+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 05 2023

Vorgestellt von Martina Bucklitsch, Buchliebhaberin

Ewald Arenz „Alte Sorten"

Ewald Arenz „Alte Sorten"
Ewald Arenz „Alte Sorten"

Es klingt wie ein Versprechen. Es ist ein Versprechen. Dieses Buch zieht den Leser in seinen Bann. Diese leise Geschichte kann man nicht aus der Hand legen, der Leser spürt den Wind über den Feldern, er riecht den Saft, der aus den drallen Birnen tropft, er denkt sich in die Gefühlswelt der Frauen. Die ganze Atmosphäre bewegt uns, die Dinge des Lebens neu zu bewerten. Was ist wichtig für ein Leben? Jeder Bücherliebhaber kürt doch immer sein Buch des Jahres. Für mich ist "Alte Sorten" das Buch, was fünf Jahre abdeckt. Ich liebe die Bücher von Ewald Arenz.

Dez. 04 2023

Nach der Herbstlese ist vor der Frühlingslese

Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024

Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024
Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024

Mit der zu Ende gehenden Herbstlese kehrt das Team um Programmchefin Monika Rettig wieder zu Traditionen zurück, die in den vergangenen Jahren noch den Folgen der Pandemie zum Opfer fielen. Dank zurückgewonnener Planungssicherheit startet die Frühlingslese bereits in den kommenden Tagen. Nicht mit ersten Lesungen, dafür aber mit dem Kartenvorverkauf. Ab dem 6. Dezember sind Karten für einige ausgewählte Veranstaltungen erhältlich, die sich natürlich auch sehr gut als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum machen.  
 

Dez. 04 2023

Vorgestellt von Karen Lottegier, Buchhändlerin bei Hugendubel in Erfurt

Vanessa Krypczyk „Die Macht der Worte"

Vanessa Krypczyk „Die Macht der Worte"
Vanessa Krypczyk „Die Macht der Worte"

Es gibt Bücher, die den Leser ab dem ersten Satz komplett begeistern. 'Die Macht der Worte' gehört auf alle Fälle dazu. Obwohl die Themen der 15 Kurzgeschichten sehr unterschiedlich sind und manchmal nicht explizit gesagt wird, um was es geht - man befindet sich einfach plötzlich in den Gedanken eines Menschen oder in einer Szene, die aber so schnell wieder vorbei ist, dass man zwar die Emotionen sehr intensiv spüren kann, die Einzelheiten im Verborgenen bleiben - haben sie mich alle sehr berührt. Einige werde ich auch so schnell nicht vergessen. Meiner Meinung nach absolut lesenswert!

Dez. 01 2023

Vorgestellt Lukas Freistedt, Buchhändler bei Hugendubel in Erfurt

Douglas Stuart „Young Mungo"

Douglas Stuart „Young Mungo"
Douglas Stuart „Young Mungo"

Der feinfühlige Mungo wächst im Glasgow der 1990iger Jahre auf. Sein Leben ist vor allem von Armut und Gewalt geprägt. Ich war sofort gefangen, gefesselt und entsetzt von dem Umfeld in welchem Mungo gefangen ist. Die alkoholabhängige Mutter wird von Mungo versorgt und beschützt, der ältere Bruder ist schon längst von daheim geflüchtet und zieht den jüngeren Bruder auch noch in Bandenkriege und Straßenkriege hinein, die ältere Schwester wendet sich auch mehr und mehr von Ihrer Familie ab. Mich erinnert der Roman sehr an „Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt.

Nov. 30 2023

Die Erfurter Herbstlese präsentiert ab 1. Dezember ihren Weihnachtskalender

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder
Alle Jahre wieder

Das Jahresende steht vor der Tür und damit auch der beliebte Herbstlese Adventskalender. Es erwarten Sie wie gewohnt Geschenkideen zu Weihnachten und Inspirationen für neuen Lesestoff. Mitarbeitende, Freund:innen, Bekannte und Verwandte, sie alle haben etwas Schönes vorbereitet. Sie dürfen also gespannt sein! Und weil eine bunte Tüte voller Ideen ohne Überraschung nicht komplett wäre, gibt es sogar etwas zu gewinnen. Als besondere Weihnachtsüberraschung verlosen wir im 24. Türchen ein wundervolles Buchpaket. Wir wünschen eine belesene Weihnachtszeit.

Nov. 24 2023

Robert Seethaler lädt in sein Café Namenlos und eine Leserin hilft ihm dabei

Überraschung in Kesselsaal

Nach vielen Versuchen hat es endlich mit Robert Seethaler in Erfurt geklappt. (Foto: Uwe-Jens Igel)
Nach vielen Versuchen hat es endlich mit Robert Seethaler in Erfurt geklappt. (Foto: Uwe-Jens Igel)

Robert Seethaler in Erfurt. Hierbei handelt es sich um ein lang herbeigesehntes Ereignis. Oft sollte und wollte der baumlange Autor kommen. Jetzt endlich gibt er sein Herbstlese-Debüt. Er nimmt Platz und der Abend seinen Lauf – allerdings nicht den erwarteten. Statt zu lesen überrascht Seethaler den Saal mit einer Bitte. Seine Gesprächspartnerin sei leider erkrankt und er nun hier oben ziemlich einsam. Ob denn nicht jemand Lust aufs Moderieren habe? Es meldet sich eine Dame und begibt sich zügig auf die Bühne, was der Herbstleser und das Publikum gleichermaßen begeistert zur Kenntnis nehmen.

Nov. 23 2023

Ein zauberhafter Herbstlese-Abend: Florian Illies trifft Caspar David Friedrich

Wie der Wind das Segel

Herbstlese-Dauerbrenner Florian Illies hatte heuer sein aktuelles Buch über Caspar David Friedrich mit zum Festival gebracht.
Herbstlese-Dauerbrenner Florian Illies hatte heuer sein aktuelles Buch über Caspar David Friedrich mit zum Festival gebracht.

„Zauber der Stille“ ist das Buch der Stunde. Auch Sonntagnacht in der ARD, wo Denis Scheck die druckfrischen Sachbuch-Top-Ten des Novembers begutachtet und dann zum krönenden Abschluss kommt: Platz eins. Florian Illies: Zauber der Stille. Drei Tage später erfasst dieser Zauber die Landeshauptstadt Erfurt. Das Herbstlese-Publikum strömt allerdings nicht wie geplant zum Haus Dacheröden, sondern weiter zum nahen Haus am Breitstrom mit seiner viel größeren Aula. Ein zwingend notwendiger Wechsel angesichts der Fülle des Ortes selbst hier.

Nov. 17 2023

Im Rahmen der Reihe "Neu aufgeblättert" bei der Herbstlese

Hans-Dieter Schütt über Stephan Hermlin

Hans-Dieter Schütt (c) Ellen Scherzer
Hans-Dieter Schütt (c) Ellen Scherzer

Bereits zum zweiten Mal wird bei der diesjährigen Ausgabe der Herbstlese Hans-Dieter Schütt in Erfurt erwartet. Nach seinem Gesprächsabend mit Charly Hübner Ende September im Kaisersaal wird er am Dienstag mit einem weiteren Buch im Kultur: Haus Dacheröden erwartet. Im Mittelpunkt des Abends steht der Schriftsteller und Kommunist Stephan Hermlin. „Die Regale der Buchhandlungen zucken bei Hermlin mit den Schultern, kühl, nüchtern: Nichts von ihm ist auf den Märkten gegenwärtig“, beklagt Hans-Dieter Schütt. Auf der anderen Seite stößt er in seinem Erleben überall auf den Namen Hermlin.

Nov. 17 2023

Ein vergnügliches Herbstlese-Triple mit Stefan Schwarz

Immer so? So wie immer!

Präludium für das Atrium - Stefan Schwarz in für ihn kleiner Runde im Kultur: Haus Dacheröden.
Präludium für das Atrium - Stefan Schwarz in für ihn kleiner Runde im Kultur: Haus Dacheröden.

Dieser Mann ist Liebling Herbstlese. Wenn es dafür überhaupt noch eines Beweises bedurft hätte, dann liefert ihn Stefan Schwarz jetzt im November 2023 mit seinem Herbstlese-Triple. Anfang des Monats liest er in Apoldas Stadthalle und zwei Wochen später im Erfurter Atrium. Weil dort aber im Vorverkauf schnell deutlich wird, dass es weit mehr Fans als Karten gibt, lässt sich der Autor nicht lange bitte. Er legt in der kurzzeitigen Stadt seiner Jugend für das ihm sehr gewogene Publikum eine Zusatzschicht als Vorleser ein. Selbige absolviert er am Anger im Hause Dacheröden.

Nov. 13 2023

zum 75. von Thomas Thiemes - ein Abend mit Iris Berben und Frank Quilitzsch

Wenn der alte Rock ‘n‘ Roller feiert

Ziemlich gute Freunde - Iris Berben und Thomas Thieme auf der Bühne des Erfurter Kaisersaals. (Foto: Mario Hochhaus)
Ziemlich gute Freunde - Iris Berben und Thomas Thieme auf der Bühne des Erfurter Kaisersaals. (Foto: Mario Hochhaus)

Cicero lässt grüßen: Aetas volat. Die Zeit fliegt. Und wie! Kaum dass sich neulich in Erfurts ausverkaufter Oper das begeisterte Herbstlese-Publikum von den Stühlen erhoben hat, um Thomas Thieme zum 70. Geburtstag zu gratulieren, da betritt der große Mime tatsächlich schon wieder als Jubilar die Herbstlese-Bühne. Der Kalender lügt nicht. Neulich war im November vor fünf Jahren. Zeit also für eine weitere Hommage, die wie die vormalige eine öffentliche Nachfeier ist. Den zählbaren Anlass wird der wuchtige Mann aus Weimar später sanft brummelnd entweihräuchern: „C75 eben. Besser wird‘s nicht.“

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch