+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Frühlingslese 2018

Logo Frühlingslese (Grafik: Martin Schink)
Logo Frühlingslese (Grafik: Martin Schink)

Herzlich willkommen zur Frühlingslese 2018!

Das Programm der diesjährigen Frühlingslese ist komplett. Am 15. Februar gehen alle Veranstaltungen in den Kartenvorverkauf.

In den Monaten März und April erwarten wir wieder interessante Autorinnen und Autoren mit ihren neuen Büchern in Erfurt. Gerade im März, wenn sich die Buchbranche in Leipzig trifft, sind viele, auch internationale, Schriftsteller rund um den Messetermin zu Lesereisen unterwegs. So etwa Assaf Gavron aus Israel mit seinem Buch „Achtzehn Hiebe“, das in die Zeit der Staatsgründung Israels führt. Diese jährt sich im Mai zum 70. Mal, und Assaf Gavron gehört zu den kritischen Stimmen in seinem Land.

Sigrid Damm spürt dem Lebensweg ihres Vaters, den sie bis zu seinem Tod ablehnte, nach. Monika Marons Heldin Mina muss das Chaos in ihrem Kopf in den Griff bekommen – ein Roman als provokantes Stimmungsbild unserer Zeit. Der Schauspieler Axel Ranisch stellt sein Romandebüt vor. Sascha Lange erzählt in „Behind the Wall“ von der besonderen Depeche Mode-Fankultur in der DDR. Bei den Veranstaltungen mit Moritz Netenjakob und Elena Uhlig kommen Unterhaltung und Spaß ganz bestimmt nicht zu kurz.

Im Kultur: Haus Dacheröden, das der Verein Erfurter Herbstlese seit April 2017 betreibt, bieten wir all’ jenen, die sich für das Handwerk des Schreibens interessieren, mit Schreibwerkstätten für Erwachsene wie für Jugendliche und der Vortragsreihe „Traumberuf: Schriftsteller?“ vielfältige Informationen und ganz praktische Unterstützung.

Wir danken allen Partnern und Sponsoren für ihre kontinuierliche Unterstützung, namentlich der Sparkasse Mittelthüringen, dem Hotel Krämerbrücke, der Buchhandlung Hugendubel, der Zentralklinik Bad Berka und der Universität Erfurt sowie TA, TLZ und MDR Thüringen.

Das Programmheft zur Frühlingslese 2018 können Sie sich hier als PDF herunterladen (9 MB).

Wir wünschen Ihnen anregende Veranstaltungen und interessante Begegnungen! Ihr Frühlingslese-Team

 

März 2018

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
2
3
5
7
10
11
13
17
19
25
26
28
30
31
März 06 2018
6. März 2018 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Monika Maron liest: Munin oder Chaos im Kopf

Monika Maron (Foto: Jonas Maron)
Monika Maron (Foto: Jonas Maron)

Mina Wolf, Journalistin und Gelegenheitstexterin, opfert den Sommer, um einen Aufsatz über den Dreißigjährigen Krieg für die Festschrift einer Kleinstadt zu schreiben. Eine irre Nachbarin, die Tag für Tag von morgens bis abends auf ihrem Balkon lauthals singt, zwingt sie, nur noch nachts zu arbeiten. Die kleine, enge Straße gerät in Aufruhr und in Minas Kopf vermischen sich der Dreißigjährige Krieg, die täglichen Nachrichten über Krieg und Terror mit der anschwellenden Aggression in der Nachbarschaft. Als auch noch eine Krähe in ihre nächtliche Einsamkeit gerät, die sie Munin nennt und mit der sie ein Gespräch über Gott und die Welt beginnt, ist das Chaos in Minas Kopf komplett.
Monika Maron entwirft in diesem turbulenten Roman provokant und mit Humor ein Stimmungsbild unserer Zeit.

Künstler: Monika Maron

März 15 2018
15. März 2018 20:15:00

20:15 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Wolfgang Schorlau liest: Der große Plan. Denglers neunter FallAusverkauft

Wolfgang Schorlau: Der große Plan. Denglers neunter Fall
Wolfgang Schorlau: Der große Plan. Denglers neunter Fall

Endlich, die mageren Jahre für den Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler sind vorbei! Zum ersten Mal ergattert er einen wirklich gut bezahlten Auftrag: Das Auswärtige Amt will, dass er nach der entführten EU-Mitarbeiterin Angela Förster sucht. Dengler stößt bei seinen Recherchen auf das größte Geheimnis der sogenannten Griechenlandrettung: Auf welchen Konten sind die vielen Milliarden europäischer Steuergelder letztlich gelandet?

Künstler: Wolfgang Schorlau

März 18 2018
18. März 2018 11:00:00

11:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Assaf Gavron liest: Achtzehn Hiebe

Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe
Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe

Eitan Einoch ist Taxifahrer im heutigen Tel Aviv. Als junger Mann machte er Karriere in der Hightech-Branche, dann hat er innerhalb einer Woche drei Terroranschläge überlebt und wurde kurzfristig berühmt. Nun, zehn Jahre später, ist er geschieden, fiebert den Tagen entgegen, an denen er seine Tochter sehen darf, geht an zwei Abenden die Woche zum Boxen und unterhält seine Fahrgäste.

Künstler: Assaf Gavron

März 20 2018
20. März 2018 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Sigrid Damm liest: Im Kreis treibt die ZeitAusverkauft

Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)
Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)

Sigrid Damms neues Buch ist eine nachgetragene Liebe an ihren Vater. Ihr ganzes Leben lag sie mit ihm in Widerstreit, lehnte ihn ab. Erst kurz vor seinem Tod kam es zu einer zaghaften Annäherung. Über zwanzig Jahre später beginnt sie, dem Lebensweg ihres Vaters nachzuspüren.

Künstler: Sigrid Damm

März 21 2018
21. März 2018 16:00:00

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid AnnelAbgesagt

Ingrid Annel (Foto: Privat)
Ingrid Annel (Foto: Privat)

Schreiblust? Schreibwut? Schreibspaß? Wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und dich mit anderen Schreibenden über deine Geschichten oder Gedichte austauschen möchtest, dann komm zur WWW – WörterWeltenWerkstatt. Gemeinsam diskutieren wir über bereits geschriebene Texte, lockern mit Schreibspielen die Kreativitätsmuskeln und suchen nach Ideen für neue Geschichten. Außerdem gibt es Tipps zur Beteiligung an Wettbewerben und Ausschreibungen. Und der Clou: Die besten Texte wollen wir in einer öffentlichen Veranstaltung dem Erfurter Publikum vorstellen.

Künstler: Ingrid Annel

März 22 2018
22. März 2018 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Traumberuf: Schriftsteller? Mit Torsten Unger

Torsten Unger (Foto: privat)
Torsten Unger (Foto: privat)

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel "Traumberuf: Schriftsteller?" veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

März 24 2018
24. März 2018 11:00:00

11:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Werkstatt Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Anke Engelmann (Foto: Privat)
Anke Engelmann (Foto: Privat)

Die Schreibwerkstatt unter der Leitung von Anke Engelmann (Büro für angewandte Poesie, Erfurt), die im September 2017 erstmals im Kultur: Haus Dacheröden stattfand, wird wegen der durchweg positiven Resonanz der TeilnehmerInnen auch in 2018 fortgesetzt. Alle, die ihre Schreiberfahrungen mit anderen teilen und diskutieren, Neues lernen und sich ausprobieren möchten in der Kunst des Schreibens, sind herzlich eingeladen. Die Schreibwerkstatt findet in der Regel am vierten Samstag im Monat von 11 bis 17 Uhr statt. Nähere Informationen zu Anke Engelmann gibt es unter www.poesiebuero.de.

Künstler: Anke Engelmann

März 24 2018
24. März 2018 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Sascha Lange: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDRAusverkauft

Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR
Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. Behind The Wall erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR.

Künstler: Sascha Lange

März 27 2018
27. März 2018 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Ursula Krechel liest: Shanghai fern von wo

Ursula Krechel: Shanghai fern von wo
Ursula Krechel: Shanghai fern von wo

Shanghai am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. Für Tausende Juden ist es die letzte Rettung. Sie kamen ohne Visum und Illusionen mit einem Koffer und zehn Reichsmark in der Tasche: Anwälte, Handwerker, Kunsthistoriker. Wenn sie in dieser überfüllten Stadt und dem feucht drückenden Klima zurechtkommen wollten, dann waren Erfindungsgabe und Tatkraft gefordert. Ursula Krechels bewegender Roman erzählt von Menschen, die versuchen, das Überleben zu lernen.

Künstler: Ursula Krechel

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren