+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Erfurter Frühlingslese 2024

Erfurter Frühlingslese 2024
Erfurter Frühlingslese 2024

Das Gesamtprogramm der Erfurter Frühlingslese 2024 liegt vor und hier können Sie reinschauen und Ihre Favoriten auswählen.
Wir freuen uns unter anderem auf Uschi Glas mit ihrer Autobiographie, den wunderbaren Erzähler Alex Capus mit einem neuen Roman und Rüdiger Safranski, der im Kafka-Jahr 2024 den Geheimnissen der Texte Kafkas näherkommt.
Der Bestsellerautor Christopher Clark spricht auf seine faszinierende Art und Weise über die Revolution 1848/49. Im April erwarten wir mit Bjarne Mädel, Matthias Brandt und Fritzi Haberlandt ein schauspielerisches Trio der Extraklasse mit einem besonderen Leseprogramm im Theater Erfurt.
Sie können über herbstlese.de und ticketshop-thueringen.de, bei allen Vorverkaufsstellen des Ticketshops Thüringen sowie bei Hugendubel am Anger und im Thüringen-Park und natürlich bei uns in der Herbstlese-Geschäftsstelle im Kultur: Haus Dacheröden Karten erwerben. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

 

März 2024

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
5
6
8
9
10
11
12
13
15
16
17
19
24
25
26
27
28
29
30
31
März 04 2024
4. März 2024 19:30:00

19:30 Uhr
HsD Gewerkschaftshaus in Erfurt

Katja Riemann: Zeit der Zäune. Orte der FluchtAusverkauft

Katja Riemann (Foto: Sabine Wiedenhofer)
Katja Riemann (Foto: Sabine Wiedenhofer)

„Und egal wo ich auch war, ich begegnete immer Persönlichkeiten und niemals ›Flüchtlingen‹“, sagt Katja Riemann, die zu den bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands gehört. In ihrem Buch „Zeit der Zäune“ erzählt sie von Orten der Flucht, zu denen sie im Rahmen ihres humanitären Engagements reiste. Wo sind diese Orte und wie leben Menschen im Interim? Sie geht der Frage nach, ob Menschen in den Camps, im Warten, in der Ungewissheit erfinderisch sind und gestaltend.

März 07 2024
7. März 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Dacheröden on Tour mit Markus Weinberg: Die Tour Divide Ausverkauft

Markus Weinberg (Foto: Markus Weinberg)
Markus Weinberg (Foto: Markus Weinberg)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Dacheröden on Tour berichtet Filmemacher, Regisseur, Autor und vor allem Radabenteurer Markus Weinberg von der Tour Divide, eines der längsten Bikepacking-Rennen der Welt. Die Strecke führt über 4.300 Kilometer von Kanada immer den Rocky Mountains folgend bis an die US-Mexikanische Grenze. Bei dem Selbstversorgerrennen geht es einzig und allein darum, ein Rennen gegen sich selbst zu bestreiten; mit den Ressourcen, die der eigene Körper und der Geist bereitstellen.

März 14 2024
14. März 2024 19:45:00

19:45 Uhr
Haus am Breitstrom (Ratsgymnasium) in Erfurt

Deborah Feldman: Judenfetisch

Deborah Feldman (Foto: Alexa Vachon)
Deborah Feldman (Foto: Alexa Vachon)

Ihre Flucht aus einer ultraorthodoxen, jüdischen Gemeinde machte Deborah Feldman weltberühmt. Heute zählt sie zu den wichtigen Stimmen in der gesellschaftlichen Debatte, wenn es um eine kritische Analyse der jüdischen Gegenwart geht. Gerade auch im Hinblick auf die Situation im Nahen Osten und die Diskussionen über das Verhältnis zu Israel. Was bedeutet “Jüdischsein” heute? Damit setzte sich Deborah Feldman auseinander. Ein Plädoyer für mehr Gemeinsamkeit über Grenzen hinweg.

März 18 2024
18. März 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Haus am Breitstrom (Ratsgymnasium) in Erfurt

Krawall und Satire mit Martin Sonneborn, der in Brüssel bleibt Ausverkauft

Martin Sonneborn (Foto: Tanja Rethmann)
Martin Sonneborn (Foto: Tanja Rethmann)

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift.
Für seine TITANIC-Aktionen bejubelte ihn der Stern als „Krawallsatiriker mit Profilneurose“, nach seinen Kurzreportagen für die ZDF-„Heute Show“ trat der Geschäftsführer des größten deutschen Pharma-Verbandes zurück und das chinesische Außenministerium verlangte Sonneborns Hinrichtung.

März 20 2024
20. März 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Jörg Hartmann: Der Lärm des LebensAusverkauft

Jörg Hartmann (Foto:Silvia Medina)
Jörg Hartmann (Foto:Silvia Medina)

In „Der Lärm des Lebens“ erzählt Jörg Hartmann auf packende Weise seine Geschichte und die seiner Eltern und Großeltern. Es ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Familie – und an den Ruhrpott. Ob es um die Situation seiner gehörlosen Großeltern im Nationalsozialismus geht, die Lebensklugheit seiner Mutter, die Demenzerkrankung seines Vaters, die vielen skurrilen Erlebnisse in der Großfamilie oder um Schlüsselbegegnungen, die er als Schauspieler hatte – immer hält Hartmann die Balance zwischen Tragik und Komik.

März 21 2024
21. März 2024 20:15:00

20:15 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Alex Capus: Das kleine Haus am Sonnenhang

Alex Capus (Foto: Mergime Nocaj)
Alex Capus (Foto: Mergime Nocaj)

Eine kleine Philosophie der Gelassenheit und des stillen Glücks: Alex Capus erzählt eine persönliche Geschichte über die Liebe zur Literatur und ein Leben im Einklang mit sich selbst. – Es sind die neunziger Jahre in Italien. In den Kneipen wird geraucht, an den Tankstellen wird man bedient. Alex Capus bezieht ein einsam stehendes Steinhaus am Sonnenhang eines Weinbergs. Dort verbringt er viel Zeit mit seiner Freundin und Freunden, dort sucht er die Einsamkeit, um an seinem ersten Roman zu schreiben.

März 23 2024
23. März 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Uschi Glas: Ein Schätzchen war ich nie

Uschi Glas (Foto: Dieter Mayr)
Uschi Glas (Foto: Dieter Mayr)

Uschi Glas ist eine Institution und aus Deutschlands Film- und Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. In den 60er Jahren spielte sie sich als Apanatschi in „Winnetou und das Halbblut Apanatschi“ in die Herzen eines Millionenpublikums. Entgegen ihrer Rolle im Kinoklassiker „Zur Sache, Schätzchen“ wollte sie jedoch eines nie sein – ein Schätzchen. Niemals weichgespült, lieber mit Ecken und Kanten, so ihr Lebensmotto.Anlässlich ihres 80. Geburtstages blickt Uschi Glas nicht nur zurück, sondern auch auf das, was noch vor ihr liegt.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch