Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Haus Dacheröden

Zuhören, Anschauen, Nachdenken, Reden -  seit Januar 2017 betreibt die Erfurter Herbstlese das Haus Dacheröden. Nach seinem "Dornröschenschlaf" wartet das geschichtsträchtige Haus im Herzen der Stadt darauf, als ein Ort der literarisch-kulturellen Begegnung, als ein Ort für alle Erfurterinnen und Erfurter neu entdeckt zu werden.

September 2018

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
6
7
8
9
10
11
12
14
15
17
18
19
21
23
25

Anzeige

21x1000 Euro für Erfurter Projekte
Sept. 24 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

LEA - Offene Lesebühne

LEA - Offene Lesebühne

Dein Text. Deine Bühne. Deine LEA

LEA ist die offene Lesebühne Erfurter Autoren, bei der von der Kurzgeschichte über das Gedicht bis hin zum Drama alles Selbstverfasste gelesen werden kann. Als Zugabe wird für jede Veranstaltung ein bereits bekannter Autor eingeladen, außerdem sorgen Thüringer Musiker für die musikalische Umrahmung. Durch den Abend führt Andreas Budzier.
LEA wird getragen von den Vereinen Highslammer, Literarische Gesellschaft Thüringen und Erfurter Herbstlese und von der Thüringer Staatskanzlei unterstützt.

Sept. 26 2018

18:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

„Staatliches Doping in der DDR und die Folgen“ Vortrag, Lesung und Podiumsdiskussion

„Staatliches Doping in der DDR und die Folgen“ Vortrag, Lesung und Podiumsdiskussion

Im staatlichen Auftrag wurden rund 12.000 Hochleistungs- und Nachwuchssportler in der DDR gedopt. Viele erlitten hierdurch gesundheitliche Schäden, deren Spätfolgen teilweise erst jetzt zu Tage treten.
In seinem einführenden Vortrag spricht der Sportjournalist Thomas Purschke über die Geschichte des Dopings in der DDR und die Verstrickungen von Thüringer Medizinern und Wissenschaftlern in den so genannten „Staatsplan Sieg“.
Im Anschluss liest die ehemalige Erfurter Spitzensportlerin Gesine Tettenborn (geb. Walther) aus ihren unveröffentlichten Zeitzeugenerinnerungen. In Folge des DDR-Staatsdopings leidet die einstige Leichtathletin bis heute; körperlich wie psychisch. Sie hat sich 2010 von der Weltrekordliste streichen lassen, da ihre Leistungen durch Doping unterstützt wurden.
Heike Knechtel von der Doping-Opfer-Hilfe informiert schließlich im Rahmen der Veranstaltung zur derzeitigen Lage von Betroffenen, der Rehabilitierungspraxis und zum aktuellen Hilfsfonds für Doping-Opfer.

Sept. 29 2018

11:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Blumentopf und Butterblume - Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann am 29. September

Pflanzen sind die Pioniere, die unseren Planeten bewohnbar gemacht haben. Sie sind anders als Tiere und Menschen, können sich nicht vom Fleck bewegen, haben keine Augen, kein Gehirn und kein Bewusstsein – glauben wir jedenfalls. Aber was haben wir ihnen zu verdanken! Mit Photosynthese erzeugen sie Sauerstoff und Atmosphäre. Als Erde und Humus umgeben sie den Felskern der Erde und ermöglichen Wachsen und Leben.

Sept. 29 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Erna Rot & Band machen Musik

Erna Rot & Band machen Musik

Erna Rot macht jungen deutschen Jazz mit einer ganz eigenen Note: Die gebürtige Berlinerin und Wahlkölnerin vertont ironische Geschichten und Betrachtungen aus dem Alltag, in denen sich schnell so manch einer von uns wiederfindet. Mit Einflüssen aus Swing, Bluegrass und klassischer Singer-/Songwriter-Tradition erweitert sie den Jazz wie ihr gerade der Schnabel gewachsen ist. Nach dem Debütalbum "Ode an die Freude" (Ozella 2015) setzt sie mit dem Nachfolger "Angst&Weltschmerz" (ACT 2018) ihr Thema passend zum aktuellen Zeitgeist. Selbstverständlich mit einem Augenzwinkern: Männer, die sabbernd nachts allein Zug fahren; Eisbären, die auf einsamen Schollen schlafen oder Papierschiffe, die spätestens am Gartenzaun den Geist aufgeben. Mit Witz, Charme und einer Portion bodenloser Frechheit hat sich die Sängerin zusammen mit ihrer Band ein breites Publikum erspielt und beim renommierten Jazzlabel ACT einen neuen Heimathafen gefunden.

Anzeige

21x1000 Euro für Erfurter Projekte
Okt. 05 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

LEA - Offene Lesebühne

LEA - Offene Lesebühne

Dein Text. Deine Bühne. Deine LEA

LEA ist die offene Lesebühne Erfurter Autoren, bei der von der Kurzgeschichte über das Gedicht bis hin zum Drama alles Selbstverfasste gelesen werden kann. Als Zugabe wird für jede Veranstaltung ein bereits bekannter Autor eingeladen, außerdem sorgen Thüringer Musiker für die musikalische Umrahmung. Durch den Abend führt Andreas Budzier.
LEA wird getragen von den Vereinen Highslammer, Literarische Gesellschaft Thüringen und Erfurter Herbstlese und von der Thüringer Staatskanzlei unterstützt.

Okt. 18 2018

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Traumberuf: Schriftsteller? Mit Johanna Marie Jakob

Traumberuf: Schriftsteller? Mit Johanna Marie Jakob

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel "Traumberuf: Schriftsteller?" veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke, passend zum jeweiligen Thema, Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten