+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 29 2013

20:00 Uhr
Collegium maius in Erfurt

Anne Applebaum

Anne Applebaum
Anne Applebaum

Anne Applebaum, Der eiserne Vorhang. Die Unterdrückung Osteuropas 1944 bis 1956

Anne Applebaum im Gespräch mit Basil Kerski (Leiter Solidarność-Zentrum Danzig), Moderation: Jörg Baberowski (Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität Berlin)

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen und dem Polnischen Institut Berlin - Filiale Leipzig

Dienstag, 29. Oktober 2013, 20 Uhr, Collegium maius, Michaelisstraße 39, 99084 Erfurt
Eintritt: 9,90 €/erm. 7,90 €

Die Autorin: 

Anne Applebaum wurde 1964 in Washington, D.C. geboren. Sie ist Historikerin und Journalistin. Ihre Karriere begann sie 1988 als Korrespondentin des „Economist“ in Warschau, von wo aus sie über den Zusammenbruch des Kommunismus berichtete. Heute ist sie Direktorin des Legatum-Instituts in London und schreibt als Kolumnistin für „Slate“ und „Washington Post“. Für ihre publizistische Arbeit erhielt sie zahlreiche Preise, unter anderem wurde ihr Buch DER GULAG mit dem Duff-Cooper- und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Applebaum ist mit dem polnischen Autor und Außenminister Radek Sikorski verheiratet und lebt in Warschau.

Foto:James Kegley

Das Buch:

 
 

 Information und Kartenverkauf:

 Herbstlese-Geschäftsstelle, Tel.: 0361/644 123 75 und online www.herbstlese.de

 Ticket Shop Thüringen, Tel.: 0361-227 5 227 oder online www.ticketshop-thueringen.de

 Buchhandlung Hugendubel, Anger 62, Tel: 01801-484484, Mo-Sa: 9.30–20 Uhr

 

Anne Applebaum

Anne Applebaum
Anne Applebaum

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs mussten die Bewohner Osteuropas erkennen, dass sie mit der Ankunft sowjetischer Truppen unter eine neue Form totalitärer Herrschaft geraten waren.

Hinter der Linie, die bald „Eiserner Vorhang“ genannt wurde, machten sich russische und einheimische Kommunisten umgehend daran, die Staaten Osteuropas in sozialistische Gesellschaften zu verwandeln, und veränderten dabei nicht nur Wirtschaft und Politik, sondern drangen in alle Bereiche des Lebens vor.

In ihrem neuen Buch zeigt die Pulitzer-Preisträgerin Anne Applebaum, wie dieser Prozess der Unterdrückung vonstatten ging, wie alles, was außerhalb des Staates war, vernichtet wurde, und wie der Totalitarismus das Alltagsleben von Millionen von Europäern prägte.
Datum Dienstag, 29. Oktober 2013 - 20:00 Uhr
Preis Vorverkauf: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt
Abendkasse: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr, Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Hugendubel Filiale im Thüringen Park: Nordhäuserstraße 73t, 99091, Erfurt
Mo-Sa: 10.00-20.00 Uhr
Ort

Michaelisstr. 39, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren