+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Ausstellungen

Das Kultur: Haus Dacheröden zeigt voranging in den zwei Galerieräumen, aber auch in den Salons, im Foyer oder sogar dem Hof des Hauses regelmäßig wechselnde Ausstellungen moderner Kunst und Fotografie. Zog Anfang 2018 mit der Eröffnung der Ausstellung mit Fotografien von Berenice Abbott „ein Hauch MoMa durch das Kultur: Haus Dacheröden“ (Thüringer Allgemeine), so platzte das Haus im Februar 2023 bei der Midissage zu den Ausstellungen von Peter Runkewitz und Sebastian Niebius mit dem Konzert des porträtierten Pianisten Martin Kohlstedt fast aus allen Nähten.

Mai 2024

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
19
20
26
27
Mai 28 2024
28. Mai 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Mai 29 2024
29. Mai 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Mai 30 2024
30. Mai 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Mai 31 2024
31. Mai 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 01 2024
1. Juni 2024 10:00:00

10:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 04 2024
4. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 05 2024
5. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 06 2024
6. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 07 2024
7. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 08 2024
8. Juni 2024 10:00:00

10:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 11 2024
11. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 12 2024
12. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 13 2024
13. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 14 2024
14. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 15 2024
15. Juni 2024 10:00:00

10:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 18 2024
18. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 19 2024
19. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 20 2024
20. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 21 2024
21. Juni 2024 12:00:00

12:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Juni 22 2024
22. Juni 2024 10:00:00

10:00 bis 17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Leih mir deinen Klang

Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke
Johannes Gräbner & Annekatin Lemke (c) August Lemke

Annekatrin Lemke und Johannes Gräbner begaben sich für den Zeitraum eines Jahres in einen künstlerischen Dialog. Sie widmeten sich der Frage, inwiefern Klänge als Impulsgeber bildnerische Prozesse anreichern können. Ob harmonisch, dissonant, rauschend oder rhythmisch – die Malereien und Grafiken postulieren durch Farbe und Form eine Sinnhaftigkeit, die nicht sprachlich gedeutet, aber ähnlich der Musik unmittelbar sinnlich erfahren werden kann.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch