+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juli 17 2021

19:30 bis 21:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Verena Fränzel & Gerd Krambehr: Noch ist nicht aller Tage Abend. Das Wyssozki-Spektaktel

Verena Fränzel & Gerd Krambehr: Noch ist nicht aller Tage Abend. Das Wyssozki-Spektaktel
Verena Fränzel & Gerd Krambehr: Noch ist nicht aller Tage Abend. Das Wyssozki-Spektaktel

Musikalisches Kleinkunstspektakel 

Es erwartet die Zuschauer ein extravagantes, unterhaltsames und emotionales Programm mit Liedern, Texten, Gedichten und kleinen Spielszenen aus dem Leben Wladimir Wyssozkis. Gleichzeitig ist es eine theatralisch- angelegte Hommage an den wohl legendärsten sowjet-russischen Liedermacher und Schauspieler.

Auf charmante und brillante Art und Weise wird Gerd Krambehr am Akkordeon von Verena Fränzel begleitet, die auch als Marina Vlady, Wyssozkis große Liebe, agiert. Die Nachdichtungen sind spannend und zeitnah, sie belegen anschaulich Krambehrs „russische Seele“ und seine Verbundenheit zum verstorbenen W. Wyssozki.

Kurzvita Wladimir Wyssozki

● geboren am 25.01.1938 in Moskau

● bedeutendster Liedermacher des 20. Jahrhunderts in der ehemaligen Sowjetunion

● Schauspieler am avantgardistischen Theater an der TAGANKA unter Juri Ljubimow

● legendär geworden mit systemkritischen Songs gegen Sowjetbürokratie, Personen-Kult, Bonzen-und Spießbürgertum

● er war eine umstrittene Figur, von der Obrigkeit teils geduldet, teils boykottiert, aber vom Volk grenzenlos geliebt

● Verbreitung seiner ca. 1000 Lieder über Tonbandmitschnitte im gesamten Land

● 1970 – Heirat mit der französischen Schauspielerin Marina Vlady

● gestorben am 25.07.1980  während der Olympischen Sommerspiele in Moskau

Mit Unterstützung der Landeshauptstadt Erfurt und der Sparkasse Mittelthüringen im Rahmen des #erfurtkultursommer. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist über die Socialmedia-Kanäle der Kulturdirektion @erfurtkultur und über #erfurtkultursommer zu finden.

 

 

Datum Samstag, 17. Juli 2021 - 19:30 bis 21:30 Uhr
Preis Vorverkauf: 17,00 € / 15,00 € ermäßigt
Abendkasse: 17,00 € / 15,00 € ermäßigt
Kaufen Sie ihre Tickets online
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Mi-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr, Telefon Mo-Fr: 9.00 - 17.00 Uhr, Telefon Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Hugendubel Filiale im Thüringen Park: Nordhäuserstraße 73t, 99091, Erfurt
Mo-Sa: 10.00-20.00 Uhr
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr: 12 - 17 Uhr
    Sa: 10 - 15 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9 - 17 Uhr
    Sa: 10 - 15 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren