Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 07 2017

18:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Podiumsdiskussion: 1917 - 2017 DIE OKTOBERREVOLUTION, DAS 20. JAHRHUNDERT - Fanal zur Zeitenwende

1917-2017-Die-Oktoberrevolution-das-20-Jahrhundert-Fanal-zur-Zeitenwende ( Quelle: ВМЕСТЕ – НАВСТРЕЧУ 100-ЛЕТИЮ ОКТЯБРЯ!
1917-2017-Die-Oktoberrevolution-das-20-Jahrhundert-Fanal-zur-Zeitenwende ( Quelle: ВМЕСТЕ – НАВСТРЕЧУ 100-ЛЕТИЮ ОКТЯБРЯ!

 

Die Situation in Russland Anfang 1917 war katastrophal. Die Versorgungslage war zusammengebrochen, die Bevölkerung in den großen Städten hungerte und fror. Es kam zu Massendemonstrationen im Februar 1917, Zar Nikolaus II. wurde gestürzt, die Zarenherrschaft durch eine provisorische Regierung ersetzt.Die bürgerliche Regierung war jedoch mit dem zunehmenden Druck der revolutionären Arbeiter- und Bauernräte konfrontiert. Im Oktober 1917 organisierten sich die Bolschewiki in Sankt Petersburg, seit 1914 Petrograd, unter Führung von Lenin und Trotzki zum bewaffneten Aufstand gegen die Provisorische Regierung von Kerensky. Der Kreuzer Aurora gab am 25.Oktober 1917 (7.Nov.) das Signal zum Sturm auf das Winterpalais. Der Machtübernahme durch die Bolschewiki folgten die Beendigung des Krieges, aber in seiner Folge ein erbitterter Bürgerkrieg bis 1921. Die Sowjetunion entstand im Ergebnis der revolutionären Ereignisse und endete durch Auflösung im Jahre Ende 1991. Die Folgen der Revolution im 20. Jahrhundert und die gegenwärtigen Beziehungen zu Russland werden Gegenstand der Podiumsdiskussion sein.

 

Gäste:
Mario Hesselbarth, M.A., Jena
Jelena Hoffmann, Berlin
Igor Belov, Wien
Moderation: Thomas Holzmann
Eine Veranstaltung der
Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Deutsch-
Russischen
Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V.
 

 

 

Datum Dienstag, 7. November 2017 - 18:00 Uhr
Preis Freier Eintritt
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: geschlossen

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner