+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juli 30 2020

Vorgestellt von Kathleen Kröger, Mitarbeiterin im Kultur: Haus Dacheröden

Delphine de Vigane „Loyalitäten"

Delphine de Vigane „Loyalitäten"
Delphine de Vigane „Loyalitäten"

Was tun, wenn ein Schüler der Klasse von Woche zu Woche immer müder und ausgezehrter im Unterricht sitzt? Wen um Rat fragen, wenn der Vater sein Leben nach plötzlicher Arbeitslosigkeit nicht mehr allein bewältigen kann? Wie damit umgehen, wenn der beste Freund heimlich Alkohol trinkt und dabei die Promillezahl stetig steigt? Und wie bei einer Mutter leben, der man nichts von den Tagen beim Vater erzählen kann, weil sie sonst abweisend, traurig und wütend wird?

Es sind nicht die rosigen Geschichten des Lebens, die Delphine de Vigane in ihrem Roman "Loyalitäten" erzählt. Die französische Autorin webt ihre Geschichte um Freundschaft, Liebe, Verlust und Hilflosigkeit aus den Perspektiven dreier Figuren: dem zwölfjährigen Theó, dessen besten Freund Mathis und deren Lehrerin Héléne. 

Die beiden Jungs verstecken sich immer öfter in einer unentdeckten Nische im Treppenhaus ihrer Schule, um Alhohol zu probieren, den der große Bruder eines Schulkameraden besorgt hat. Mathis, der zunächst auch Spaß an den gemeinsamen Pausen hat, bemerkt bald, dass Theó die Sache irgendwie ernster nimmt. Die Wesensveränderung des Jungen bleibt vor allem der Lehrerin Héléne nicht unbemerkt, die alle Hebel in Bewegung zu setzen versucht, um Theó eine Hilfe zu sein. Doch der Teenager scheint tief in einem Strudel familiärer Konflikte gefangen und sucht bewusst einen gefährlichen Ausweg, von dem ihn auch seine engagierte Lehrerin nicht abhalten kann. Auf einer Party hofft er schließlich, seinem absurden Ziel näher zu kommen.

De Vigans Roman seziert die Eigenarten und Sackgassen der modernen Gesellschaft, ohne in plumpe Analysen zu verfallen. Sie lässt allein ihre Figuren und deren Handlungen sprechen und erzählt so auf schonungslose und doch sensible Weise eine Geschichte, die ihre Figuren an die Grenzen des Ertragbaren treibt und dabei ein Plädoyer für die Liebe bleibt. 

Vorgestellt von Kathleen Kröger, Freie Mitarbeiterin im Kultur: Haus Dacheröden

 

 

Delphine de Vigane "Loyalitäten"
Dumont, 174 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978-3832165031
10,00 Euro

10,00 Euro

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mi-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren