Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 14 2013

20:00 Uhr
Collegium maius in Erfurt

Assaf Gavron

Assaf Gavron
Assaf Gavron

Assaf Gavron, Auf fremdem Land

Deutsche Lesung: Martin Schink, Moderation: Dietmar Herz

In Kooperation mit den 21. Jüdisch-Israelischen Kulturtagen in Thüringen

Donnerstag, 14. November 2013, 20.00 Uhr, Collegium maius, Michaelisstraße. 39, 99084 Erfurt
Eintritt: 9,90 €/erm. 7,90 €

Der Autor: 

Assaf Gavron wurde 1968 geboren, wuchs in Jerusalem auf und studierte in London und Vancouver. Heute lebt er mit seiner Familie in Tel Aviv. Er hat mehrere Romane und einen Band mit Erzählungen veröffentlicht und ist in Israel Bestsellerautor. Assaf Gavron hat u.a. Jonathan Safran Foer und J.D. Salinger ins Hebräische übersetzt, ist Sänger und Songwriter der israelischen Kultband "The Mouth and Foot" und hat das Computerspiel "Peacemaker" mitentwickelt, das den Nahost-Konflikt simuliert.

Foto: Philippe Matsas Agence Opale

Das Buch:

 

Information und Kartenverkauf:

 Herbstlese-Geschäftsstelle, Tel.: 0361/644 123 75 und online www.herbstlese.de

 Ticket Shop Thüringen, Tel.: 0361-227 5 227 oder online www.ticketshop-thueringen.de

 Buchhandlung Hugendubel, Anger 62, Tel: 01801-484484, Mo-Sa: 9.30–20 Uhr

 

 

Das Buch

Assaf Gavron

Assaf Gavron, erzählt von Etaniel Asis, der eigentlich nur einen Ort suchte, wo er in Ruhe Kirschtomaten für seine Frau ziehen und eine Ziege halten kann. Doch zu seinem Wohnwagen gesellen sich weitere, und so entsteht irgendwo hinter Jerusalem im Westjordanland eine Siedlung.

Als die Behörden von der Siedlung erfahren, stellt sich heraus, dass keine Genehmigung für das Abstellen der Wohnwagen vorliegt, aber auch keine, sie zu entfernen. Der Bericht eines amerikanischen Journalisten über die Siedlung löst eine internationale Krise aus und der Verteidigungsminister Israels muss sich den USA gegenüber rechtfertigen.

Ein Roman über die absurde Realität des Lebens in den besetzten Gebieten im Westjordanland, voll satirischer Schärfe und gleichzeitig leidenschaftlicher Ernsthaftigkeit.
Datum Donnerstag, 14. November 2013 - 20:00 Uhr
Preis Vorverkauf: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt
Abendkasse: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt
Information zum Kartenkauf Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr
Ort

Michaelisstr. 39, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Anzeige

21x1000 Euro für Erfurter Projekte

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten