+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Mai 2022

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
9
10
15
16
22
30
31
Mai 24 2022
24. Mai 2022 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

SWE SPECIAL - Jakob Hein: Der Hypnotiseur

Jakob Hein (Foto: Susanne Schleyer)
Jakob Hein (Foto: Susanne Schleyer)

Wie verreist man, wenn man nicht reisen kann? Jakob Heins unterhaltsamer Roman über einen Hypnotiseur, der seine Klienten in die Ferne entführt. Ein Dorf, irgendwo im unteren Odertal. Lieselotte Sawidski wohnt dort, seit sie denken kann. Genau wie ihre Nachbarin Gerda. Es herrscht gemütlicher Stillstand: Jeder kennt jeden, man fühlt sich am Rand des Landes und ein wenig auch am Rand der sozialistischen Gesellschaft. Die größte Sehenswürdigkeit der Gegend sind die Kraniche.

Künstler: Jakob Hein

Mai 25 2022
25. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Mai 25 2022
25. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Mai 25 2022
25. Mai 2022 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Tablequiz - Weißt du schon oder rätst du noch?

Tablequiz im Kultur: Haus Dacheröden
Tablequiz im Kultur: Haus Dacheröden

In mehreren Runden wird sämtliches Wissen und Nichtwissen aus den Spielern herausgeholt. Fragen können zu allen Bereichen, egal ob Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Religion oder Klatsch & Tratsch, gestellt werden, strategisch klug ist es also, wenn man das Wissen im Team breit streut. Gruppen, die schon im Vorfeld feststehen, können sich unter kontakt@dacheroeden.de anmelden.

Mai 26 2022
26. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Mai 26 2022
26. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Mai 27 2022
27. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Mai 27 2022
27. Mai 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Mai 28 2022
28. Mai 2022 10:00:00

10:00 bis 15:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Mai 28 2022
28. Mai 2022 10:00:00

10:00 bis 15:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Mai 28 2022
28. Mai 2022 10:00:00

10:00 bis 15:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Anke Engelmann (Foto: Alien Schneider)
Anke Engelmann (Foto: Alien Schneider)

Geld und Wert, Kost und bar

Tomaten, Papier, Getreide, Gas: Alles ist teuer geworden. Nur Geld, das wird immer billiger. Gern hätte man in Zeiten wie diesen den Geldbeutel aus dem Märchen, der nie leer wird, in dem immer noch ein blanker Groschen klappert – bloß wird dann bestimmt das Bargeld abgeschafft.

Mai 28 2022
28. Mai 2022 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Aribert Janus Spiegler liest aus: Kressmann Taylor: Adressat unbekannt

(c)
(c) "Adressat unbekannt" von Kathrine Kressmann Taylor

Ein Briefwechsel aus den frühen dreißiger Jahren dokumentiert, wie das Gift nationalsozialistischer Ideologie eine Freundschaft ruiniert. Die Geschichte eines feigen Verrats und der eiskalten Heimzahlung: Die Freunde Max Eisenstein und Martin Schulze besitzen in San Francisco gemeinsam eine Kunstgalerie. Als Martin 1932 mit seiner Familie nach Deutschland heimkehrt, ersetzt eine innige Korrespondenz Beisammensein und vertraute Gespräche. Weltoffenheit und Liberalität, Lebensfreude und Großherzigkeit sprechen aus ihren ersten Briefen.

Mai 29 2022
29. Mai 2022 16:00:00

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Grüne Helden - Ohne Plastik geht es auch

Nadine Schubert (c) Hannsjörg Schumann
Nadine Schubert (c) Hannsjörg Schumann

Grüne Helden braucht das Land! Deshalb richtet sich das Buch „Grüne Helden – Ohne Plastik geht es auch“ von Nadine Schubert an Kinder und interessierte, verantwortungsbewusste Eltern. Denn Umweltschutz fängt schon bei den Kleinsten an. Es ist unsere Verantwortung als Eltern, zu zeigen, wo die Probleme liegen und wie wir gemeinsam mit den Kindern Dinge zum Besseren verändern können. Doch es reicht nicht aus, zu sagen, was schlecht ist. Kinder brauchen Lösungen.

Juni 01 2022
1. Juni 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Juni 01 2022
1. Juni 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Juni 01 2022
1. Juni 2022 16:00:00

16:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Geschichten zum Kichern

Julia Maronde (c) privat
Julia Maronde (c) privat

Liebe große und kleine Menschen, findet ihr nicht auch, dass es höchste Zeit wird, mal wieder so richtig albern zu kichern, bis der Bauch wackelt und die Lachtränen kullern? Oder aus vollem Halse zu lachen?  Dabei im historischen Kultur: Haus Dacheröden zu sitzen und sich einfach wohlfühlen? Genau dazu möchte euch Julia Maronde beim Vorlesenachmittag „Geschichten zum Kichern“ herzlich einladen.

Juni 02 2022
2. Juni 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Juni 02 2022
2. Juni 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Upcycling im Paradies“

Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach
Upcycling im Paradies (c) Stadtverwaltung Erfurt, Daniel Baumbach

Sie waren ein ungewöhnliches Freundespaar: Ruth Horam, die vielseitige Künstlerin aus gutem Hause und Nihad Dabeet, der Skulpteur aus einfachen Verhältnissen. Ihre Freundschaft mieinander war so gut, dass sie ein gemeinsames Kunstprojekt entwickelten, welches erst in Jerusalem und Ramla, später dann in Erfurt eine Heimat fand. Den stilisierten Olivenbaum aus Stahl und Kupfer nannten sie „Paradiesbaum“ – für sie Sinnbild für Hoffnung und Leben. Sie setzten sich außerdem in ihren Werken für ökologische und soziale Belange ein.

Juni 03 2022
3. Juni 2022 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Fotoausstellung „Gleis-Besetzung“

The String Company (c) Aribert Janus Spiegler
The String Company (c) Aribert Janus Spiegler

Die Fotos von Aribert Janus Spiegler zur Ausstellung „Gleis-Besetzung“ zeigen die Erfurter Band „The String Company“. Die Fotos verbinden synästhetisch Momente des musikalischen Erinnerns an die Deportationen jüdischer Mitmenschen aus Thüringen in die Vernichtung vor erst 80 Jahren mit Orten des Geschehens.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren