Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
März 24 2018

Sascha Lange: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDRAusverkauft

Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR
Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR

Veranstaltung

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. Behind The Wall erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR.

März 24 2018

Sascha Lange: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDRAusverkauft

Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR
Sascha Lange, Dennis Burmeister: Behind the Wall - Depeche Mode-Fankultur in der DDR

Veranstaltung

Depeche Mode gehören ohne Zweifel zu den langlebigsten Bands der eigentlich schnelllebigen Popmusik-Ära der 1980er-Jahre. Und sie haben ohne Zweifel bis heute die treuesten Fans. Behind The Wall erzählt die Geschichte dieser besonderen Fankultur in den 1980ern – hinter der Mauer, in der DDR.

März 24 2018

Buenos dias, Landolf Scherzer! Der Kuba-Reisende stellt sein neues Buch zur Frühlingslese vor

Ein fernes Land so nah

Am Ende der Lesung in der Aula des Ratsgymnasiums verschenkte Landolf Scherzer sein Manuskript.
Am Ende der Lesung in der Aula des Ratsgymnasiums verschenkte Landolf Scherzer sein Manuskript.

Artikel

Landolf Scherzer beginnt lesend mit seiner Ankunft in Havanna. Von seinem Balkon im dritten Stock blickt er auf den Cementerio Cristobal Colon, den zweitgrößten Friedhof Amerikas, mehr als 50 Hektar, fast eine Million Tote. Nach fünf Stunden Friedhofsbesuch geht er ins Bett und schläft traumlos. Am nächsten Tag ist nichts mehr, wie es war. Fidel Castro ist tot, Kuba trauert. Der Reporter erlebt ein Land, das sich ohnehin schon im Umbruch befindet, nunmehr im Ausnahmezustand. Was wird nun mit Kuba? „Ich weiß es wirklich nicht“, bekennt der Autor.

März 24 2018

Werkstatt Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Anke Engelmann (Foto: Privat)
Anke Engelmann (Foto: Privat)

Veranstaltung

Die Schreibwerkstatt unter der Leitung von Anke Engelmann (Büro für angewandte Poesie, Erfurt), die im September 2017 erstmals im Kultur: Haus Dacheröden stattfand, wird wegen der durchweg positiven Resonanz der TeilnehmerInnen auch in 2018 fortgesetzt. Alle, die ihre Schreiberfahrungen mit anderen teilen und diskutieren, Neues lernen und sich ausprobieren möchten in der Kunst des Schreibens, sind herzlich eingeladen. Die Schreibwerkstatt findet in der Regel am vierten Samstag im Monat von 11 bis 17 Uhr statt. Nähere Informationen zu Anke Engelmann gibt es unter www.poesiebuero.de.

März 24 2018

Werkstatt Kreatives Schreiben mit Anke Engelmann

Anke Engelmann (Foto: Privat)
Anke Engelmann (Foto: Privat)

Veranstaltung

Die Schreibwerkstatt unter der Leitung von Anke Engelmann (Büro für angewandte Poesie, Erfurt), die im September 2017 erstmals im Kultur: Haus Dacheröden stattfand, wird wegen der durchweg positiven Resonanz der TeilnehmerInnen auch in 2018 fortgesetzt.

März 22 2018

Traumberuf: Schriftsteller?

Dr. Torsten Unger (Foto: privat)
Dr. Torsten Unger (Foto: privat)

Veranstaltung

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel »Traumberuf: Schriftsteller?« veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Die Reihe startet mit einem umfassenderen Thema, es folgen spezielle Themenabende. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke, passend zum jeweiligen Thema, Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

März 22 2018

Traumberuf: Schriftsteller? Mit Torsten Unger

Torsten Unger (Foto: privat)
Torsten Unger (Foto: privat)

Veranstaltung

Eine Veranstaltungsreihe für interessierte Schreibende und neugierige Leser

Unter dem Titel "Traumberuf: Schriftsteller?" veranstalten der Thüringer Schriftstellerverband und Lese-Zeichen e.V. gemeinsam mit dem Kultur: Haus Dacheröden eine Folge von Gesprächsrunden zu Themen rund um Bücher, vor allem zum Schreiben und Veröffentlichen. Einmal im Monat werden unter der Gesprächsleitung von Ingrid Annel und Olaf Trunschke Gäste von ihrer Arbeit am Schreibtisch und den Erfahrungen im Literaturbetrieb berichten. In einer Kurzlesung stellen die eingeladenen Autoren anschließend einige Werke frisch vom Schreibtisch vor.

März 21 2018

HD+ Spirit of Football e.V.

Projekt
Projekt "Resilience for Azraq" (Foto: Sebastian Stützer)

Veranstaltung

Der Reihentitel "HD+", in Anlehnung an das qualitativ hochwertige Fernsehformat, möchte den Initialen unseres Hauses Dacheröden durch das Additionszeichen etwas hinzufügen und verweist so auf unser Vorhaben, mit dieser Reihe Kultureinrichtungen und Initiativen aus Thüringen die Möglichkeit zu bieten, sich und ihre Vorhaben in der Landeshauptstadt vorzustellen. Egal ob Theater oder bildende Kunst, Museum oder Verein – wir möchten Schaufenster für die vielfältigen Angebote im Land sein.

März 21 2018

Sigrid Damm begibt sich mit ihren Lesern im Kultur: Haus Dacheröden auf eine ganz besondere Zeitreise

„Fragt, solang es noch möglich ist“

Sigrid Damm ist ein immer wieder gern gesehener Gast der Erfurter Literaturfestivals.
Sigrid Damm ist ein immer wieder gern gesehener Gast der Erfurter Literaturfestivals.

Artikel

Sigrid Damms neues Buch „Im Kreis treibt die Zeit“ ist eine nachgetragene Liebe an ihren Vater. Ihr ganzes Leben lag sie mit ihm in Widerstreit, lehnte ihn ab. Über zwanzig Jahre später beginnt sie, dem Lebensweg ihres Vaters nachzuspüren. Papiere und alte Fotos werden befragt; parallel dazu die historischen Einschnitte, die sein Leben bestimmten, geschildert. 1903 in Gotha geboren, 1993 dort gestorben, wurde er Zeuge von Kaiserreich, Weimarer Republik, Naziherrschaft, DDR-Regime und Bundesrepublik. Jetzt stellte Sigrid Damm das Buch im Kultur: Haus Dacheröden vor.

März 21 2018

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid AnnelAbgesagt

Ingrid Annel (Foto: Privat)
Ingrid Annel (Foto: Privat)

Veranstaltung

Schreiblust? Schreibwut? Schreibspaß? Wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und dich mit anderen Schreibenden über deine Geschichten oder Gedichte austauschen möchtest, dann komm zur WWW – WörterWeltenWerkstatt. Gemeinsam diskutieren wir über bereits geschriebene Texte, lockern mit Schreibspielen die Kreativitätsmuskeln und suchen nach Ideen für neue Geschichten. Außerdem gibt es Tipps zur Beteiligung an Wettbewerben und Ausschreibungen. Und der Clou: Die besten Texte wollen wir in einer öffentlichen Veranstaltung dem Erfurter Publikum vorstellen.

März 21 2018

WWW - WörterWeltenWerkstatt für junge Schreibkünstler von 12 bis 18 mit Ingrid AnnelAbgesagt

Ingrid Annel (Foto: Privat)
Ingrid Annel (Foto: Privat)

Veranstaltung

Schreiblust? Schreibwut? Schreibspaß? Wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und dich mit anderen Schreibenden über deine Geschichten oder Gedichte austauschen möchtest, dann komm zur WWW – WörterWeltenWerkstatt. Gemeinsam diskutieren wir über bereits geschriebene Texte, lockern mit Schreibspielen die Kreativitätsmuskeln und suchen nach Ideen für neue Geschichten. Außerdem gibt es Tipps zur Beteiligung an Wettbewerben und Ausschreibungen. Und der Clou: Die besten Texte wollen wir in einer öffentlichen Veranstaltung dem Erfurter Publikum vorstellen.

März 20 2018

Sigrid Damm liest: Im Kreis treibt die ZeitAusverkauft

Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)
Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)

Veranstaltung

Sigrid Damms neues Buch ist eine nachgetragene Liebe an ihren Vater. Ihr ganzes Leben lag sie mit ihm in Widerstreit, lehnte ihn ab. Erst kurz vor seinem Tod kam es zu einer zaghaften Annäherung. Über zwanzig Jahre später beginnt sie, dem Lebensweg ihres Vaters nachzuspüren.

März 20 2018

Sigrid Damm liest: Im Kreis treibt die ZeitAusverkauft

Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)
Sigrid Damm (Foto: Karen Seggelke)

Veranstaltung

Sigrid Damms neues Buch ist eine nachgetragene Liebe an ihren Vater. Ihr ganzes Leben lag sie mit ihm in Widerstreit, lehnte ihn ab. Erst kurz vor seinem Tod kam es zu einer zaghaften Annäherung. Über zwanzig Jahre später beginnt sie, dem Lebensweg ihres Vaters nachzuspüren.

März 18 2018

Assaf Gavron liest: Achtzehn Hiebe

Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe
Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe

Veranstaltung

Eitan Einoch ist Taxifahrer im heutigen Tel Aviv. Als junger Mann machte er Karriere in der Hightech-Branche, dann hat er innerhalb einer Woche drei Terroranschläge überlebt und wurde kurzfristig berühmt. Nun, zehn Jahre später, ist er geschieden, fiebert den Tagen entgegen, an denen er seine Tochter sehen darf, geht an zwei Abenden die Woche zum Boxen und unterhält seine Fahrgäste.

März 18 2018

Assaf Gavron liest: Achtzehn Hiebe

Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe
Assaf Gavron: Achtzehn Hiebe

Veranstaltung

Eitan Einoch ist Taxifahrer im heutigen Tel Aviv. Als junger Mann machte er Karriere in der Hightech-Branche, dann hat er innerhalb einer Woche drei Terroranschläge überlebt und wurde kurzfristig berühmt. Nun, zehn Jahre später, ist er geschieden, fiebert den Tagen entgegen, an denen er seine Tochter sehen darf, geht an zwei Abenden die Woche zum Boxen und unterhält seine Fahrgäste.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner