Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Jutta Voigt

Jutta Voigt (Foto: Milena Schlosser)
Jutta Voigt (Foto: Milena Schlosser)

Jutta Voigt, geboren 1941 in Berlin, Studium der Philosophie an der Humboldt-Universität, Redakteurin, Essayistin und Kolumnistin bei den Wochenzeitungen Sonntag, Freitag, Wochenpost und Zeit.

Ein 1976 mit der Sängerin und Künstlerin Sanije Torka geführtes, unveröffentlichtes Interview von Voigt diente Wolfgang Kohlhaase als reale Grundlage für das Drehbuch des Films Solo Sunny, nach dem Konrad Wolf seinen letzten Spielfilm drehte.

2000 erhielt Jutta Voigt den Theodor-Wolff-Preis. Bei Aufbau erschienen: „Der Geschmack des Ostens, „Westbesuch. Vom Leben in den Zeiten der Sehnsucht“ und „Spätvorstellung“.

 

Name Jutta Voigt

Jetzt Künstler bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner