Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Mai 17 2017

Lucas Vogelsang: Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland

Lucas Vogelsang: Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland
Lucas Vogelsang: Heimaterde. Eine Weltreise durch Deutschland

Veranstaltung

Vietnamesen, die Zuwanderern Deutsch beibringen, Türken, die auf die Mittagsruhe pochen, Iraner, die ihre Gartenzwerge bemalen, oder ein Politiker mit palästinensischen Wurzeln, der dem Stammtisch erklärt, was Deutschsein heute bedeutet. Lucas Vogelsang fährt vom Berliner Wedding aus quer durch die Bundesrepublik und trifft Menschen, die von Herkunft und Identität erzählen. In Pforzheim, Rostock-Lichtenhagen oder Castrop-Rauxel. So reist er hinein in die Gegenwart unseres Landes – „Heimaterde“ stellt sich der großen Frage, wer wir sind.

Mai 16 2017

Inka Meyer: Kill me, Kate! Kabarett-Dramödie

Inka Meyer: Kill me Kate! Kabarett-Dramödie
Inka Meyer: Kill me Kate! Kabarett-Dramödie

Veranstaltung

Die Theatermacherin Inka Meyer hat ein Problem: Für die nächste Spielzeit wurde ihr das Shakespeare-Stück „Der Widerspenstigen Zähmung“ zur Inszenierung aufgebrummt. Doch ist es überhaupt möglich, 40 Jahre nachdem die ersten Frauen ihre BHs verbrannten, ein Stück mit derart mittelalterlichen Rollenbildern auf die Bühne zu bringen? Die Aufgabe wird für Inka schnell zur Bestandsaufnahme: Wie geht es den Frauen, die Kinder haben und arbeiten? Die keine Kinder haben und arbeiten? Die Kinder haben und nicht arbeiten? Weib oder Weibchen? Gleichgestellt oder zurückgestellt? Powerfrau oder Übermutter? Und wo stecken eigentlich die Männer? Wo sie vor 50 Jahren auch steckten – im Büro? Drei Viertel aller Väter nehmen nur zwei Monate Elternzeit – parallel zur Elternzeit ihrer Frau. Wer kocht also den Bio-Möhrenpastinakenbrei? Vater, Mutter oder Alnatura? Und wer kann uns bei diesen Fragen weiterhelfen? Etwa Germany’s Next Role-Model Heidi Klum? Oder Herzogin Kate, die ihr Studium in den Wind geschossen ...

Mai 16 2017

Martin Mosebach: Mogador

Martin Mosebach: Mogador
Martin Mosebach: Mogador

Veranstaltung

Mogador, die Hafenstadt an der Atlantikküste in Marokko, ist weit genug weg, um dem geflohenen Banker Patrick Elff, der sich an dubiosen Geschäften beteiligt hat, zum einstweiligen Verschwinden zu verhelfen. In Mogador taucht Elff, der sich in Düsseldorf mit einem Sprung aus dem Fenster aus einem modernen Bankerleben verabschiedet hat, ein in die alt-maghrebinische, mystische und manchmal ebenso betrügerische Welt der Seherin, Kupplerin und Geldverleiherin Khadija, bei der er Unterschlupf findet. Unterschiedlicher könnten diese beiden Welten auf den ersten Blick nicht sein, die eine rational, glamourös und auf die Maximierung von Profit und Genuss ausgerichtet, die andere geheimnisvoll, spirituell und an materiellen Gütern arm. Doch je länger der Leser Patrick Elff begleitet, umso ähnlicher scheinen diese Welten zu werden. „Mogador“ ist ein großes Lesevergnügen zwischen Thriller und Märchen.

Mai 16 2017

Die Gunst des Augenblicks. Lyrik der Gegenwart: Barbara Köhler in Lesung und Gespräch

Barbara Köhler (Foto: Tineke de Lange)
Barbara Köhler (Foto: Tineke de Lange)

Veranstaltung

Die Lese- und Gesprächsreihe zur zeitgenössischen deutschen Lyrik „Die Gunst des Augenblicks“ wird mit einer Lesung der in Duisburg lebenden, aber in Burgstädt geborenen Schriftstellerin Barbara Köhler fortgesetzt. Frau Köhler gehört zu den renommierten und erfahrenen Lyrikerinnen der Gegenwart. Sie wird aus ihrem letzten Buch über Istanbul lesen und eigene Fotografien zeigen. Es erwartet Sie ein sorgfältig von Guido Naschert moderierter Abend.

Mai 15 2017

Das Programm im Haus Dacheröden in der zweiten Maihälfte

Lyrik, Luther & Lindenau

In seinem neuen Roman entführt Feridun Zaimoglu seine Leser nach Thüringen - auf die Wartburg. (Foto: Melanie Grande)
In seinem neuen Roman entführt Feridun Zaimoglu seine Leser nach Thüringen - auf die Wartburg. (Foto: Melanie Grande)

Artikel

Es hat sich einiges getan im schönen Haus Dacheröden. In der ersten Etage können Literaturfreunde im Kurt-Wolff-Salon im aktuellen Programm der unabhängigen Verlage stöbern, die sich in der gleichnamigen Stiftung zusammengeschlossen haben. Bei einer Tasse Kaffee ist dort auch ein Blick in Feridun Zaimoglus Luther-Roman „Evangelio“ möglich. Der norddeutsche Türke ist mit seinem neuen Buch auch am 29. Mai in Erfurt zu Gast. Ansonsten gibt es noch Lyrik, Tipps vom Chefarzt und das Lindenau- Museum in Altenburg stellt sich vor.

Mai 11 2017

Julia Bruns: Äpfel und Dirnen. Thüringen-Krimi

Julia Bruns: Äpfel und Dirnen. Thüringen-Krimi
Julia Bruns: Äpfel und Dirnen. Thüringen-Krimi

Veranstaltung

Die Kleinstadt Kindelbrück erlebt die schlimmste Mordserie ihrer Geschichte – gleich drei Leichen werden in dem sonst so ruhigen Städtchen im Thüringer Becken entdeckt. Das Kuriose: Die Toten stammen allesamt aus dem Nachbarort Bilzingsleben, sind splitternackt – und ihre Mägen mit Apfelsaft gefüllt. Die Kommissare Bernsen und Kohlschuetter glauben zunächst an einen verrückten Serientäter mit Vorliebe für Fruchtsäfte. Doch die Wahrheit erweist sich als weitaus pikanter ...

Mai 07 2017

Ulf Annel: Die unglaubliche Geschichte Thüringens

Ulf Annel: Die unglaubliche Geschichte Thüringens
Ulf Annel: Die unglaubliche Geschichte Thüringens

Veranstaltung

Der Erfurter „Arche“-Kabarettist Ulf Annel beweist in seinem Solo-Programm sehr humorvoll, dass Thüringen für viel mehr steht als für Kloß und Bratwurst. Er „lunst“ in helle und dunkle Ecken der Geschichte und stellt wichtige Fragen wie: Waren die Thüringer die Blaumacher des Kontinents? Wie wurde Thüringen die Samenbank der europäischen Königshäuser? Wo fand der erste Eurovision Song Contest statt? Was verbindet Luther, den Gartenzwerg und das Glasauge? Ein amüsanter Surfkurs von der Urgesellschaft bis zur Wende. Alles wahr und trotzdem zum Lachen!

Mai 05 2017

Henning Scherf im Haus Dacheröden: Das letzte Tabu - Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen

Auch der Tod braucht etwas Besseres

Henning Scherf nennt sich selbst einen
Henning Scherf nennt sich selbst einen "Umarmer". Der SPD-Politiker findet leicht Zugang zu den Menschen - auch beim schwierigen Thema Abschied und Tod.

Artikel

57 Jahre verheiratet mit derselben Frau, drei Kinder, neun Enkel, ein gelungenes Zusammenleben seit nunmehr 30 Jahren in Deutschlands vielleicht berühmtester Haus- und Wohngemeinschaft. Man hört, schreibt Sigurd Schwager über den Abend mit Henning Scherf, gebannt zu und spürt förmlich die Kraft der Gemeinschaft in guten wie in schlimmen Zeiten. Das Bremer Modell, so der frühere Bürgermeister im Gespräch mit dem um einiges jüngeren Erfurter Parteifreund Carsten Schneider, sei aber nur eine von vielen Antworten auf die Frage, wie man frühzeitig den Abschied leben lernt. 

Mai 04 2017

Saša Stanišić: Fallensteller

Sasa Stanisic: Fallensteller
Sasa Stanisic: Fallensteller

Veranstaltung

Ein vom Leben nicht sehr verwöhnter alter Mann hat eine Leidenschaft für die Magie. Er bittet um Ruhe für die Große Illusion. Aber die Gemeinde trinkt Kaffee und hält nicht still. Anders der Fremde, er ist geduldig. Er will helfen, sagt er und bietet Lösungen an: manche sind keine, manche tun weh, und manche haben Gitter aus gebogenem Draht. Zwei Freunde ziehen durch Europa, sie reden und meiden das Zuhören, sie lügen und stehlen, jagen mit Karacho und Geschick ihren Sehnsüchten hinterher: einer syrischen Surrealistin, einem bedrohten Vogel und Rebekka. Um nur ein paar zu nennen.

Mai 03 2017

Katharina Bendixen & Luo Lingyuan: Zwei Erfurter Stadtschreiberinnen im Gespräch

Katharina Bendixen (Foto: Sascha Nau)
Katharina Bendixen (Foto: Sascha Nau)

Veranstaltung

Gesichter und Gedanken zum Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis - Wir eröffnen zusammen mit der Kulturdirektion der Stadt Erfurt die Porträtausstellung mit den bisherigen Preisträgern, und im Anschluss folgt ein Gespräch mit der aktuellen Stadtschreiberin Luo Lingyuan und ihrer Vorgängerin Katharina Bendixen. Moderation: Tobias J. Knoblich (Kulturdirektor der Stadt Erfurt)

April 28 2017

Jörg Armbruster: Syrien - Krieg ohne Ende?

Jörg Armbruster (Westend Verlag)
Jörg Armbruster (Westend Verlag)

Veranstaltung

Der Journalist Jörg Armbruster war Augenzeuge: Er hat von 1999 bis 2013 mit Unterbrechungen für verschiedene Fernsehsender als Nahost-Korrespondent gearbeitet, zuletzt für die ARD. Über seine Erfahrungen während dieser Tätigkeit hat er ein Buch geschrieben: "Brennpunkt Nahost. Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens". Jörg Armbruster war dabei - soweit das Regime in Damaskus das erlaubt hat -,  als der Syrienkonflikt begann. Er hat von verschiedenen Orten im Nahen Osten berichtet und wurde Leidtragender des Konflikts: 2013 wurde er bei den Dreharbeiten für einen Dokumentarfilm in Aleppo angeschossen und musste notoperiert werden. Armbruster hatte einen unmittelbaren Einblick in die damalige Situation in Syrien. Dennoch betrachtet er seine Einschätzungen heute im Nachhinein selbst kritisch. Mit Jörg Armbruster werden vor allem syrische Flüchtlinge und natürlich das Publikum ins Gespräch kommen. Denn viele syrischen Flüchtlinge und politisch wache Menschen hier in Deutschland treibt die Frage um, wie es zu diesem zerstörerischen Krieg ...

April 27 2017

Freche Fragen. Ärzte der Zentralklinik Bad Berka stehen Rede und Antwort (Reihe)

Prof. Dr. med. Bernward Lauer (Foto: Zentralklinik Bad Berka)
Prof. Dr. med. Bernward Lauer (Foto: Zentralklinik Bad Berka)

Veranstaltung

Veranstaltungen rund um die Gesundheit gibt es viele. Auch Gesundheitsportale im Netz liefern mitunter Antworten bei Symptomen oder
bei bereits bekannten Krankheiten. Diese Informationen können jedoch das Gespräch nicht ersetzen, und mitunter trauen sich auch viele Patienten nicht, tabufrei Fragen zu stellen.
Die Veranstaltungsreihe „Freche Fragen an Chefärzte“ der Zentralklinik Bad Berka im Haus Dacheröden in Erfurt nähert sich auf ungewöhnliche Art und Weise verschiedenen Themen rund um die Gesundheit. Nach einem kurzen Vortrag werden im Podium „Freche Fragen an Ärzte“ gestellt.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner

  • Stadtwerke Erfurt Gruppe
  • Hugendubel
  • Sparkasse Mittelthüringen
  • Hotel Krämerbrücke
  • Zentralklinik Bad Berka
  • Universität Erfurt
  • Thüringer Allgemeine
  • Thüringische Landeszeitung
  • Mitteldeutscher Rundfunk