Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Mai 15 2017

Das Programm im Haus Dacheröden in der zweiten Maihälfte

Lyrik, Luther & Lindenau

In seinem neuen Roman entführt Feridun Zaimoglu seine Leser nach Thüringen - auf die Wartburg. (Foto: Melanie Grande)
In seinem neuen Roman entführt Feridun Zaimoglu seine Leser nach Thüringen - auf die Wartburg. (Foto: Melanie Grande)

Es hat sich einiges getan im schönen Haus Dacheröden. In der ersten Etage können Literaturfreunde im Kurt-Wolff-Salon im aktuellen Programm der unabhängigen Verlage stöbern, die sich in der gleichnamigen Stiftung zusammengeschlossen haben. Bei einer Tasse Kaffee ist dort auch ein Blick in Feridun Zaimoglus Luther-Roman „Evangelio“ möglich. Der norddeutsche Türke ist mit seinem neuen Buch auch am 29. Mai in Erfurt zu Gast. Ansonsten gibt es noch Lyrik, Tipps vom Chefarzt und das Lindenau- Museum in Altenburg stellt sich vor.

Dienstag, 16. Mai
In ihrem Erprobungsmodus nähert sich die Herbstlese einem speziellen literarischen Genre an, den Gedichten. Die Lese- und Gesprächsreihe zur zeitgenössischen deutschen Lyrik „Die Gunst des Augenblicks“ wird mit einer Lesung der in Duisburg lebenden, aber im sächsischen Burgstädt geborenen Schriftstellerin Barbara Köhler fortgesetzt. Frau Köhler gehört zu den renommierten und erfahrenen Lyrikerinnen der Gegenwart. Sie wird aus ihrem letzten Buch über Istanbul lesen und dazu eigene Fotografien zeigen. Der Abend wird von Guido Naschert moderiert.

Beginn ist 18.30 Uhr. Eintritt: € 7,00, ermäßigt € 5,00 ​ (Karten ausschließlich an der Abendkasse). Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Forschungsstelle Europäische Romantik und dem Herbstlese e.V. Mit freundlicher Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.

Donnerstag, 18. Mai
Der letzte Donnerstag im Monat ist den Chefärzten der Zentralklinik Bad Berka vorbehalten. Da er im Mai aber auf den Feier- und Himmelfahrtstag fällt, kommt ausnahmsweise der vorletzte zum Zuge. Bei den "Frechen Fragen an Chefärzte“ ist dann "Zucker, die süße Gefahr" das Thema bei Prof. Dr. med. Dieter Hörsch. Beginn ist 19.00 Uhr, der Eintritt frei.

Montag, 29. Mai
Im Reformations-Jubiläumsjahr überrascht Feridun Zaimoglu mit einem ungewöhnlichen Luther-Roman. Er führt in das Jahr 1521. Der der Reformator – getarnt als Junker Jörg – versteckt sich auf der Wartburg. Der Roman schildert die Kämpfe, die er dort auszufechten hat. Dazu bedient sich Zaimoglu eines Ich-Erzählers, der zwar eine erfundene Figur, aber äußerst faszinierend ist: Landsknecht Burkhard.

Der ungeratene Kaufmannssohn ist Martin Luther zum Schutze an die Seite gestellt. Seine Perspektive ist es, die den Blick auf das Leben, das Streben und die Qualen Luthers eröffnet. Beginn: ist 20.00 Uhr, Eintritt: € 9,90, ermäßigt € 7,90. Karten gibt es über die Erfurter Herbstlese, den Ticket Shop Thüringen und bei Hugendubel am Anger.

Dienstag, 30. Mai: 
Das Lindenau-Museum in Altenburg macht in letzter Zeit viel von sich reden. Seit November 2016 hat es mit Dr. Roland Krischke einen neuen Direktor, der das renommierte Kunstmuseum bekannter machen will. Was aber steckt in dem Haus im östlichsten Zipfel Thüringens? Roland Krischke erzählt in seinem Bildervortrag "Leuchtturm an der Blauen Flut – Das Lindenau-Museum Altenburg" von den reichen Sammlungen des Hauses.

Dessen Spektrum reicht von der italienischen Malerei der frühen Renaissance, den Gips-Abgüssen von Plastiken der Antike und der Renaissance, den antiken Vasen und der Kunstbibliothek über die neuen Sammlungen von Dix und Slevogt bis hin Gerhard Altenbourg. Im Osten Thüringens, da ist er sich sicher, wird neben Eisenach, Gotha und Weimar in Altenburg der vierte kulturelle Leuchtturm Thüringens entstehen. Beginn ist 20.00 Uhr, der Eintritt frei.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner

  • Stadtwerke Erfurt Gruppe
  • Hugendubel
  • Sparkasse Mittelthüringen
  • Hotel Krämerbrücke
  • Zentralklinik Bad Berka
  • Universität Erfurt
  • Thüringer Allgemeine
  • Thüringische Landeszeitung
  • Mitteldeutscher Rundfunk