+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Mai 03 2019

17:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Douglas Booth | Disentangling race: Re-narrating apartheid sport

Douglas Booth | Disentangling race: Re-narrating apartheid sport
Douglas Booth | Disentangling race: Re-narrating apartheid sport

Der englischsprachige Vortrag des Historikers Douglas Booth widmet sich dem Verhältnis von Rassismus und Sport am Beispiel der südafrikanischen Apartheid.

 

Abstract: In this presentation I search for interracial entanglements in South African sport and consider how these experiences may be narrated. The presentation comprises three sections. In the first I provide an overview of traditional narratives of apartheid and apartheid sport that focus on race as a perpetual marker of social division. In the second section I draw attention to the gaps, blind spots, mistakes, paradoxes, ironies, anomalies, ambiguities and invisibilities in the structures of apartheid that allowed for racial encounters and entanglements. I conclude with a discussion about the methodological and political implications of incorporating racial entanglements into narratives of apartheid sport.

 

Biographical sketch: Douglas Booth is Emeritus Professor of Sport Studies at the University of Otago, New Zealand. He served as the Dean of the School of Physical Education, Sport and Exercise Sciences from 2008-2017 and is the author of The Race Game (1998), Australian Beach Cultures (2001) and The Field (2005). Douglas serves on the editorial boards of Rethinking History and the Journal of Sport History and is an executive member of the Australian Society for Sport History.

 

When? Friday, May 3rd 2019, 5pm (Freitag, 3.5.2019, 17 Uhr)

Where? Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

 

Der Erfurter Herbstlese e.V. ist nicht der Veranstalter. Für den Inhalt verantwortlich ist Decolonize Erfurt im Rahmen der Ausstellung ‘Kolonialismus in Erfurt, 1503 bis heute’, die noch bis zum 11.5.2019 im Kultur: Haus Dacheröden zu sehen ist.

Weitere Informationen, auch zum dekolonialen Stadtrundgang am 3.5.2019, unter: https://decolonizeerfurt.wordpress.com/

Datum Freitag, 3. Mai 2019 - 17:00 Uhr
Preis Freier Eintritt
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren