+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 29 2020

16:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Die Schöpfung verbessern. Manipulation und Möglichkeit

VomHörenSagen (c) Marianne Conrad
VomHörenSagen (c) Marianne Conrad

VomHörenSagen – Hörpiel, Klangkunst, Performance. Wegen der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung, aber über Radio Lotte und Bauhaus.fm (www.bauhaus.fm) zu hören oder über ein ZOOM-Meeting zu erleben. Hier der Link zum Zoom-Meeting: https://bit.ly/3nxVQP5, Meeting-ID: 811 1560 9463, Kenncode: live

„Die Schöpfung verbessern“

Digitaler Termin am Sonntag, 29.11.20 ab 16 Uhr live aus Weimar

In Kooperation mit dem Studiengang Experimentelles Radio der Bauhaus Universität

Nach jahrhundertelanger Dominanz der gedruckten Schrift bedeutet die stetig wachsende Präsenz digitaler Medien den Beginn einer kulturellen Revolution, über deren Folgen wir heute spekulieren und nachdenken können - und womöglich sollten. Die Reihe „VomHörenSagen“ rückt die durch die Digitalität neu entstehenden Potentiale und Wertigkeiten im Bereich der akustischen Künste in den Fokus.

Der Salon zum Thema „Die Schöpfung verbessern“ lädt HörspielmacherInnen der jüngeren Generation, die an der Bauhaus Universität in Weimar Experimentelles Radio studieren, mit Arbeiten ein, die zu Zeiten des ersten Lockdowns entstanden sind. Wir begeben uns ins Panorama der unermüdlichen Versuche des Menschen, die Natur und sich selbst seinen eigenen Vorstellungen und Zielen anzupassen. Von Golem über Frankenstein bis Terminator, vom genmanipulierten Retortenbaby mit eingebautem Chip bis zum entfesselten Computer gibt es unzählige Szenarien, wie das vom Menschen Manipulierte sich verselbstständigen und gegen ihn richten könnte. Es gibt für den Forschergeist kaum etwas Faszinierenderes, als das, was möglich scheint, immer weiterzutreiben, das Machbare zu machen, gegebenenfalls um jeden Preis. Andererseits geht es um Szenarien des Kontrollverlustes, die uns die Corona-Krise aktuell unangenehm nahebringt, und Themen wie Vereinzelung, Isolation und massenweise Steuerung des Individuums.

Im vergangenen Semester haben Studierende, die sich mit dem Lockdown konfrontiert sahen, die Idee eines remote-Radios aus der Zukunft entwickelt und umgesetzt. So haben sie sich mit Fragen von Corona, Digitalität und Kunst beschäftigt und versucht Ansätze zu finden, wie man in pandemischen Zeiten die Produktion hochwertiger Radiokunst aufrechterhalten kann. Dabei herausgekommen sind unter anderem ortsunbezogene Audiowalks, Fußgänger-Radio, Hörspiele zum Thema und Radio für alle von überall.

Das Programm kann über Radio gehört oder im ZOOM-Meeting erlebt werden. Hier der Link zum Zoom-Meeting:

https://bit.ly/3nxVQP5, Meeting-ID: 811 1560 9463, Kenncode: live

In Kooperation mit Hans-Flesch-Gesellschaft Forum für akustische Kunst, GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten), Stadt Erfurt, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und Radio F.R.E.I.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Corona-Vorschriften: Tragen Sie eine Maske, wenn Sie sich in den Veranstaltungsräumen bewegen (am Platz können Sie die Maske abnehmen) und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen, die nicht aus einem Haushalt sind, ein. Bitte beachten Sie auch, dass wir aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Thüringen verpflichtet sind, bei allen Veranstaltungen eine Anmeldeliste zu führen mit Vor- und Nachname, Adresse oder Telefonnummer der Gäste. Die Listen müssen für 4 Wochen aufbewahrt und dann unverzüglich vernichtet werden. Die erhobenen Daten werden zu keinem anderen Zweck weiterverarbeitet und nicht für Dritte zugänglich sein.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Datum Sonntag, 29. November 2020 - 16:00 Uhr
Preis Freier Eintritt
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mi-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren