Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 05 2014

20:00 Uhr
Haus am Breitstrom (Ratsgymnasium) in Erfurt

Dennis Gastmann: Geschlossene Gesellschaft. Ein ReichtumsberichtAusverkauft

Dennis Gastmann (Foto: Dennis Gastmann)
Dennis Gastmann (Foto: Dennis Gastmann)

Dennis Gastmann, geboren 1978 in Osnabrück, gilt neben Helge Timmerberg, als der bekannteste deutsche Vertreter des sogenannten Gonzo-Journalismus, der sich durch eine radikal subjektive Sichtweise des Autors auszeichnet.

Gastmann studierte Politik und Journalistik an der Universität Hamburg, absolvierte dann ein Volantariat beim NDR und stieg 2005 als Autor bei der Satiresendung Extra 3 ein. Seit fünf Jahren reist er als "Weltreporter" für die Auslandsmagazine der ARD um die Welt.

Bekannt wurde der "Peter Scholl-Latour der Generation Twitter" durch ein kunstvoll montiertes Interview mit Franz-Josef Strauß und vor allem durch seine Reporterfigur "Dennis", die mit Charme und hintersinnigen Fragen journalistischen Mißständen auf den Grund geht.

2011 erschien sein Bestseller „Mit 80.000 Fragen um die Welt“, den Gastmann auch bei der Herbstlese vorstellte. Für sein zweites Buch "Gang nach Canossa - ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer" wanderte der Autor 1637 Kilometer zu Fuß von Hamburg bis zur Burg Canossa in Norditalien. Sein subjektiver Reichtumsbericht „Geschlossene Gesellschaft“ (2014) führte ihn auf eine einjährige Expedition in die High Society.

All seine Bücher wurden Bestseller. Im April 2016 erschien sein „Atlas der unentdeckten Länder“ im Rowohlt Verlag.

 

Das Buch

Dennis Gastmann: Geschlossene Gesellschaft. Ein Reichtumsbericht

Fast die Hälfte des weltweiten Vermögens liegt in den manikürten Händen einer internationalen Clique, trotz Krise gibt es immer neue Millionäre und Milliardäre. Während andere sich durchs Leben hartzen, gehen diese Seligen auf Großwildjagd in Namibia, kaufen sich Karibikinseln und feiern auf St. Barth ... Na ja, zumindest sind das die üblichen Klischees.

Aber wie sind die Reichen wirklich – der Adel, der Geldadel, der Jet-Set, die Parvenus und Playboys? Sind sie glücklich? Was denken sie über Armut und Gerechtigkeit? Wie viel Einfluss nehmen sie?

Dennis Gastmann begibt sich auf Expedition in die Hautevolee: Er tanzt mit Chiara Ohoven und geht mit Rolf Sachs in St. Moritz auf die Bobbahn, diniert mit Gunilla von Bismarck und amüsiert sich bei einem Poloturnier auf Sylt; ein Baulöwe lädt ihn auf seine Privatinsel "Star Island" ein, und der Milliardär Reinhold Würth erklärt ihm, was Geld bedeutet, wenn Geld keine Bedeutung mehr hat.

Aus all' diesen und vielen anderen Abenteuern entsteht das Bild einer Parallelwelt. Eine Psychologie des Geldes. Oder anders gesagt: ein außergewöhnlicher Reichtumsbericht. Direkt, überraschend und vor allem eines: ungeschönt.

In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung/Landesbüro Thüringen

Datum Mittwoch, 5. November 2014 - 20:00 Uhr
Preis Vorverkauf: 11,90 € / 9,90 € ermäßigt
Abendkasse: 11,90 € / 9,90 € ermäßigt Zum Ticket Shop
Information zum Kartenkauf Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, 18. August: 9.30 - 18.00 Uhr, Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr
Künstler Dennis Gastmann
Ort

Meister-Eckehart-Str. 6, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    18. August: 9.30 - 18.00 Uhr
    Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten