+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Andreas Meyer

Andreas Meyer (Foto: Meyer Heereman)
Andreas Meyer (Foto: Meyer Heereman)

Andreas J. Meyer wurde am 18. Dezember 1927 in Hamburg geboren. Sein Vater, der liberale Hamburger Landgerichtspräsident R.J. Meyer, wurde 1933 zwangspensioniert und als Vorsitzender des Hamburger Kunstvereins zum Rücktritt veranlasst. Seine Mutter Lilly war Pianistin.
Nach einer Lehre als Verlagsbuchhändler im renommierten Heidelberger Verlag Lambert Schneider brach er für eineinhalb Jahre nach Südamerika auf, um die erste deutsche Buchausstellung nach dem Krieg in Brasilien, Uruguay und Argentinien zu betreuen, die von der brasilianischen Goethe-Gesellschaft und dem Börsenverein in Frankfurt organisiert worden war. Anschließend studierte er Kunstgeschichte, Soziologie und Politische Wissenschaften in Hamburg und finanzierte sich durch seine Arbeit bei Helmut Gmelien im „Theater im Zimmer“ und im Chronos Bühnenverlag. Weil die avantgardistischen Theaterautoren bei Chronos nicht angenommen wurden, gründete er am 30. November 1957 in Hamburg den Merlin Verlag, zunächst als Bühnenvertrieb.
Prägend für das Erscheinungsbild des Verlags war von Anfang an die Arbeit mit dem französischen Dichter und Dramatiker Jean Genet: aus dem Gerichtsprozess um dessen Roman Notre-Dame-des-Fleurs wegen „Unzüchtigkeit“ ging der Verlag im Jahr 1962 siegreich hervor und schrieb damit Literaturgeschichte im Namen der Freiheit der Kunst. In der Folge entstanden in den 60er Jahren u.a. eine Bibliothek Marquis de Sade und eine „Bibliothek der geheimen Wissenschaften und magischen Künste“.
Aus der Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern wie Johannes Grützke, Horst Janssen, Janosch und der Werkstatt Rixdorfer Drucke entstanden hochwertige bibliophile Buchausgaben und Grafikeditionen. Auch die Liste der mit dem Verleger und dem Merlin Verlag verbundenen Autorennamen ist lang und beinhaltet international bekannte Autoren wie Jens Bjørneboe, Unica Zürn, Jan Skácel, Heinz Risse, Walter Bauer, Gerard Reve und Louis-Ferdinand Céline.
Die Freundschaft des Verlegers und die langjährige Zusammenarbeit mit Janosch führten 1987 zur Gründung der Schwesterfirma Little Tiger Verlag, der Non-Books und Kinderbücher von Janosch und anderen Autoren vertreibt.
Andreas J. Meyer hat bei der Auswahl dessen, was im Merlin Verlag erscheint, konsequent auf das Unkonventionelle, oft Unbequeme gesetzt. Das ist auch nach der 1997 eingeleiteten und im Jahr 2005 mit dem Rückzug Andreas J. Meyers aus dem operativen Geschäft abgeschlossenen Übergabe des Verlags an seine Tochter Dr. Katharina E. Meyer so geblieben.

 

Name Andreas Meyer

Jetzt Künstler bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren