Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Haus Dacheröden

Zuhören, Anschauen, Nachdenken, Reden -  seit Januar 2017 betreibt die Erfurter Herbstlese das Haus Dacheröden. Nach seinem "Dornröschenschlaf" wartet das geschichtsträchtige Haus im Herzen der Stadt darauf, als ein Ort der literarisch-kulturellen Begegnung, als ein Ort für alle Erfurterinnen und Erfurter neu entdeckt zu werden.

Dezember 2018

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
3
4
10
11
12
14
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anzeige

21x1000 Euro für Erfurter Projekte
Jan. 10 2018

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid Annel

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid Annel

Schreiblust? Schreibwut? Schreibspaß? Wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und dich mit anderen Schreibenden über deine Geschichten oder Gedichte austauschen möchtest, dann komm zur WWW – WörterWeltenWerkstatt. Gemeinsam diskutieren wir über bereits geschriebene Texte, lockern mit Schreibspielen die Kreativitätsmuskeln und suchen nach Ideen für neue Geschichten. Außerdem gibt es Tipps zur Beteiligung an Wettbewerben und Ausschreibungen. Und der Clou: Die besten Texte wollen wir in einer öffentlichen Veranstaltung dem Erfurter Publikum vorstellen.

Jan. 18 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Traumberuf: Schriftsteller?

Traumberuf: Schriftsteller?

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel »Traumberuf: Schriftsteller?« veranstaltet der Thüringer Schriftstellerverband gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Die Reihe startet mit einem umfassenderen Thema, es folgen spezielle Themenabende. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke, passend zum jeweiligen Thema, Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

Jan. 21 2018

15:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Die deutsche Sprache ist ein Witz. Kummerschluss mit Schlummerkuss

Die deutsche Sprache ist ein Witz. Kummerschluss mit Schlummerkuss

Der Erfurter „Arche“-Kabarettist Ulf Annel hat sein Schüttelreim-Büchlein „Kummerschluss mit Schlummerkuss“ im Gepäck und freilich auch wieder den Kopf voller witziger Ideen. Er meint, die deutsche Sprache sei ein Witz. Er wird die Überzeugungskraft einzelner Vokale amüsant beweisen und zeigen, dass wir tagtäglich etwas benutzen, was oft Schwierigkeiten bereitet, was manche Leute deshalb gar nicht gern in den Mund nehmen, was aber voller Überraschungen steckt: unsere Sprache. Ulf Annel entführt auf die Wortspielwiese, wo ein einziger Buchstabe die Welt verändern kann. Eine amüsantes Programm, das schon so manches Publikum verführte, wieder Freude an der Muttersprache unseres Vaterlands zu haben.

Jan. 23 2018

19:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

HD + Menantes-Literaturgedenkstätte Wandersleben

HD + Menantes-Literaturgedenkstätte Wandersleben

Der Reihentitel "HD+", in Anlehnung an das qualitativ hochwertige Fernsehformat, möchte den Initialen unseres Hauses Dacheröden durch das Additionszeichen etwas hinzufügen und verweist so auf unser Vorhaben, mit dieser Reihe Kultureinrichtungen und Initiativen aus Thüringen die Möglichkeit zu bieten, sich und ihre Vorhaben in der Landeshauptstadt vorzustellen. Egal ob Theater oder bildende Kunst, Museum oder Verein – das Kultur: Haus Dacheröden möchte Schaufenster für die vielfältigen Angebote im Land sein.

Jan. 24 2018

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid Annel

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid Annel

Schreiblust? Schreibwut? Schreibspaß? Wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und dich mit anderen Schreibenden über deine Geschichten oder Gedichte austauschen möchtest, dann komm zur WWW – WörterWeltenWerkstatt. Gemeinsam diskutieren wir über bereits geschriebene Texte, lockern mit Schreibspielen die Kreativitätsmuskeln und suchen nach Ideen für neue Geschichten. Außerdem gibt es Tipps zur Beteiligung an Wettbewerben und Ausschreibungen. Und der Clou: Die besten Texte wollen wir in einer öffentlichen Veranstaltung dem Erfurter Publikum vorstellen.

Jan. 27 2018

11:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Werkstatt Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Werkstatt Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Die Schreibwerkstatt unter der Leitung von Anke Engelmann (Büro für angewandte Poesie, Erfurt), die im September 2017 erstmals im Kultur: Haus Dacheröden stattfand, wird wegen der durchweg positiven Resonanz der TeilnehmerInnen auch in 2018 fortgesetzt. Alle, die ihre Schreiberfahrungen mit anderen teilen und diskutieren, Neues lernen und sich ausprobieren möchten in der Kunst des Schreibens, sind herzlich eingeladen. Die Schreibwerkstatt findet in der Regel am vierten Samstag im Monat von 11 bis 17 Uhr statt.

Jan. 28 2018

11:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

"Mein Lieblingsbuch" mit Cornelia Krummrich & Bernhard Schmidtmann von der Buchhandlung "Tintenherz"

"Mein Lieblingsbuch" mit Cornelia Krummrich & Bernhard Schmidtmann von der Buchhandlung "Tintenherz"

Den Auftakt zur Reihe "Mein Lieblingsbuch" machen Cornelia Krummrich & Bernhard Schmidtmann. Mit viel Herzblut betreiben sie die zauberhafte Buchhandlung "Tintenherz" auf der Krämerbrücke. Bei ihren kleinen Kunden die Freude am Lesen, am Spielen, am Zuhören und Erzählen zu wecken, ist ihnen ein besonderes Anliegen. Doch welche Bücher haben die beiden selbst in ihrer Kindheit gelesen? Und welche Lektüre hat sie auf ihrem weitern Lebensweg am stärksten beeindruckt und geprägt? Das können Sie bei dem Gespräch der beiden mit Herbstlese-Chef Dirk Löhr am Sonntag, den 28. Januar um 11 Uhr im Kultur: Haus Dacheröden erfahren.

Anzeige

21x1000 Euro für Erfurter Projekte
Dez. 02 2018

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Ulrich Hub: Das letzte SchafAusverkauft

Ulrich Hub: Das letzte Schaf

Was ist das für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo ist eigentlich ihr Hirte abgeblieben? Wurde er vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Immer mehr Schafe laufen los, um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen. Doch leider herrscht in Bethlehem ein Gedrängel wie beim Winterschlussverkauf. Werden sie überhaupt etwas zu sehen bekommen?
Ulrich Hub ("An der Arche um Acht") erzählt die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht von Schafen – hintersinnig und rasend komisch.

Dez. 05 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

"Fröhlich lesen" im Kultur: Haus DacherödenAusverkauft

"Fröhlich lesen" im Kultur: Haus Dacheröden

„Fröhlich lesen“ – die Büchersendung des MDR feiert eine Premiere. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte kommt die Sendung nicht aus dem Studio, sondern aus dem Kultur: Haus Dacheröden. Die Bestsellerautorin Susanne Fröhlich, die regelmäßig ihre eigenen Bücher bei Herbst- und Frühlingslese vorstellt, ist an diesem Abend live als Moderatorin zu erleben.

Dez. 06 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

LEA - Offene Lesebühne

LEA - Offene Lesebühne

Dein Text. Deine Bühne. Deine LEA

LEA ist die offene Lesebühne Erfurter Autoren, bei der von der Kurzgeschichte über das Gedicht bis hin zum Drama alles Selbstverfasste gelesen werden kann. Als Zugabe wird für jede Veranstaltung ein bereits bekannter Autor eingeladen, außerdem sorgen Thüringer Musiker für die musikalische Umrahmung. Durch den Abend führt Andreas Budzier.
LEA wird getragen von den Vereinen Highslammer, Literarische Gesellschaft Thüringen und Erfurter Herbstlese und von der Thüringer Staatskanzlei unterstützt.

Dez. 07 2018

19:00 Uhr
None

Von alten Spuren und neuen Wegen - ein Konzert zwischen Mittelalter und Moderne

Von alten Spuren und neuen Wegen - ein Konzert zwischen Mittelalter und Moderne

Ob Ensembles alter Musik, Begegnungen zwischen Pop und gregorianischem Choral oder schmetternder Marschmusik - das Mittelalter erlebt seit einigen Jahrzehnten eine groß angelegte Renaissance auf europäischen Bühnen. Der Umgang  mit dem seltenen Material reicht von detailgetreuer Wiedergabe über vage Anlehnung bis hin zu kommerzieller Nutzung - alles bewegt sich im gewagten Spagat zwischen Tradition und Experiment. Um dem Geist der alten Musik gerecht zu werden, ohne jedoch in bloßes Zitieren zu verfallen, orientieren sich viele Musiker an einem abstrahierten Klangbild, das die Weichen für künstlerische Entfaltung neu stellt. Ein bekanntes Beispiel ist die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt, die trotz einer klaren individuellen Ausprägung eine ästhetische wie ideelle Nähe zur Alten Musik aufweist. Doch wie beweglich ist dieses "Klangbild Mittelalter" und wie viel Innovation verträgt es?

Dez. 08 2018

14:00 Uhr
None

Schöne Bescherung! Ein Haus voller Geschichten für Jung und Alt

Schöne Bescherung! Ein Haus voller Geschichten für Jung und Alt

Aus ganz Thüringen reisen 19 Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbandes an. Sie bringen neue Bücher und Geschichten mit, die sie im Kultur: Haus Dacheröden auspacken. Drei Stunden lang gibt es für Kinder und Erwachsene eine Vielzahl von Lesungen: humorvoll, spannend, märchenhaft, kriminell – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten