+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juni 15 2022

20:00 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Bücher aus dem Feuer: Laura Hillman, "Ich pflanze einen Flieder für Dich"

Hannelore Wolff, spätere Laura Hillman (Foto: Sammlung Laura Hillman)
Hannelore Wolff, spätere Laura Hillman (Foto: Sammlung Laura Hillman)

Seit dem eindrucksvollen Film „Schindlers Liste“ ist dieses besondere Kapitel des Holocaust weltweit bekannt. Im Rahmen des Projektes „Bücher aus dem Feuer“ ist am Mittwoch im Kultur: Haus Dacheröden ein Abend der Erinnerung an Laura Hillman gewidmet, die mit auf der berühmten Liste stand.

Hannelore Wolff, so der Geburtsname der gebürtigen Auricherin, stammte aus einer großen jüdischen Familie. Mit der Pogromnacht vom 9. November 1938 wurde diese Familie auseinandergerissen: Die beiden ältesten Schwestern konnten Deutschland noch verlassen. Die Brüder Wolfgang und Selly wurden in ein Kinderheim nach Köln gebracht, und Hannelore ging im Februar 1940, als alle Juden Aurich verlassen mussten, mit 16 Jahren nach Berlin in ein Kindergärtnerinnenseminar. Ihre Eltern und eine Großmutter zogen zu Verwandtschaft in Weimar. Als die Mutter Karoline Wolff die Deportationsaufforderung erhielt, entschieden sich Hannelore und ihre beiden Brüder, diesen Weg zusammen mit der Mutter zu gehen, und fuhren nach Weimar. Am 10. Mai 1942 wurden die Mutter und ihre drei Kinder ins Ghetto nach Belzyce (nahe Lublin) ins Generalgouvernement verschleppt.

Hannelore Wolff überlebte insgesamt acht Konzentrationslager und sah unerträgliches Leid, aber sie lernte in dieser Hölle auch ihren späteren Mann Dick kennen, einen polnischen Kriegsgefangenen. Nach dem Krieg übersiedelten beide in die USA, aus Hannelore Wolff wurde Laura Hillman, die 2005 ihre Erlebnisse in Buchform und auf Englisch veröffentlichte: „I will plant you a lilac tree“.

Der Übersetzer Adrian Mills liest im Kultur: Haus Dacheröden aus der deutschen Fassung „Ich pflanze einen Flieder für dich. Auf Schindlers Liste überlebt“ und erzählt vom traumatischen Weg Laura Hillmans durch die Lager.
Der gebürtige Engländer unterrichtete 40 Jahre lang Englisch und Deutsch an einer Schule im ostfriesischen Aurich. 2015 ging er in den Ruhestand. Der pensionierte Lehrer hält das Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes für außerordentlich wichtig und veranstaltet regelmäßig Konzerte mit Musik verfolgter oder ermordeter jüdischer Komponisten. Seine große Leidenschaft ist das Singen, im Kirchenchor, als Chorleiter und als Solist in Liederabenden.

Das Projekt „Bücher aus dem Feuer“, das sich mit der Bücherverbrennung in der Thüringer Landeshauptstadt auseinandersetzt, wird unter anderem von der Erfurter Herbstlese mitveranstaltet und von der Stadt Erfurt gefördert.

In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung/Landesbüro Thüringen

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, des Bundesverbandes Soziokultur sowie NEUSTART KULTUR.

Datum Mittwoch, 15. Juni 2022 - 20:00 Uhr
Der Einlass beginnt in der Regel 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Preis Vorverkauf: 8,00 € / 6,00 € ermäßigt
Abendkasse: 8,00 € / 6,00 € ermäßigt

Kaufen Sie ihre Tickets online
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Haus Dacheröden: Mi-Fr: 12.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-15.00 Uhr, Telefon: Mo-Fr: von 9.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Hugendubel Filiale im Thüringen Park: Nordhäuserstraße 73t, 99091, Erfurt
Mo-Sa: 10.00-20.00 Uhr
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch