+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juni 25 2020

Führungen durch die Ausstellung und Begleitprogramm

Alles DEFA oder was?

Insgesamt vier Rundgänge werden durch die Ausstellung angeboten.
Insgesamt vier Rundgänge werden durch die Ausstellung angeboten.

Die Ausstellung „Drehort Thüringen. DEFA-Produktionen 1946-1992“ wird noch bis zum 11. Juli im Kultur: Haus Dacheröden zu sehen sein. Das facettenreiche Rahmenprogramm rund um die zahlreichen Plakate und Fotografien musste durch die Umstände der Corona-Pandemie zwar pausieren, wird jedoch ohne Ausfälle im Haus am Anger nachgeholt. Die von Michael Grisko und Patrick Rössler kuratierte Schau konzentriert sich auf 20 lokale Filmproduktionen in Thüringen, die zunächst überregional im gesamten DDR-Gebiet und später auch über die Grenzen des Staates hinaus bekannt wurden. Neben dem Film „Die Flucht“ (1977), dessen Szenen auch Orte in Erfurt zeigen, und der DVD-Premiere zum Film „Dr. Sommer II“ (1970) werden zusätzlich vier Rundgänge durch die Ausstellung angeboten, in denen die beiden Kuratoren durch die Exponate führen und Hintergrundgeschichten zu den einzelnen Filmen erzählen.

Das Rahmenprogramm der Ausstellung im Überblick:

26. Juni, 19 Uhr: In der Filmvorführung zum Streifen „Die Flucht“ (1977) wird ein in Erfurt gedrehter Film gezeigt, der trotz der Mitwirkung des beliebten Schauspielers Armin Mueller-Stahl kurz nach der Premiere im Giftschrank der Zensur verbleiben musste.

27. Juni, 14 Uhr und 15 Uhr: Rundgang durch die Ausstellung
mit Michael Grisko und Patrick Rössler

28. Juni, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr: Rundgang durch die Ausstellung
mit Michael Grisko und Patrick Rössler

2. Juli, 19 Uhr: DVD-Premiere zu „Dr. med. Sommer II“
Zu sehen ist der 1970 von Lothar Warneke in Greiz, Halle und Berlin gedrehte Film, der die Geschichte eines jungen Arztes mitsamt seinen Herausforderungen im medizinischen Alltag in einer Thüringer Kleinstadt auf die Leinwand bannte.

9. Juli, 19 Uhr:
Im Rahmen der Ausstellung ist ein Begleitbuch mit DVD entstanden, das an diesem Abend von den beiden Kuratoren Michael Grisko und Patrick Rössler vorgestellt wird. Auch die Forschungsgruppe „Kino in der DDR“ der Universität Erfurt wird vor Ort sein, um einen kurzen Einblick in ihre Arbeit an einer „virtuellen Kinolandkarte“ der DDR zu geben.

Zur Ausstellung sind zwei Videos entstanden, die auf dem YouTube-Kanal der Erfurter Herbstlese zu sehen sind unter
https://youtu.be/mn-45feYl0U und
https://youtu.be/BefmZVt75uE  

Die Ausstellung „Drehort Thüringen. DEFA-Produktionen 1946-1992“ entstand in Kooperation mit der Universität Erfurt und wird gefördert durch die Sparkasse Mittelthüringen.

Eröffnung der DEFA-Ausstellung am 5. März 2020

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Di-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren