+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Nov. 21 2018

Tatjana Meissner: Die pure HormonieAusverkauft

Tatjana Meissner (Foto: Robert Lehmann)
Tatjana Meissner (Foto: Robert Lehmann)

Veranstaltung

In ihrem neuen Buch widmet sich die Entertainerin Tatjana Meissner nichts Geringerem als dem Fortbestand der Menschheit. Diese Bio- und Ökonerds in der Nachbarschaft vermehren sich permanent, wogegen ihre Tochter mit über 30 noch keinen Gedanken an eigenen Nachwuchs verschwendet. Die hormonelle Harmonie der gesamten Familie steht auf dem Spiel. Die Parole heißt: Hormonie! Mit allen Mitteln!

Nov. 21 2018

BUGA-Dämmerschoppen zum Thema "Petersberg"

BUGA-Dämmerschoppen zum Thema
BUGA-Dämmerschoppen zum Thema "Petersberg"

Veranstaltung

Zum 3. Dämmerschoppen wollen wir mit allen Interessierten über den Petersberg zur BUGA 2021 in Erfurt sprechen und informieren.
Wie gewohnt in einer lockeren Atmosphäre. 
Dazu haben wir Experten und Verantwortliche der Stadtverwaltung Erfurt, sowie der BUGA gGmbH eingeladen.
Selbstverständlich können aber auch andere Fragen angesprochen werden. 
 

Nov. 21 2018

Der Schauspieler Burghart Klaußner stellt zur Herbslese sein erstes Buch „Vor dem Anfang“ vor

Ein Star als Novize

Mit Burghart Klaußner wagt sich einer der besten deutschen Schauspieler an das Schreiben.
Mit Burghart Klaußner wagt sich einer der besten deutschen Schauspieler an das Schreiben.

Artikel

Als an einem unwirtlichen Novemberabend Burkhart Klaußner den ausverkauften Festsaal im Erfurter Haus Dacheröden betritt, brandet sogleich Beifall auf. Es lässt sich mit Händen greifen, wie sehr ihn sein Publikum bewundert. Doch nach Erfurt kommt er nicht als Star, sondern als Novize. Der Schauspieler, Regisseur und Musiker Burghart Klaßner debütiert mit 69 Jahren als Schriftsteller. „Vor dem Anfang“ heißt sein Erstling. Ein Roman. Wobei man das schmale, geschmackvoll edierte Buch auch Erzählung oder Novelle nennen könnte. Ein Kritiker etikettiert: Roadmovie en miniature.

Nov. 20 2018

Burghart Klaußner: Vor dem AnfangAusverkauft

Burghart Klaußner (Foto: Gene Glover)
Burghart Klaußner (Foto: Gene Glover)

Veranstaltung

Berlin, April 1945: Die letzten Tage des Krieges. Doch für die Segelflieger Fritz und Schultz fängt er jetzt erst richtig an. Sie erhalten den Auftrag, die Kasse ihres Flughafens ins Luftfahrtministerium zu bringen. Doch wie kann man an das andere Ende der Stadt gelangen, ohne beschossen zu werden? Die Schicksalsgemeinschaft schwingt sich auf ihre Räder, und nun zeigt sich, dass man Kriege nicht nur mit Waffen, sondern auch mit Gewitztheit und Dreistigkeit überstehen kann. Bis zu dem Moment, als selbst Fritz sprachlos ist…

Nov. 19 2018

Desirée Nick: Nein ist das neue Ja. Warum wir nicht alles abnicken müssenAusverkauft

Désirée Nick (Foto: Severin Schweiger)
Désirée Nick (Foto: Severin Schweiger)

Veranstaltung

Ja-Sagerei ist zum kollektiven Reflex geworden. Wir wollen beliebt sein, bloß nicht anecken. Noble Streitkultur ist uns völlig abhandengekommen, aber als die Nation der JA-Junkies, zu denen wir erzogen wurden, kommen wir nicht weiter!
Leute, lernt zu widersprechen! Ob gegenüber dem Chef, in der Familie, beim Shoppen, in der Schule und als Mutter, Nein-Sagerin Désirée erklärt uns scharfzüngig und anhand vieler persönlicher Anekdoten, warum wir ohne das entschlossene und bewusste NEIN nicht auskommen.
Nein sagen heißt Ja sagen zu all den Dingen, die uns wirklich am Herzen liegen. Es ist der Schlüssel zu mehr Zeit, Liebe, Erfolg, Gesundheit und persönlicher Entfaltung! Wer Nein sagt, hat die Macht, trifft Entscheidungen und steuert sein Schicksal. Man muss schließlich nicht jeden Quatsch mitmachen.

Nov. 19 2018

Der Meister des Kunstliedes - zum 190. Todestag von Franz Schubert

Franz Schubert (Bild von Wilhelm August Rieder, 1875)
Franz Schubert (Bild von Wilhelm August Rieder, 1875)

Veranstaltung

Am 31. Januar letzten Jahres feierte die Musikwelt den 220. Geburtstag von Franz Schubert. In seinen knapp 32 Lebensjahren schuf der Wiener Komponist ein vielschichtiges und bis heute in seiner Faszination mit nur wenigen anderen Musikern vergleichbares Werk. Dieses Jahr nun jährt sich am 19. November sein Todestag zum 190. Mal. Anlass genug, das Kultur: Haus Dacheröden mit einem Liederabend der besonderen Art zum Musik: Haus werden zu lassen: sechs junge MusikerInnen der Hochschulen für Musik FRANZ LISZT Weimar und Hanns Eisler Berlin widmen sich jener Gattung, die Franz Schubert geprägt hat wie kein zweiter - dem romantischen Kunstlied.

Nov. 19 2018

Der Weimarer Schauspieler trifft im Theater Erfurt Iris Berben, Günther Netzer und Frank Quilitzsch

Herr Thieme, wo sind Sie?

Thomas Thieme at his best.
Thomas Thieme at his best.

Artikel

Die Herbstlese hat Thomas Thieme zur Buchpremiere eingeladen. Nach „Ich Faust“ gibt es nun mit „Ich Hoeneß Kohl“ einen zweiten Band der Gespräche mit Frank Quilitzsch. Auch dabei im Theater Erfurt: Iris Berben und Günther Netzer.  Die berühmte Schauspielerin und der weltberühmte Fußballer tragen mit verteilten Rollen aus dem Buch vor. Das Publikum reagiert mit Schmunzeln, Lachen und immer wieder mit Zwischenbeifall. Danach gibt es noch eine vergnügliche Talkrunde mit dem Trio. Und wieder viel Beifall, am Ende sogar stehende Ovationen.

Nov. 17 2018

Horst Evers: Es hätte alles so schön sein könnenAusverkauft

Horst Evers (Foto: Anja Limbrunner)
Horst Evers (Foto: Anja Limbrunner)

Veranstaltung

Das Leben des siebzehnjährigen Marco verändert sich schlagartig, als er nächtens zufällig beobachtet, wie ein riesiger, in Leder gekleideter Mann kopfüber aus dem Fenster des unweit seines Heimatdorfes gelegenen Landbordells fliegt. Kurz darauf stürmt eine junge Frau aus dem Haus, und noch ehe Marco die ganze Situation mal in Ruhe mit seinen Hormonen ausdiskutieren kann, verspricht er ihr seine Hilfe. Die beiden beschließen, den toten Mann, den blutüberströmten Stein, auf dem er aufgeschlagen ist, und seinen Wagen verschwinden zu lassen. Jeweils in einem anderen Bundesland, um es den ermittelnden Behörden möglichst schwer zu machen. Damit beginnt eine rasante Tour durch Deutschland, die für beide mehr Überraschungen bereithält, als sie je erwartet hätten. Das viele Geld, das sie statt des Reservereifens im Kofferraum finden, noch nicht mal mit eingerechnet.

Nov. 17 2018

Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Anke Engelmann (Foto: Privat)
Anke Engelmann (Foto: Privat)

Veranstaltung

Täglich ein heißes Bad und zwei Tafeln Schokolade

Wenn die Katze auf der Heizung pennt und die Wäsche draußen nicht mehr trocknet. Wenn es vor der Arbeit noch dunkel ist und nach der Arbeit schon wieder. Wenn selbst eingefleischte Weihnachtsmuffel die Pfefferkuchen, Stollen und Spekulatius nicht mehr ignorieren können, die die Supermärkte seit Monaten verkaufen, dann, ja dann – wird es Zeit für besondere Maßnahmen. Wir suchen nach Überlebensmitteln in der dunklen Zeit. Von der Hitze- in die Heizperiode, das große Thema des Monats, und wir mittendrin, wie immer mit Spaß an Spiel und Stil. Ich freu mich drauf!


Kreatives Schreiben im Kultur: Haus Dacheröden, am 17. November 2018, 11 bis 17 Uhr
Anmeldung: Telefon (0361) 644 123 75, Mail: kontakt@herbstlese.de
Kosten: 35 Euro, ermäßigt 28 Euro (Gebühr wird vor Ort entrichtet)

Nov. 15 2018

Heide Keller: Traumzeit und andere Tage. Erinnerungen

Heide Keller (Foto: Abi Schmidt)
Heide Keller (Foto: Abi Schmidt)

Veranstaltung

Millionen von Fernsehzuschauern kennen und lieben Heide Keller in ihrer ZDF-Rolle als „Traumschiff“-Chefstewardess Beatrice. Nun erzählt die Schauspielerin erstmals über ihr bewegtes Leben: von ihrer Kindheit im Rheinland und ihren beiden Ehen. Und sie überrascht: Ihre Karriere hat Heide Keller nicht etwa im Fernsehen begonnen, sondern am Theater mit Schiller, Shakespeare und Shaw.

Nov. 15 2018

Traumberuf: Schriftsteller? Mit Martin Straub

Martin Straub
Martin Straub

Veranstaltung

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel "Traumberuf: Schriftsteller?" veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke, passend zum jeweiligen Thema, Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

Nov. 14 2018

Felicitas Hoppe: Prawda. Eine amerikanische ReiseAusverkauft

Felicitas Hoppe (Foto: Anita Affentranger)
Felicitas Hoppe (Foto: Anita Affentranger)

Veranstaltung

Auf Expedition in einem unbekannten Amerika: Zehntausend so komische wie hochpoetische Meilen reist die Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe von Boston über San Francisco bis Los Angeles und zurück nach New York. Sie begibt sich als literarischer Wirbelsturm auf die Spuren von Ilf und Petrow, zweier russischer Schriftsteller, die 80 Jahre vor ihr dort unterwegs waren und zu Kultfiguren wurden.

Nov. 13 2018

Heide Keller: Traumzeit und andere Tage. Erinnerungen

Heide Keller (Foto: Abi Schmidt)
Heide Keller (Foto: Abi Schmidt)

Veranstaltung

Millionen von Fernsehzuschauern kennen und lieben Heide Keller in ihrer ZDF-Rolle als „Traumschiff“-Chefstewardess Beatrice. Nun erzählt die Schauspielerin erstmals über ihr bewegtes Leben: von ihrer Kindheit im Rheinland und ihren beiden Ehen. Und sie überrascht: Ihre Karriere hat Heide Keller nicht etwa im Fernsehen begonnen, sondern am Theater mit Schiller, Shakespeare und Shaw.

Nov. 13 2018

Sabine Ebert: Schwert und Krone. Zeit des Verrats (Band 3)

Sabine Ebert (Foto: Helmut Henkensiefken)
Sabine Ebert (Foto: Helmut Henkensiefken)

Veranstaltung

März 1152 in Aachen: Gerade wurde Friedrich, der bisherige Herzog von Schwaben und künftige Barbarossa, zum König gekrönt und will das von Kriegen zerrüttete Land erneuern. Verbündete gewinnt er, indem er ihnen Land und Titel zusagt, gegen Feinde geht er mit eiserner Hand vor. Doch vom ersten Tag an hat er eine starke Fürstenopposition gegen sich, der missfällt, dass auf einmal die welfische Partei vom König bevorzugt wird. Zudem sammelt der neue König neue, junge Verbündete um sich wie den skrupellosen Rainald von Dassel. Die alten Markgrafen Albrecht der Bär und Konrad von Meißen fürchten um ihre Macht. Sie riskieren alles und verlieren viel. Und mittendrin in diesem gnadenlosen Kampf um die Macht stehen junge Frauen wie Hedwig, die künftige Markgräfin von Meißen, und die schöne Beatrix von Burgund, der Barbarossa sofort mit Haut und Haaren verfällt.

Nov. 12 2018

Yael Adler: Darüber spricht man nicht. Weg mit den KörpertabusAusverkauft

Yael Adler (Foto: Thomas Dufflé)
Yael Adler (Foto: Thomas Dufflé)

Veranstaltung

Yael Adler ist Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und als solche täglich mit Tabuthemen ihrer Patientinnen und Patienten konfrontiert. Seien es Inkontinenz, Erektionsstörungen, Unfälle mit Sexspielzeug, Körpergeräusche – Frauen und Männer suchen bei ihr ärztlichen Rat und vertrauen sich auch darüber hinaus an.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren