+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 03 2023

Vorgestellt von Vanessa Krypczyk, angehende Buchhändlerin und Autorin

Kerstin Gier „Vergissmeinnicht – Was bisher verloren war“

Kerstin Gier (c) Kerstin Gier
Kerstin Gier (c) Kerstin Gier

Mit einem Zeppelinwal fliegen, eine Emotionen-Pfandleihe besuchen oder mit Feen abhängen – Willkommen in der phantastischen Welt von Kerstin Giers „Vergissmeinnicht“-Buchreihe.
Bereits zum zweiten Mal nimmt sie Lesende mit in die sogenannte Saumwelt. Diese existiert parallel zu der unsrigen, wimmelt nur so von Geistern, Feen, Wasserspeiern und undurchsichtigen Figuren und kann nur über geheimnisvolle Portale erreicht werden. Bereits das unglaublich detailreiche Cover hat mich in seinen Bann gezogen. Da sind so viele wunderbare, kleine Elemente zu entdecken, wie sich Geheimnisse in der Saumwelt finden.

Durch Kerstin Giers gewohnt lockeren und lustigen Schreibstil taucht man sogleich in die Geschichte ein, und auch ohne einen zusätzlichen Rückblick findet man sich bald wieder darin zurecht. Wieder wird die Geschichte von Quinn und Mathilda erzählt, die Stück für Stück weitere Rätsel in der anderen Welt aufdecken und versuchen mehr über die geheimnisvolle Prophezeiung herauszufinden. Während sie sich mit alten Gegenspielern, neuen Verbündeten und der nervigen Verwandtschaft herumschlagen müssen, kommen sie sich Stück für Stück näher.

Vor allem Mathilda ist mir mit ihrer neugierigen Art, ihren vielen Fragen und ihre Liebe zu Fantasybüchern sehr ans Herz gewachsen. Mehr und mehr entdeckt man beim Lesen die bunte Welt des Saums, aber auch ihre Schattenseiten.
Besonders gefreut haben mich auch die kleinen (und größeren) Anspielungen, die die Autorin auf ihre anderen Buchreihen in der Geschichte macht. Und doch bleiben am Ende noch Fragen übrig und machen so neugierig auf den letzten Band.

„Vergissmeinnicht – Was bisher verloren war“ fasziniert durch eine phantastische, detailreiche Welt, eine lebendige Sprache und liebenswerte Figuren.


Vorgestellt von Vanessa Krypczyk, angehende Buchhändlerin und Autorin


TIPP: Am 24. Oktober, 18 Uhr, liest Kerstin Gier im Rahmen der Erfurter Herbstlese im Erfurter Ratsgymnasium.
Zur Veranstaltung...

 

 

Kerstin Gier "Vergissmeinnicht - Was bisher verloren war"
Fischer S.
ISBN: 9783949465093
22,00 Euro

 

Das Buch kann unter diesem Link bei unserem langjährigen Partner Hugendubel erworben werden.

 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch