Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 11 2014

Jazz-Lyrik-Prosa im Gewerkschaftshaus

Da singt die Klarinette

Eine Erzählerin. ein Sänger, ein Klarinettist plus ein Trio aus Geige, Bass und Akkordeon ergibt zusammen einen Abend voll mit Witz, sprühender Musikalität und nachdenklichen Momenten.
Eine Erzählerin. ein Sänger, ein Klarinettist plus ein Trio aus Geige, Bass und Akkordeon ergibt zusammen einen Abend voll mit Witz, sprühender Musikalität und nachdenklichen Momenten.

In dieser Herbstlese steckt viel Osten. Nicht nur der, den einige heute lieber neue oder junge Länder nennen, sondern auch der russische, der ukrainische und der galizische Osten. Dabei wird nicht nur gelesen, es wird auch aufgespielt. Jazz-Lyrik-Prosa, die immergrüne Kultreihe, tourt in diesem Jahr mit einem zumeist jiddischen Programm.

Sehr zu Freude des Erfurter Publikums, das keinen Platz im Gewerkschaftshaus unbesetzt ließ. Wobei die Stühle manchen Besucher sogar stören mochten, so sehr ging die Musik in die Beine. So blieb es den Künstlern auf der Bühne vorbehalten, ein kleines Tänzchen zu wagen.

Es ist diese ganz eigene Mischung aus der Musik und den Texten, die den Zauber dieser Abende webt. Wobei sich diesmal derber Witz und tiefe Traurigkeit ergänzten, es Texte zum Lachen und zum Traurigsein gab. Das alles umgeben von fröhlichen Weisen und jazzigen Momenten, für die vor allem die Klarinette Verantwortung trug.

Zweimal eine Stunde Programm, dazwischen eine Pause - so war der Plan. Es kam dann anders, weil die auf der Bühne nicht aufhören wollte, und die unten im Publikum dann noch nach einer Zugabe verlangten. Es gehört wenig prophetische Grundkenntnis dazu, um Jazz-Lyrik-Prosa auch ein zehntes Mal bei der Herbstlese vorherzusagen.

Jazz-Lyrik-Prosa

Fotos: Holger John

Jetzt Artikel bewerten!

  • 1 / ø 5

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    18. August: 9.30 - 18.00 Uhr
    Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten