+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Jan. 18 2023

19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt

Kino im Salon | Erlesene Filme: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

(c) Bavaria Film
(c) Bavaria Film

Kino im Salon | Erlesene Filme: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Licht aus und Film ab – einmal im Monat zeigt das Kultur: Haus Dacheröden ausgewählte Literaturverfilmungen mit kurzer Einführung.  Wer eine intime, gemütliche Atmosphäre einem großen Kinosaal vorzieht, ist hier genau richtig. Gäste können den Film bei Kerzenschein, einem kühlen Getränk und ein paar Snacks genießen. Präsentiert werden Verfilmungen klassischer und zeitgenössischer Literatur – von „Tschick“ bis „Nackt unter Wölfen“, von neu bis alt. Hier ist für jeden etwas dabei. Eine kurze Einführung vor Beginn der Vorstellung gibt einen Überblick über die Hintergründe des Filmes. Sie sind herzlich eingeladen!

Detlev Buck hat Thomas Manns unvollendeten Roman neu erfunden – mit Jannis Niewöhner in der Rolle des schelmenhaften Müßiggängers und Betrügers

Auf seine Musterung hat er sich akribisch vorbereitet. Ohne Umschweife erklärt er dem verdutzten Stabsarzt (Regisseur Detlev Buck), wie sehr er sich darauf freut, die gegnerischen Soldaten totzuschießen. Während seine Fantasie mit ihm durchgeht, verfällt er in nervöse Zuckungen. Kurz darauf hat er sein Ziel erreicht: Er wird vom Militärdienst befreit. Doch Felix Krull (Jannis Niewöhner) ist nicht nur ein begnadeter Schauspieler und Simulant. Auch als Liebhaber verfügt er über eine besondere Begabung. Obwohl die Verschwendungssucht seines Vaters die Familie in den Bankrott gestürzt hat, hält sich Felix für einen vom Schicksal Begünstigten. Sein Pate, der Kunstmaler Schimmelpreester, verschafft ihm eine aussichtsreiche Lehrstelle in einem Pariser Luxushotel. Nach seinem Aufstieg vom Liftboy zum Oberkellner macht Felix die Bekanntschaft des kultivierten Marquis de Venosta (David Kross), der sich unsterblich in die leichtlebige Zaza (Liv Lisa Fries) verliebt hat. Als dessen Eltern ihren liebestrunkenen Sohn auf eine zweijährige Weltreise schicken wollen, schlägt ihm der auf seinen eigenen Vorteil bedachte Kellner einen riskanten Rollentausch vor.

Detlev Buck („Bibi & Tina“) hat Thomas Manns Parodie auf den klassischen Bildungsroman neu verfilmt. Die Geschichte spielt zwar um 1900, dennoch wirkt der Film alles andere als verstaubt – auch weil sich Buck und sein Drehbuchautor Daniel Kehlmann („Nebenan“) teils deutlich von der Romanvorlage entfernt haben. Im Mittelpunkt der Handlung steht nun die wechselvolle (und durchaus ­tragische) Beziehung zwischen dem Hochstapler Felix Krull und der ver­führerischen Zaza, die sich von reichen Männern aushalten lässt. Der Oberkellner Stanko (herrlich schmierig: Nicholas Ofczarek) spielt in dieser Neuauflage eine weitaus zwielichtigere Rolle. ­Andere Szenen wie die slapstickhafte Audienz beim portugiesischen König (Christian Friedel) kommen im Buch gar nicht erst vor. Mit Jannis Niewöhner („Cortex“), der seine humoristische Rolle auf ähnliche Weise interpretiert wie Horst Buchholz in der Adaption von 1957, hat Buck den perfekten Darsteller gefunden, um eine junge Generation für diesen Klassiker der deutschen Literatur zu begeistern. Das Bedürfnis, die eigene Identität in einem helleren Licht erstrahlen zu lassen, dürfte ihr vertraut sein.

Quelle: cincema.de

Die Einführung in den Film übernimmt die Filmemacherin Susanne Aßmann.

Datum Mittwoch, 18. Januar 2023 - 19:30 Uhr
Der Einlass beginnt in der Regel 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
Preis Vorverkauf: 8,00 €
Abendkasse: 8,00 €

Kaufen Sie ihre Tickets online
Wie Sie Tickets kaufen können Herbstlese-Geschäftsstelle: Anger 37, 99084, Erfurt
Kultur: Haus Dacheröden: Di-Fr: 12.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-17.00 Uhr, Telefon: Mo-Fr: von 9.00-17.00 Uhr, Sa: 10.00-17.00 Uhr
0361 644 123 75  www.herbstlese.de

Ticket Shop Thüringen: TA, OTZ, TLZ Pressehäuser/Service-Partner/angeschlossene Tourist Informationen
0361 227 5 227  www.ticketshop-thueringen.de

Buchhandlung Hugendubel: Anger 62, 99084, Erfurt
Mo-Sa: 9.30–20.00 Uhr

Hugendubel Filiale im Thüringen Park: Nordhäuserstraße 73t, 99091, Erfurt
Mo-Sa: 10.00-20.00 Uhr
Ort

Anger 37, 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland

Jetzt Veranstaltung bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch