+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Neuigkeiten

Liebe Besucher:innen der Erfurter Herbstlese und des Kultur: Haus Dacheröden. Sie sind hier bei den Neuigkeiten gelandet; einem, um es mit den Worten des Schriftstellers zu sagen, weiten Feld. Unter Neuigkeiten subsummieren wir hier in der Tat (fast) alles, was bei seiner Veröffentlichung noch ganz frisch war. Bei den Formaten kann es sich um Pressemitteilungen oder Rezensionen, Terminhinweise oder Rückblicke auf eine unserer Veranstaltungen handeln. Also: Bleiben Sie schön neugierig!

Sept. 11 2023

Zusätzliche Tickets für Illies, Adler & Schwarz

Umzüge und Zusatztermin bei der Erfurter Herbstlese 2023

Umzüge und Zusatztermin bei der Erfurter Herbstlese 2023
Umzüge und Zusatztermin bei der Erfurter Herbstlese 2023

Es gehört zu den guten Traditionen der Erfurter Herbstlese, dass in ihrer Geschäftsstelle Wartelisten für ausverkaufte Veranstaltungen geführt werden. Dieser nicht geringe Aufwand im Interesse der Besucherinnen und Besucher des Festivals ermöglicht immer wieder noch die eine oder andere Erfüllung eines Ticketwunsches. Besonders bei Umzügen in größere Säle haben sich die Wartelisten in den vergangenen Jahren bewährt. Auch 2023 können so wieder auf einen Rutsch ganze Listen abgearbeitet werden. Freuen können sich alle, die im ersten Anlauf keine Tickets für die Abende mit Yael Adler und Florian Illies ergattern konnten, denn mit beiden Veranstaltungen zieht die Herbstlese in einen größeren Raum.

Sept. 11 2023

Im Rahmen von „Kultur flaniert" ist das Kultur: Haus Dacheröden geöffnet

Zimpel-Ausstellung wird eröffnet, proForma schließt

„Im Kabarett“, 1985 von Egon Zimpel
„Im Kabarett“, 1985 von Egon Zimpel

Im Kultur: Haus Dacheröden heißt es am kommenden Wochenende aller guten Dinge sind zwei. Während am Samstag, 16. September eine Ausstellung in Erinnerung an den über Jahrzehnte in Erfurt tätigen Maler Egon Zimpel ihre Tore öffnet, geht eine andere Exposition am Sonntag zu Ende. Zur Ausstellungseröffnung erinnern Menschen, die Egon Zimpel gut kannten, in kurzen Reden und Kunstbeiträgen an ihn. Beide Projekte sind in das Erfurter Vorhaben „Kultur flaniert – Tag der offenen Kunst- und Kulturräume" eingebunden. Die Veranstaltungen bieten auch die Möglichkeit, mit den künstlerisch Schaffenden wie mit den Vereinsmitgliedern ins Gespräch und den Austausch zu kommen.

Sept. 08 2023

Nebenbei lassen sich verborgene Bücherschätze im Buchasyl entdecken

Buchbingo mit Roman Pastuschka

Buchbingo im Kultur: Haus Dacheröden
Buchbingo im Kultur: Haus Dacheröden

Beim Buchbingo im Kultur: Haus Dacheröden sind alle Gewinner:innen. Neben den Schätzen aus dem Buchasyl – die ein neues Zuhause suchen und die es zu gewinnen gilt – bietet die kurzweilige Veranstaltung viele Informationen zu den Autor:innen und ihren Büchern. Zudem gibt ein eingeladener Mensch neben Einblicken in sein Leben auch die eine oder andere literarische Vorliebe preis und wählt im Voraus einige der Bücher aus, die es zu ergattern gilt. Dieses Mal gibt sich Roman Pastuschka die Ehre. Den meisten ist „King Roman“ sicher als Frontmann der Erfurter Kultband „Acoustica“ ein Begriff.

Sept. 04 2023

Statt bis 1. September gilt nun bis zum 1. Oktober: „Schreib auf, was Dich bewegt!“

Einsendeschluss für Wettbewerb verlängert

Stadt Erfurt und Erfurter Herbstlese laden in Thüringen lebende junge Autor:innen ganz herzlich ein
Stadt Erfurt und Erfurter Herbstlese laden in Thüringen lebende junge Autor:innen ganz herzlich ein

Wie in den vergangenen Jahren war die Zahl der „Last-Minute-Einreichungen“ recht hoch, zudem gab es zuletzt noch einmal vermehrt Anfragen, erklärt Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig die Fristverlängerung. „Wir möchten möglichst vielen Schreibenden die Chance zur Teilnahme bieten“, fügt sie hinzu. Die Resonanz auf den Aufruf ist nach ihren Worten durchaus erfreulich. Alle Details zum Wettbewerb sind auf www.herbstlese.de/eobanus zu finden.

Aug. 31 2023

Bilder sagen mehr als tausende Worte? Nicht immer: Die Fotos von Mathias Kubitza animierten Tobias Knoblich zum Schreiben

Werkstattgespräch zum "Osten"

Tobias Knoblich & Mathias Kubitza (Foto: Privat)
Tobias Knoblich & Mathias Kubitza (Foto: Privat)

Es beginnt mit Bildern vom Osten. Mathias Kubitza hält fest, was er durch seine Linse sieht. Die sparsamen Motive in schwarz-weiß bilden die Leerstellen und Zwischenräume abseits der durchsanierten Altstädte ab. Bei Tobias Knoblich legen die Bilder längst vergessen Geglaubtes frei. Sie geben seine verblassten Erinnerungen wieder, setzen sie in neues Licht. Sie provozieren ihn. In kurzer Zeit bringt der Kulturpolitiker, inspiriert von den Fotos des TV-Journalisten, vierzig Essays zu Papier.

Aug. 30 2023

Drei Herren und ein Buch: Erinnern an den Schriftsteller Matthias Biskupek

Worte ohne Verfallsdatum

Der vor zwei Jahren verstorbene Thüringer Schriftsteller Matthias Biskupek stand im Mittelpunkt eines bewegenden Abends im Kultur: Haus Dacheröden. (Foto: thk Verlag)
Der vor zwei Jahren verstorbene Thüringer Schriftsteller Matthias Biskupek stand im Mittelpunkt eines bewegenden Abends im Kultur: Haus Dacheröden. (Foto: thk Verlag)

Am Grab seines Schriftsteller-Freundes Matthias Biskupek sagte vor zwei Jahren Steffen Mensching: Hätte man Dir von all Deinen Büchern ein Exemplar, von all Deinen Beiträgen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften nur die Druckseiten mit auf die Reise gegeben, wäre die Kiste zu klein geworden oder zu schwer, die Seile würden womöglich zerreißen...“ Diese und reichlich andere von Herzen kommende und zu Herzen gehende Sätze sind der Biskupek-Neuerscheinung „Worte ohne Verfallsdatum“ aus dem Vorjahr beigegeben, die nun auf der Erfurter Sommerbühne im Haus Dacheröden vorgestellt wird.

Aug. 24 2023

Dieses Jahr unter dem Motto: „Jeder ist seines Glückes Schmied?“

Vorverkauf zur 27. Erfurter Herbstlese startet

Collage (c) Erfurter Herbstlese
Collage (c) Erfurter Herbstlese

Die „Erfurter Herbstlese“ startet mit ihrem traditionellen Literarischen Quartett am 21. September in ihre 27. Auflage. Anders als in den Vorjahren setzt „Fröhlich lesen“ in diesem Jahr am 5. Dezember den Schlusspunkt unter ein vielfältiges Programm. Das Publikum muss aber auch 2023 nicht auf Denis Scheck verzichten. Statt zum gewohnten Finale kommt er kurz vor Schluss am 2. Dezember zu Thüringens größtem Literaturfest. Insgesamt listet das Programm 63 Veranstaltungen auf. Fast ein Viertel davon richtet sich an Kinder und Jugendliche. Neben einem Wiedersehen mit bekannten Herbstlese-Gästen dürfen sich die Besucher:innen auch auf Autor:innen freuen, die zum ersten Mal nach Erfurt kommen. Der Vorverkauf startet am 26. August.

Aug. 23 2023

Weggefährten Scherzer, Quilitzsch und Straub gedenken an Matthias Biskupek

Freunde erinnern an Matthias Biskupek

Foto: THK Verlag
Foto: THK Verlag

Anlässlich des zweiten Todestages von Matthias Biskupek (1950-2021) erinnern seine Weggefährten Landolf Scherzer, Frank Quilitzsch und Martin Straub an den Rudolstädter Schriftsteller. Auf der Sommerbühne im Kultur: Haus Dacheröden lesen sie aus dem Online-Tagebuch „Worte ohne Verfallsdatum“. Der im vergangenen Jahr erschienene Band bietet eine Auswahl der zwischen 2008 und 2021 entstandenen Texte Biskupeks. Darin wird deutlich: Der scharfzüngige Autor und Kritiker sog die Neuigkeiten des Tages oft schon beim Morgenkaffee auf und lauschte den Gesprächen auf der Straße.

Aug. 22 2023

Berührend und ermutigend: Helga Schubert auf der Sommerbühne

„Schreiben ist Rettung“

Eine Liebe, trotzt allem: Helga Schubert berührte mit ihrer Lesung das Erfurter Publikum nachdrücklich. (Foto: Renate von Mangoldt)
Eine Liebe, trotzt allem: Helga Schubert berührte mit ihrer Lesung das Erfurter Publikum nachdrücklich. (Foto: Renate von Mangoldt)

Helga Schubert sitzt mit ihrem neuen Buch „Der heutige Tag“ auf der Sommerbühne und vernimmt die Begrüßungsworte von Programmchefin Monika Rettig, die das zu Erwartende ankündigt: ein Buch über Liebe und Tod, zärtlich und schonungslos, poetisch und nüchtern, immer ganz und gar wahrhaftig. "Der heutige Tag. Ein Stundenbuch der Liebe“ nimmt die Leserschaft mit ins mecklenburgischen Dorf Neu Meteln. Hier pflegt Helga Schubert seit sieben Jahren ihren heute 96jährigen schwerstkranken Ehemann Johannes Helm, der im Buch Derden heißt. „Der, den ich liebe“, sagt sie und lächelt.

Aug. 16 2023

Zu Gast in der Reihe "Dacheröden in Concert"

Galaxis rockt die Sommerbühne

Schon seit mehr als einem halben Jahrhundert lassen es die Männer von Galaxis krachen. (Foto: privat)
Schon seit mehr als einem halben Jahrhundert lassen es die Männer von Galaxis krachen. (Foto: privat)

Seit mehr als 50 Jahren stehen die Musiker von Galaxis für „total verrockte Live-Musik“. Damit zählen sie unbestritten zu den Urgesteinen der Erfurter Musikszene. 1971 als Amateur-Rockband in Erfurt-Marbach gegründet, machten im Verlaufe ihrer Historie viele Musiker aus der Region Station bei der formidablen Coverband. Doch auch wenn das Personal wechselte verstand man sich doch immer als Rockband und den großen Idolen des Genres verpflichtet – Joe Cocker, Eric Clapton, Jeff Healey und John Hiatt, um nur die wichtigsten Namen zu nennen.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch