+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Erfurter Frühlingslese 2024

Erfurter Frühlingslese 2024
Erfurter Frühlingslese 2024

Das Gesamtprogramm der Erfurter Frühlingslese 2024 liegt vor und hier können Sie reinschauen und Ihre Favoriten auswählen.
Wir freuen uns unter anderem auf Uschi Glas mit ihrer Autobiographie, den wunderbaren Erzähler Alex Capus mit einem neuen Roman und Rüdiger Safranski, der im Kafka-Jahr 2024 den Geheimnissen der Texte Kafkas näherkommt.
Der Bestsellerautor Christopher Clark spricht auf seine faszinierende Art und Weise über die Revolution 1848/49. Im April erwarten wir mit Bjarne Mädel, Matthias Brandt und Fritzi Haberlandt ein schauspielerisches Trio der Extraklasse mit einem besonderen Leseprogramm im Theater Erfurt.
Sie können über herbstlese.de und ticketshop-thueringen.de, bei allen Vorverkaufsstellen des Ticketshops Thüringen sowie bei Hugendubel am Anger und im Thüringen-Park und natürlich bei uns in der Herbstlese-Geschäftsstelle im Kultur: Haus Dacheröden Karten erwerben. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

 

April 2024

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
13
14
16
18
20
22
25
26
28
29
30
April 17 2024
17. April 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Universität Erfurt, Hörsaal 1, Nordhäuserstraße 63, 99091, Erfurt

Der zweite HörsaalSlam - Highslammer XXIVAusverkauft

HörsaalSlam (Foto: Uwe-Jens Igel)
HörsaalSlam (Foto: Uwe-Jens Igel)

Nachdem Team Erfurt den letzten HörsaalSlam für sich gewinnen konnte, wollen wir sehen, ob die Landeshauptstadt ihren Titel verteidigen kann.Die Künstler:innen werden wieder aus dem gesamten deutschsprachigen Raum anreisen, um in eine grandiose Revanche zu gehen.Der HörsaalSlam ist eine Kooperation von Universität Erfurt, Erfurter Herbstlese e.V. und Highslammer e.V.

April 19 2024
19. April 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Matthias Gehler: "Wollen Sie die Einheit – oder nicht?"Ausverkauft

Matthias Gehler (Foto: Matthias Gehler)
Matthias Gehler (Foto: Matthias Gehler)

Matthias Gehler arbeitete als Redakteur beim CDU-Zentralorgan "Neue Zeit", als ihn nach dem Machtwechsel in Berlin der Ruf ereilt, Regierungssprecher zu werden. Angela Merkel war seine Stellvertreterin. Fortan sitzt er morgens oft am Küchenkabinettstisch von DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière (CDU), um die Tagesarbeit zu besprechen. Er begleitet ihn auf Reisen, trifft Gorbatschow, Bush und andere gekrönte Häupter. Gehler wird exklusiver Zeitzeuge von Vorgängen, die heute in den Geschichtsbüchern stehen.

April 21 2024
21. April 2024 17:00:00

17:00 Uhr
Theater Erfurt (Großes Haus) in Erfurt

Bjarne Mädel, Fritzi Haberlandt und Matthias Brandt: "Bin nebenan. Monologe für zuhause“Ausverkauft

Bjarne Mädel (Foto: Jürgen Bauer)
Bjarne Mädel (Foto: Jürgen Bauer)

Geschichten über wackelige Lebensfundamente und sanierungsbedürftige Innenräume, über vereinsamte und verunsicherte Menschen, die in ihren kleinen Paralleluniversen Überlebenskämpfe mit sich, ihrer Umwelt und für ihre Würde ausfechten. Ingrid Lausund erzählt mit Humor und Scharfsinn von der Sehnsucht nach einem funktionierenden Zuhause. Bjarne Mädel hat mit Lausunds Monolog-Texten ein Hörbuch-Projekt realisiert und dafür die erste Riege der deutschen Schauspielkunst gewonnen

April 23 2024
23. April 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Ulrich Kaufmann (Hrsg.): Von der Welthaltigkeit der Provinz

Ulrich Kaufmann (Hrsg.): Von der Welthaltigkeit der Provinz
Ulrich Kaufmann (Hrsg.): Von der Welthaltigkeit der Provinz

Der 1940 in Schlesien geborene und 2001 bei Heidelberg gestorbene Dichter Harald Gerlach ist der Namenspatron des Thüringer Literaturstipendiums. Dichter, Publizisten und Literaturwissenschaftler unternehmen den Versuch, den Autor in all seinen Facetten vorzustellen: als Lyriker, Erzähler, Dramatiker, Librettisten, Schillerbiographen und anregenden Essayisten. Reichlich 40 Jahre lebte er in Thüringen, davon 25 Jahre in Erfurt.

April 24 2024
24. April 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Kaufmannskirche in Erfurt

Rüdiger Safranski: Kafka. Um sein Leben schreiben

Rüdiger Safranski (Foto: Peter-Andreas Hassiepen)
Rüdiger Safranski (Foto: Peter-Andreas Hassiepen)

Zum 100. Todestag Kafkas am 3. Juni 2024 wirft Rüdiger Safranski einen besonderen Blick auf Kafkas Werke.Das Schreiben war seine Existenz, die ihm mehr bedeutete als ein vollendetes Werk. Rüdiger Safranski beobachtetFranz Kafka beim Schreiben, um den Geheimnissen seiner Texte näher zu kommen. In seinen Briefen liest er von den Augenblicken des Glücks, die Kafka am Schreibtisch erlebt, und von Momenten, in denen ihm die Welt vollkommen fremd erscheint.

April 27 2024
27. April 2024 19:30:00

19:30 Uhr
Atrium der Stadtwerke in Erfurt

Sarah Bosetti: Wer Angst hat, soll zuhause bleiben! Ausverkauft

Sarah Bosetti (Foto: Voland&Quist)
Sarah Bosetti (Foto: Voland&Quist)

Sarah Bosetti stellt eine gewagte These auf: Die größte Gefahr für die Menschheit sind nicht Klima, Krieg und Katastrophen, sondern der Populismus.
Klima-Terrorismus? Desinfektionsmittel gegen Corona? Das ist das Niveau, auf dem die Mächtigen dieser Welt über die wichtigen politischen Fragen unserer Zeit sprechen. Dabei wären fast alle Krisen zu meistern, wenn wir ihnen mit ehrlicher Vernunft begegnen würden – was wir mit beeindruckender Konsequenz nicht tun.Sie bekämpft den Populismus mit der schärfsten Waffe, die sie hat: mit Poesie!

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch