+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 18 2023

Während Bernhard Aichner leider ausfallen muss, wird „Clari“ verlegt

Aichner fällt leider aus, "Clari" zieht um

Aichner fällt leider aus, "Clari" zieht um
Aichner fällt leider aus, "Clari" zieht um

Jürgen „Kobra“ Wegmann war einmal einer der besten Mittelstürmer der Republik. In Erinnerung ist er indes weniger wegen seiner Ballkünste geblieben (obwohl: 1988 wurde ihm für einen artistischen Seitfallzieher das „Tor des Jahres“ zugesprochen), denn für seine markigen Sprüche. Der beste passt in viele Lebenslagen, wenn es gerade nicht so gut läuft. Nach einer Niederlage gab der Mann, der unter anderem für den BVB, Schalke und die Münchener Bayern auflief, zu Protokoll: „Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu.“

So ähnlich geht es gerade der Erfurter Herbstlese. Auch in ihrer 27. Saison muss sie einen Ausfall beklagen. Die Lesung mit Bernhard Aichner kann nicht wie geplant am 23. Oktober in der Buchhandlung Hugendubel über die Bühne gehen. Für die Absage macht der Schriftsteller, der in seinem aktuellen Kriminalfall wieder Pressefotograf Bronski ermittelt lässt, private Gründe geltend und bittet zugleich um Verständnis.

„Die Karten für den Abend mit Bernhard Aichner können an den Stellen zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden“, erklärt Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig. Sie werden dort auch erstattet. Eine Ausnahme stellen nach ihren Angaben alle bei Hugendubel erworbenen Karten dar, die in der Herbstlese-Geschäftsstelle im Kultur: Haus Dacheröden am Anger 37 zurückgenommen werden.

Eine Änderung betrifft auch die Vorstellung des Buches „Mein wunderbares Ich“ von und mit Clarissa „Clari“ Corrêa da Silva. Darin geht die „Wissen macht Ah!“-Moderatorin der faszinierenden Frage nach, warum wir so sind, wie wir sind. Sie erklärt spielerisch und auf Augenhöhe, wie Vererbung funktioniert und dass wir nicht nur von unseren Genen bestimmt werden. Statt im Atrium der Stadtwerke begrüßt sie ihr Publikum am 12. November um 16.00 Uhr im Kultur: Haus Dacheröden am Erfurter Anger, erläutert Monika Rettig. Auch für diese Verlegung bittet sie um Verständnis.

 

Die Erfurter Herbstlese präsentiert

„Mein wunderbares Ich“

von und mit Clarissa „Clari“ Corrêa da Silva

Sonntag, 12. November 2023, 16.00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt
Eintritt: 10,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro
Ab 10 Jahre
Die Veranstaltung ist aktuell ausverkauft.

 


 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch