+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juni 07 2018

Nach zwei Jahren Pause versucht das Forum für junge Schreibende einen Neubeginn

Start für Eobanus-Hessus-Wettbewerb

Die Juroren Michael Helbing und Ingrid Annel, Stadtkulturdirektor Tobias Knoblich, Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig, Roman Burchard vom Förderverein Humanistenstätte Engelsburg. und Lena Walter, die Geschäftsführerin des Kultur: Haus Dacheröden
Die Juroren Michael Helbing und Ingrid Annel, Stadtkulturdirektor Tobias Knoblich, Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig, Roman Burchard vom Förderverein Humanistenstätte Engelsburg. und Lena Walter, die Geschäftsführerin des Kultur: Haus Dacheröden

Nach zwei Jahren Pause ist am Donnerstag in Erfurt der Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb 2018 gestartet. Das Forum für junge Schreibende in Thüringen, das 2001 ins Leben gerufen wurde, meldet sich als neue Kooperation zurück. Erfurts Kulturdirektor Tobias Knoblich freute sich bei der Pressekonferenz über den neuen Anlauf. Er sei froh, dass mit der Herbstlese ein kompetenter Verein gefunden werden konnte, unter dessen Ägide der Wettbewerb bei Schreibenden und der Öffentlichkeit wieder die Aufmerksamkeit erlangt, die er zweifellos verdient habe.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: geschlossen
    Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren