Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 14 2014

20:15 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther

Katja Petrowskaja (Foto: Susanne Schleyer / Suhrkamp Verlag)
Katja Petrowskaja (Foto: Susanne Schleyer / Suhrkamp Verlag)

Katja Petrowskaja, geboren 1970 in Kiew, lebt in Berlin. Sie studierte Literaturwissenschaften in Tartu (Estland) und promovierte 1998 in Moskau. Ein Jahr später zog sie nach Berlin, um als Journalistin für verschiedene russische Medien zu berichten, daneben veröffentlicht sie auch in deutschsprachigen Zeitungen, u. a. in der Neuen Zürcher Zeitung und der taz. Für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) schreibt Katja Petrowskaja seit 2011 die Kolumne „Die west-östliche Diva“.

2010 erhielt sie das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung für die Recherchen zu ihrem ersten Roman "Vielleicht Esther" (2014), 2013 das Stipendium des Künstlerhauses Ahrenshoop.

2013 nahm sie am Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis teil und gewann den Hauptpreis mit einem Auszug aus "Vielleicht Esther". Die Jury merkt dazu an, ihr Text sei die „Aneignung einer Geschichte durch Nachgeborene“ und „ein großartiges Geschenk an die deutsche Sprache“

 

Das Buch

Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther

"Ich schreibe keine Literatur", sagte Katja Petrowskaja in einem Interview.

In der Tat: Alle Geschichten über ihre Familie in „Vielleicht Esther“ sind wahr, und sie zielen mitten hinein in das vergangene Jahrhundert des Massenmordes und der Kriege. Ihre Reisen, Recherchen, Erinnerungen und Beobachtungen führten Katja Petrowskaja nach Warschau, Kiew, Wien, Mauthausen und in die Schlucht von Babi Jar, wo mehrere Familienmitglieder ermordet wurden. Sie legt Fragmente eines zerbrochenen Familienmosaiks frei.

„Ich schreibe keine Literatur. Das einzig Fiktive ist die Sprache“, und genau das macht ihr Buch zu einem besonderen literarischen Erlebnis.

Moderation: Dietmar Herz

Datum Dienstag, 14. Oktober 2014 - 20:15 Uhr
Preis Vorverkauf: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt
Abendkasse: 9,90 € / 7,90 € ermäßigt Zum Ticket Shop
Information zum Kartenkauf Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr
Künstler Katja Petrowskaja
Ort

Anger 62, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner