, dass Dieter Mann aus gesundheitlichen Gründen nicht nach Erfurt kommen kann“, musste Programmchefin Monika Rettig am Montag mitteilen. Die Veranstaltung wird aber dennoch stattfinden.

Viele werden wissen, dass Dieter Mann an Parkinson erkrankt ist. Er wollte deshalb von vornherein nur einige wenige Buchvorstellungen bestreiten, und in Erfurt war man sehr dankbar dafür, zu diesen wenigen Stationen zu gehören. Nun ist es aber offensichtlich doch so, dass solche öffentlichen Auftritte derzeit über Dieter Manns Kräfte gehen.

„Wir möchten den Abend aber nicht absagen, denn der Journalist Hans-Dieter Schütt hat über viele Monate hinweg intensive Gespräche mit Dieter Mann geführt und diese Gespräche in die vorliegende Form einer Autobiographie in Gesprächen gebracht“, sagte Monika Rettig. Schütt ist bestens vertraut mit Dieter Manns Arbeit als Schauspieler am Deutschen Theater in Berlin und als dessen Intendant in den Jahren 1984 bis 1991. Die Buchvorstellung mit Hans-Dieter Schütt alleine, ergänzt um Tondokumente mit Dieter Mann, wird, darauf hoffen jetzt alle, dennoch ein würdiger und guter Herbstlese-Abend werden.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn alle diejenigen, die bereits Karten haben, diese behalten und die Veranstaltung am 26. Oktober besuchen würden. Aber natürlich nehmen wir auf Wunsch auch Karten zurück“, so die Programmchefin. Allerdings müssten Kartenbesitzer zur Rückgabe und Erstattung ihrer Tickets in die Geschäftsstelle der Erfurter Herbstlese kommen (Marktstr. 6, Mo bis Fr 12-17 Uhr).

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner