+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Aug. 28 2019

Herbstlese 2019 lädt zu 73 Veranstaltungen ein

„Träume sind Schäume?“

Stellten das Herbstlese-Programm 2019 vor (von links): Katja Kemnitz, Stadtwerke Erfurt Gruppe-Geschäftsführer Pater Zaiß, Monika Rettig, Dirk Löhr und Lena Walter.
Stellten das Herbstlese-Programm 2019 vor (von links): Katja Kemnitz, Stadtwerke Erfurt Gruppe-Geschäftsführer Pater Zaiß, Monika Rettig, Dirk Löhr und Lena Walter.

Die „Erfurter Herbstlese“ startet am 21. September mit dem traditionellen Literarischen Quartett in ihre 23. Saison. Bis zum Abschluss am 16. Dezember, den wie gewohnt der Kritiker Denis Scheck bestreitet, sind unter dem Motto „Träume sind Schäume?“ insgesamt 73 Veranstaltungen geplant, kündigte die Programmchefin des Literaturfestivals, Monika Rettig, am Mittwoch an. Neben dem „Hauptquartier“ – dem Kultur: Haus Dacheröden mit 34 Angeboten – ist die Herbstlese auch wieder im Theater, im Atrium der Stadtwerke, im Kaisersaal, dem Evangelischen Ratsgymnasium und anderen Erfurter Orten zu erleben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 am 31. August: 09.30 - 18.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren