+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 07 2018

19:00 Uhr

Von alten Spuren und neuen Wegen - ein Konzert zwischen Mittelalter und Moderne

Foto: Simon Meyer
Foto: Simon Meyer

Ob Ensembles alter Musik, Begegnungen zwischen Pop und gregorianischem Choral oder schmetternder Marschmusik - das Mittelalter erlebt seit einigen Jahrzehnten eine groß angelegte Renaissance auf europäischen Bühnen. Der Umgang  mit dem seltenen Material reicht von detailgetreuer Wiedergabe über vage Anlehnung bis hin zu kommerzieller Nutzung - alles bewegt sich im gewagten Spagat zwischen Tradition und Experiment. Um dem Geist der alten Musik gerecht zu werden, ohne jedoch in bloßes Zitieren zu verfallen, orientieren sich viele Musiker an einem abstrahierten Klangbild, das die Weichen für künstlerische Entfaltung neu stellt. Ein bekanntes Beispiel ist die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt, die trotz einer klaren individuellen Ausprägung eine ästhetische wie ideelle Nähe zur Alten Musik aufweist. Doch wie beweglich ist dieses "Klangbild Mittelalter" und wie viel Innovation verträgt es?

Im Konzert mit dem Ensemble "Vielgestalt" sind die Zuhörer eingeladen, auf einer Reise von Skandinavien über das Baltikum bis in die ägyptische Wüste zwar nicht die, aber doch zumindest eine Antwort auf solche Fragen zu finden.

 

Das Ensemble "Vielgestalt" entstand 2016 aus den Wirren der Marktmusik: Fünf junge Musiker, die sich im Rahmen ihres Studiums kennenlernten, tüfteln seitdem an ihrer eigenen Variante der Musik der Spielleute. Während auf den Märkten zumeist laute Instrumente wie Sack- und Rauschpfeifen, Schlagwerk und allerhand anderes Geräuschvolles Verwendung finden, werden beim Konzert im Haus Dacheröden besonders Chalumeau, Gesang, Cister und Kontrabaß zu hören sein. Neben Eigen-kompositionen und Arrangements erklingen u.a. auch isländische Volkslieder und Werke von Arvo Pärt.

Datum Freitag, 7. Dezember 2018 - 19:00 Uhr
Preis Vorverkauf: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
Abendkasse: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
Kaufen Sie ihre Tickets online
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, Sa: geschlossen, Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de
Künstler

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: geschlossen
    Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren