Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 28 2014

20:00 Uhr
Theater Erfurt (Großes Haus) in Erfurt

Rafik Schami: Ein poetischer Spaziergang durch DamaskusAusverkauft

Rafik Schami (Foto: Root Leeb)
Rafik Schami (Foto: Root Leeb)

Rafik Schami wurde 1946 in Damskus geboren. "Rafik Schami" ist ein Pseudonym und bedeutet "Damaszener Freund" oder "der aus Damaskus kommt".

Schami entstammt einer Familie der christlich-aramäischen Minderheit, er besuchte ein jesuitisches Klosterinternat im Libanon und studierte dann Chemie, Mathematik und Physik in seiner Heimatstadt. Nach seiner Übersiedlung in die Bundesrepublik 1971 setzte er sein Chemiestudium in Heidelberg fort.

Der Literatur zugewandt hat sich Schami schon sehr früh. Bereits mit 19 leitete er in der Altstadt von Damaskus die Wandzeitung Al Muntalek (dt. "Ausgangspunkt"), die 1969 verboten wurde.

Rafik Schami gehört heute zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Für sein Werk hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten. Auch bei seinen Lesungen entfaltet sich Schamis großes Talent zum freien Fabulieren.

Rafik Schami ist inzwischen sowohl syrischer als auch deutscher Staatsbürger und mit der Zeichnerin und Autorin Root Leeb verheiratet, mit der er einen Sohn hat und die viele seiner Bücher gestaltete.

 

Das Programm

„Solange Menschen in meinem Land hungern, frieren und Angst haben und solange sie für die Freiheit sterben, ist es für Leute wie uns, die in Frieden leben, ein herzloser Luxus, die Hoffnung aufzugeben“, sagte Rafik Schami in einem Interview auf die Frage, ob er angesichts des Bürgerkrieges in Syrien schon alle Hoffnung verloren habe.

Der Abend mit ihm wird nicht die aktuelle Lage erörtern, sondern Rafik Schami wird Geschichten über die Kultur und das Leben in den Gassen von Damaskus erzählen, wie es kein Zweiter kann.

Eine Liebeserklärung an Damaskus, so könnte man die Veranstaltung auch überschreiben. Das ist seine, Rafik Schamis Art, gegen die Gleichgültigkeit und das Vergessen anzugehen: „Damaskus darf nicht vergessen werden, sonst ist die Stadt verloren.“

Datum Freitag, 28. November 2014 - 20:00 Uhr
Preis Vorverkauf: 12,90 € / 10,90 € ermäßigt
Abendkasse: 12,90 € / 10,90 € ermäßigt Zum Ticket Shop
Information zum Kartenkauf Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, 18. August: 9.30 - 18.00 Uhr, Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr
Künstler Rafik Schami
Ort

Theaterplatz 1, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    18. August: 9.30 - 18.00 Uhr
    Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten