+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Mai 07 2019

19:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Literarischer Salon - Die Literatur der Weimarer Republik

Franziska Bronnen und Lutz Götze (Foto: Reiner Zensen)
Franziska Bronnen und Lutz Götze (Foto: Reiner Zensen)

MENSCHHEITSDÄMMERUNG - DIE LITERATUR DER WEIMARER REPUBLIK

Revoltierende Matrosen und Soldaten hatten dem Ersten Weltkrieg ein Ende gesetzt. Der Kaiser floh in die Niederlande, Philipp Scheidemann rief am 9. November 1918 vom Fenster des Berliner Reichstags die Republik aus. Verzweiflung, Hunger und Elend herrschten allerorten, doch alsbald wuchs die Zuversicht: »Hoppla, wir leben!« Künste und Wissenschaften blühten auf. Es begann eine grandiose Epoche der Meisterschaft und Kreativität, vor allem in den Jahren zwischen 1924 und 1929, gelegentlich verklärt als »Die Goldenen Zwanziger«. Die schöne Literatur erreichte eine Blüte, wie sie seit den Jahren der Weimarer Klassik in Deutschland nicht mehr zu erleben war. Ihre Werke setzen noch heute Maßstäbe und gehören zum literarischen Kanon. Ebenso geschah es in der Bildenden Kunst und für die Musik bestimmte die Avantgarde die Programme der Konzerthäuser und Opern. Die Meister der Bauhaus-Schule um Walter Gropius wurden in der Architektur weltberühmt. Theater- und Literaturkritik lebten auf. Sie erreichten ein nie wieder erreichtes Niveau der kritischen Auseinandersetzung in Deutschland, das für einige Jahre ein geistiges und künstlerisches Zentrum der Welt war. Die Nazis bereiteten dem 1933 ein Ende.

 

Der zweite Abend, an dem sich der Literarischen Salon der Friedrich-Ebert-Stiftung in Erfurt  an die grandiose Literatur der Weimarer Republik erinnert und dabei auch regionale Bezüge herstellt, steht unter dem Motto: 

DISPUTE UND SCHICKSALE

Die literarische Weimarer Republik ist durch die Literaturkritik – so in der »Weltbühne« – sowie heftige Debatten um die künftige Entwicklung Deutschlands geprägt. Exemplarisch sind die Auseinandersetzungen zwischen Heinrich und Thomas Mann sowie Bertolt Brecht und Gottfried Benn. Die Brüder Mann stritten bereits während des Ersten Weltkrieges über fundamentale Probleme. Ihre Entfremdung überdauerte die Weimarer Republik und fand erst im aufgezwungenen Exil ein Ende.
Bertolt Brecht und Gottfried Benn empfanden sich bereits während der Weimarer Republik als Konkurrenten. Ihre Wege trennten sich mit der Machtergreifung der Faschisten. Ihre Poetologie unterschied sich fundamental und prägte die gesamte Literatur der Epoche.

Der Germanist Prof. Dr. Lutz Götze ist für das Manuskript verantwortlich, die Schauspielerin Franziska Bronnen leiht den ausgewählten Texten ihre einzigartige Stimme.

 

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen.

Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist begrenzt. Senden Sie Ihre Anmeldungen bitte per E-Mail an: info.erfurt@fes.de. Oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung. Es werden Anmeldebestätigungen versendet.

Datum Dienstag, 7. Mai 2019 - 19:00 Uhr
Preis Freier Eintritt
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: geschlossen
    Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren