+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Frühlingslese 2020

Frühlingslese 2020
Frühlingslese 2020

Herzlich willkommen zur Erfurter Frühlingslese 2020!

Auch das Frühjahr 2020 hält wieder eine Fülle von Neuerscheinungen bereit. Wir haben eine Auswahl getroffen, die Sie unterhalten, zum Diskutieren anregen und Ihnen im besten Falle auch einen neuen Blick auf unsere Welt eröffnen soll.

Joachim Gauck spricht über Toleranz, Antje Vollmer & Hans-Eckardt Wenzel schauen auf den großen Filmemacher Konrad Wolf zurück und die Schauspielerin Katja Riemann erzählt von ihren Reisen und Begegnungen im Dienste der Menschenrechte. Dem Thema 30 Jahre Deutsche Einheit nähern wir uns auf ganz unterschiedliche Art und Weise, wenn etwa Lutz Seiler in seinem neuen Roman die Geschichte einer Familie erzählt, die der Herbst 1989 auseinandersprengt, oder Hannes Bahrmann & Christoph Links das letzte Jahr der DDR Revue passieren lassen.

Für kriminalistische Spannung sorgen Melanie Raabe und Rafik Schami mit ihren neuen Büchern, und der „Book-Club“ im Kultur: Haus Dacheröden möchte sich zur Diskussionsplattform für junge Leserinnen und Leser entwickeln. Sophie Kirchner und Elischa Kraft, die bei uns ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur absolvieren, kümmern sich darum – frei nach dem Motto „Yes, we read!“.

Wir danken allen Partnern und Sponsoren für ihre Unterstützung, namentlich der Sparkasse Mittelthüringen, der Buchhandlung Hugendubel, der Zentralklinik Bad Berka, der Stadtwerke Erfurt Gruppe und der Universität Erfurt sowie TA, TLZ und dem MDR Thüringen.

Wir wünschen Ihnen anregende Veranstaltungen und interessante Begegnungen! Das aktuelle Programmheft können Sie sich hier herunterladen (7 MB).

Herzliche Grüße vom ganzen Frühlingslese-Team im Kultur: Haus Dacheröden

März 2020

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
3
5
6
7
8
9
12
13
14
15
16
17
19
20
22
23
25
27
28
29
30
März 31 2020
31. März 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Barbara Thériault: Die Bodenständigen. Erkundungen aus der nüchternen Mitte der GesellschaftAbgesagt

Barabara Thériault (Foto: Noa Beschorner)
Barabara Thériault (Foto: Noa Beschorner)

Wie lässt sich die Mitte der Gesellschaft in einer Stadt mitten in Deutschland am besten beschreiben? Nicht mit dem Wunsch nach Singularität, sondern mit dem nach Bodenständigkeit, so argumentiert Barbara Thériault.

April 01 2020
1. April 2020 20:15:00

20:15 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Melanie Raabe: Die Wälder. ThrillerAbgesagt

Melanie Raabe (Foto: Christian Faustus)
Melanie Raabe (Foto: Christian Faustus)

Als Nina die Nachricht erhält, dass Tim, ihr bester Freund aus Kindertagen, unerwartet gestorben ist, bricht eine Welt für sie zusammen. Vor allem, als sie erfährt, dass er sie noch kurz vor seinem Tod fast manisch versucht hat, zu erreichen. Und sie ist nicht die Einzige, bei der er sich gemeldet hat. Tim hat ihr nicht nur eine geheimnisvolle letzte Nachricht hinterlassen, sondern auch einen Auftrag: Sie soll seine Schwester finden, die in den schier endlosen Wäldern verschwunden ist, die das Dorf, in dem sie alle aufgewachsen sind, umgeben. Doch will Nina das wirklich? In das Dorf und die Wälder zurückkehren, die sie nie wieder betreten wollte ...

Künstler: Melanie Raabe

April 03 2020
3. April 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Joachim Gauck: Toleranz - einfach schwerAbgesagt

Joachim Gauck (Foto: J. Denzel, S. Kugler)
Joachim Gauck (Foto: J. Denzel, S. Kugler)

Die Veranstaltung muss aus aktuellem Anlass abgesagt werden, aber es gibt einen Ersatztermin: Samstag, 31. Oktober 2020, 19.30 Uhr, im Atrium der Stadtwerke. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für den 31.10.2020 noch keine Karten verkaufen, sondern erst einmal abwarten, wie viele den neuen Termin wahrnehmen können und was es an Kartenrücklauf gibt.

Künstler: Joachim Gauck

April 22 2020
22. April 2020 20:00:00

20:00 Uhr
Universität Erfurt/ KIZ - Kommunikations- und Informationszentrum in Erfurt

2. HörsaalSlam an der Uni ErfurtAbgesagt

2. HörsaalSlam an der Uni Erfurt
2. HörsaalSlam an der Uni Erfurt

Poetry Slam im Hörsaal Nr. 1 der Universität Erfurt! Der Fachschaftsrat Erziehungswissenschaft und der Studierendenrat holen für Euch die besten und größten PoetInnen Deutschlands direkt in den Hörsaal. Statt Statistik gibt es feinste Emotionen, statt Powerpoint pointenreiche Prosa, statt Langeweile nur Liebe und Poesie. Kommt vorbei, genießt und schreibt gut mit, denn alles ist garantiert prüfungsrelevant! Natürlich sind neben den Studierenden auch alle anderen Fans des guten Poetry Slams herzlich eingeladen.

April 23 2020
23. April 2020 17:00:00

17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Book Club

Book Club
Book Club

Die erste Regel des Book Club lautet: Niemand spricht über den BookClub… Sechs junge Frauen bilden das Herz des Book Clubs. Ihre Gemeinsamkeit: Sie lieben das Lesen und jede von ihnen ein anderes Genre! Bei
regelmäßigen Treffen wird über Bücher zu einem bestimmten Thema diskutiert. Am 23. April lautet es „Wahre Begebenheiten“. Die Frauen des Book Club sind alle sehr lebhaft und ganz verschieden, und so entstehen immer lustige und hitzige Debatten. Weitere Infos und die vorgestellten Bücher findet Ihr bald hier auf unserer Website.

April 24 2020
24. April 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

6. Thüringer Diary Slam

6. Thüringer Diary Slam
6. Thüringer Diary Slam

Wir laden interessiertes Publikum und all‘ diejenigen, die sich mit ihren Tagebüchern auf die Bühne trauen, zum Diary-Slam ein. Ob erster Kuss, chaotischer Alltag oder anstrengende Familienfeier, alle Themen sind willkommen bei den Texten. Das Publikum entscheidet, wer eine Runde weiterkommt. Auf geht‘s: Tagebücher rauskramen und eine Anmeldung schicken an fsj_kultur@herbstlese.de (Sophie Kirchner).

April 27 2020
27. April 2020 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

"Die Gunst des Augenblicks" mit Daniela Seel

Daniela Seel (Foto: Axel Kahrs)
Daniela Seel (Foto: Axel Kahrs)

Die 1974 in Frankfurt am Main geborene Autorin Daniela Seel baute nach der Jahrtausendwende mit dem Verlag kookbooks eines der wichtigsten Netzwerke für Gegenwartslyrik auf, dem heute bereits literaturhistorische Bedeutung zukommt. Ob als Dichterin, als Übersetzerin oder als Dozentin für Sprachkunst, Poesie ist für Daniela Seel nicht nur auszulegender Text, sondern vor allem Lebensform und Praxis. Für ihr Wirken und ihre Verdienste wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis und dem Spitzenpreis beim ersten Deutschen Verlagspreis 2019.

Im Gespräch mit Moderator Guido Naschert gibt Daniela Seel Auskunft über ihr verlegerisches und literarisches Schaffen und liest aus ihren Lyrikbänden »was weißt du schon von prärie« (2015) und »Auszug aus Eden« (2019).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. und ihren Projektpartnern

 

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren