+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Sept. 22 2022

20:15 Uhr
Buchhandlung Hugendubel in Erfurt

Das erste Mal - Der Herbstlese-Debütantensalon

Elina Penner, Claudia Schumacher, Mirjam Wittig  (Fotos: Kai Senf, Roman Raake, Stefan Klüter)
Elina Penner, Claudia Schumacher, Mirjam Wittig (Fotos: Kai Senf, Roman Raake, Stefan Klüter)

Der Herbstlese-Debütantensalon stellt in jedem Jahr drei Romandebüts in Lesung und Gespräch vor, und das Publikum ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und am Ende seinen Favoriten, seine Favoritin zum „Herbstlese-Debüt“ des Jahres zu wählen.
In diesem Herbst sind es drei Frauen, die die Bühne betreten und in ihren Romanen auch wiederum von Frauen erzählen. Frauen, die sehr unterschiedlich sind, die aber eines eint: Alle sind auf der schmerzlichen Suche nach dem eigenen Weg.
Elina Penner erzählt in „Nachtbeeren“ von Nelli, die als kleines Mädchen mit der russlanddeutschen, mennonitischen Familie nach Minden kommt. Sie spricht Plautdietsch und tut sich schwer im neuen deutschen Leben. Nach dem Tod der geliebten Oma sucht sie Halt in ihrer mennonitischen Gemeinde. Mit viel schwarzem Humor stellt uns „Nachtbeeren“ Menschen vor, die aneinander festhalten, weil sie nichts anderes haben.
Claudia Schumachers Erstling führt in die Abgründe einer Vorzeigefamilie, die von der väterlichen Gewalt beherrscht wird. Aber die Tochter Juli kämpft um ihre Befreiung, auch wenn sie manchmal sogar den eigenen Erinnerungen misstraut. Ein intensives Buch über den Versuch, endlich selbst über sein eigenes Leben bestimmen zu können: brutal, wuchtig, schnoddrig im Ton und manchmal auch komisch.
Mirjam Wittig schließlich lässt ihre Heldin Noa nach Südfrankreich aufs Land flüchten, auf einen Schafshof. Sehr überzeugend verbindet sie die inneren Nöte der Protagonistin, ihre Angstattacken und Widersprüche mit der eskalierenden äußeren Krise in Gestalt des Klimawandels.

 

Moderation: Marion Brasch (Autorin und Rundfunkmoderatorin)

 

Datum Donnerstag, 22. September 2022 - 20:15 Uhr
Der Einlass beginnt in der Regel 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Preis Vorverkauf: 14,00 € / 12,00 € ermäßigt
Abendkasse: 14,00 € / 12,00 € ermäßigt

Kaufen Sie ihre Tickets online
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Haus Dacheröden: Mi-Fr: 12.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-15.00 Uhr, Telefon: Mo-Fr: von 9.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-15.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Hugendubel Filiale im Thüringen Park: Nordhäuserstraße 73t, 99091, Erfurt
Mo-Sa: 10.00-20.00 Uhr
Ort

Anger 62, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch