+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Erfurter Herbstlese 2020: Der dritte Block vom 01. November bis 10. Dezember

Die dritte und letzte Etappe der diesjährigen Herbstlese bietet Ihnen, liebe Gäste, eine Mischung aus Literatur, Spannung, Kinderbuch und Unterhaltung.

Mit Arne Dahl, Volker Kutscher, Wolfgang Schorlau und Margarete von Schwarzkopf ist die Sparte Kriminalroman hochkarätig besetzt. Nora Bossong und Christian Berkel stellen ihre aktuellen Romane vor, und Katja Ebstein, der wir Evergreens der Musikgeschichte verdanken, nimmt uns mit auf eine Reise durch ihr Leben.
Neue literarische Stimmen sind beim Debütantensalon und bei der Preisverleihung zum Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb zu erleben.
Auch die ganz jungen Leseratten kommen auf ihre Kosten, wenn etwa Eric Mayer, der Wissensreporter von PUR+, von seinen Abenteuern erzählt.
Bereits zum dritten Mal ist der MDR mit seiner Literatursendung „Fröhlich lesen“ bei der Herbstlese im Kultur: Haus Dacheröden zu Gast. Seien Sie gespannt, welche Autoren Susanne Fröhlich dieses Mal eingeladen hat.

Wir danken der Stadtwerke Erfurt Gruppe, unserem Hauptsponsor, der Buchhandlung Hugendubel und der Zentralklinik Bad Berka sehr herzlich für ihre kontinuierliche Förderung. Auch den Medienpartnern TA, TLZ und MDR Thüringen sowie weiteren Kooperationspartnern, die uns regelmäßig unterstützen, gilt unser Dank.

Das aktuelle Programmheft können Sie sich hier herunterladen (1 MB).

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!
Ihr Team der Erfurter Herbstlese

November 2020

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
2
3
4
5
7
8
10
12
13
15
16
21
22
25
30
Nov. 01 2020
1. November 2020 16:00:00

16:00 Uhr
Theater Erfurt (Großes Haus) in Erfurt

Christian Berkel: AdaAusverkauft

Christian Berkel (Foto: Gerald von Foris)
Christian Berkel (Foto: Gerald von Foris)

Mit seinem Romandebüt "Der Apfelbaum" (2018) hat Christian Berkel gezeigt, dass er nicht nur ein wunderbarer Schauspieler ist, sondern auch noch über ein zweites großes Talent verfügt: das Schreiben. Gefragt nach den Gemeinsamkeiten von Schreiben und Schauspielern, sagt er: Es ist die Ebene der Vorstellung. Auf der Bühne oder im Film erfülle er in der Regel eine einzige Figur, die er nicht erfunden hat, mit Leben. Als Autor gehe er den umgekehrten Weg: Ein ganzes Ensemble von zum Teil realen Personen muss in literarische Figuren verwandelt werden, mitsamt ihrer eigenen Welt und der Zeit, in der sie stehen.

Künstler: Christian Berkel

Nov. 09 2020
9. November 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Neu aufgeblättert: Victor Klemperer - Licht und Schatten. Kinotagebuch 1929-1945Ausverkauft

Victor Klemperer( Foto: © Slub/ Deutsche Fotothek, Ursula Richter, um 1928)
Victor Klemperer( Foto: © Slub/ Deutsche Fotothek, Ursula Richter, um 1928)

Eine sensationelle Erstveröffentlichung: Victor Klemperer – Tagebuch einer Kinoleidenschaft

1929 wurde das Kino revolutioniert, der Tonfilm hielt in Deutschland Einzug. Der Cineast Victor Klemperer erlebte diese Entwicklung von Anfang an mit. Zunächst kritisch, ließ er sich schon bald von den neuen Möglichkeiten mitreißen und begeistern. Nicht selten ging er mehrmals pro Woche ins Kino. Mit den Nationalsozialisten aber wurde jedem Fortschritt ein jähes Ende bereitet, Klemperer schließlich durch das Kinoverbot für "Nichtarier" 1938 aus den Lichtspielhäusern verbannt. Doch nicht einmal das konnte ihn fernhalten. – Das leidenschaftliche Bekenntnis eines Cineasten, der uns den Tonfilm als Spiegel deutscher Geschichte mit allen Licht- und Schattenseiten vorführt.

Zu einer Schattenexistenz gezwungen, erlebte Klemperer im Kino Lichtmomente: "So viel Musik, Humor, Schauspielkunst y todo. Es war mir eine richtige Erlösung." Victor Klemperer, 1933

Künstler: Victor Klemperer

Nov. 11 2020
11. November 2020 20:00:00

20:00 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Wolfgang Schorlau: Kreuzberg Blues

Wolfgang Schorlau (Foto: Timo Kabel)
Wolfgang Schorlau (Foto: Timo Kabel)

Das Jubiläum: Denglers zehnter Fall führt ins Herz des gegenwärtigen Kampfs um das Recht auf Wohnen.

Georg Dengler fühlt sich in Stuttgart so wohl wie schon lange nicht mehr, und auch mit Olga läuft es besser denn je. Trotz der aufziehenden Corona-Pandemie lässt er sich von ihr überreden, in Berlin zu ermitteln.

Künstler: Wolfgang Schorlau

Nov. 18 2020
18. November 2020 18:00:00

18:00 Uhr
Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Arne Dahl: Vier durch Vier

Arne Dahl (Foto: Piper Verlag)
Arne Dahl (Foto: Piper Verlag)

Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit – der ins Herz des Ermittlerduos Berger & Blom führt

Sam Berger wagt, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: Er jagt die Russenmafia. 74 Stunden bleiben ihm, bis der ehemaligen Zwangsprostituierten Nadja der Kopf abgeschlagen werden soll.
Da taucht Bergers Kollegin Molly Blom wieder auf, die in der Zwischenzeit ihre gemeinsame Tochter zur Welt gebracht hat. Fieberhaft graben sich die beiden immer tiefer in den Fall hinein. Bis sie eine ungeheuerliche Entdeckung machen. Denn Molly Blom weiß mehr, als ihr lieb ist …

Der neue Krimi des schwedischen Bestsellerautors Arne Dahl: psychologisch raffiniert, rasant und fintenreich wie nie!

Künstler: Arne Dahl

Nov. 26 2020
26. November 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Haus am Breitstrom (Ratsgymnasium) in Erfurt

Volker Kutscher: Olympia

Volker Kutscher (Foto: Andreas Chudowski)
Volker Kutscher (Foto: Andreas Chudowski)

„Die TV-Serie ›Babylon Berlin‹ mag gutes Fernsehen sein. Volker Kutschers Romane aber sind großes Kino.“ taz

Berlin, Sommer 1936. Inmitten der Olympiabegeisterung muss Gereon Rath verdeckt einen Todesfall im olympischen Dorf aufklären. Die Machthaber befürchten, dass Kommunisten die Spiele sabotieren. Rath hat seine Zweifel und ermittelt eher lustlos, zumal er private Probleme hat: Er ist Gastgeber amerikanischer Olympiatouristen, und seine Ehefrau Charly hat die gemeinsame Wohnung unter Protest verlassen.
Dann findet er im olympischen Dorf einen Mitarbeiter mit kommunistischer Vergangenheit, der auch am Tatort war. Während der Verdächtige brutalen Verhören der SS ausgesetzt ist, geschieht ein zweiter Mord. Rath ermittelt fieberhaft, um weitere Todesfälle zu verhindern, und ahnt nicht, dass sein eigenes Todesurteil längst gefällt ist. Spannung pur!

Künstler: Volker Kutscher

Nov. 27 2020
27. November 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fröhlich lesenAbgesagt

Susanne Fröhlich (Foto: Gaby Gerster)
Susanne Fröhlich (Foto: Gaby Gerster)

Auch 2020 verlässt „Fröhlich lesen“, die Büchersendung des MDR, für die Dezemberausgabe das Studio und geht ins Kultur: Haus Dacheröden im Herzen der Stadt. Also mitten unter Menschen und Bücherliebhaber. Die Bestsellerautorin Susanne Fröhlich, die regelmäßig ihre eigenen Bücher bei Herbst- und Frühlingslese vorstellt, ist an diesem Abend live als Moderatorin mit zwei Überraschungsgästen zu erleben. In gewohnt unterhaltender und humorvoller Weise wird Susanne Fröhlich mit den Autoren über deren neue Bücher sprechen. Lassen Sie sich überraschen, wer neben Susanne Fröhlich Platz nehmen und Sie garantiert zum Lesen verführen wird!

Künstler: Susanne Fröhlich

Nov. 27 2020
27. November 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Margarete von Schwarzkopf: Der Meister und der MörderAusverkauft

Margarete von Schwarzkopf (Foto: Britta Schmitz)
Margarete von Schwarzkopf (Foto: Britta Schmitz)

Als ihr ehemaliger Dozent unter ungeklärten Umständen stirbt, stößt Kunsthistorikerin Anna Bentorp auf das Rätsel eines geheimnisvollen Gemäldes. Die Urfassung von Paolo Uccellos "Der heilige Georg und der Drache" galt bis dato als verschollen.
Auf der Suche nach dem mysteriösen Bild gerät Anna in tiefste menschliche Abgründe – denn es gibt einige einflussreiche Menschen, die jeden Preis dafür zahlen würden, das Kunstwerk an sich zu bringen.

Künstler: Margarete von Schwarzkopf

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Di-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren