+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
April 30 2023

Matthias Brandt und Jens Thomas treffen E.T.A. Hoffmann und Neil Young

Schaurig schöne Reise durch die Nacht

Düster, schaurig, schön: Matthias Brandt und Jens Thomas sorgten bei der Frühlingslese wieder einmal für einen unvergesslichen Abend. (Foto: Mathias Bothor)
Düster, schaurig, schön: Matthias Brandt und Jens Thomas sorgten bei der Frühlingslese wieder einmal für einen unvergesslichen Abend. (Foto: Mathias Bothor)

Was für eine Besetzungsliste in der Erfurter Oper! Angekündigt sind zwei Meister ihres Fachs: der Schauspieler Matthias Frederik Brandt, geboren 1961 in Westberlin und der Musiker Jens Thomas, geboren 1970 in Braunschweig. Treffen werden die zwei auf der Bühne den Star der schwarzen Romantik Ernst Theodor Amadeus (Wilhelm) Hoffmann, geboren 1776 in Königsberg und den rebellischen Romantiker Neil Percival Young, geboren 1945 in Toronto. Die Frühlingslese hat da ein Golden Spring Quartett aufgeboten, welches den Großen Saal natürlich mühelos zu füllen vermag.

April 26 2023

Matthias Brandt und Jens Thomas mit einer Wort-Musik-Collage nach E.T.A. Hoffmann

Frühlingslese mit Brandt und Thomas

Matthias Brandt und Jens Thomas (Foto: Mathias Bothor)
Matthias Brandt und Jens Thomas (Foto: Mathias Bothor)

Die Frühlingslese steuert auf einen ihrer künstlerischen Höhepunkte zu: Am Samstag machen der Schauspieler Matthias Brandt und der Pianist Jens Thomas wieder einmal in Erfurt Station. Im Theater der Landeshauptstadt steht ein Abend im Programm, der dem Schaffen E.T.A. Hoffmanns gewidmet ist. Sie begeisterten ihr Thüringer Publikum bereits mit den Programmen „Psycho“, „Life“, „Krankenakte Robert Schumann“ und „Blackbird“. Nun führen sie ihre Gäste in die fantastischen Welten Hoffmanns.

April 26 2023

Clemens Meyer liest und spricht zur Frühlingslese „Über Christa Wolf“ - das Buch ist in der Reihe „Bücher meines Lebens“ erschienen

Die Büste lebt

Zur Reihe „Bücher meines Lebens“ steuert Clemens Meyer „Über Christa Wolf“ bei. In Erfurt stellte er sein neues Buch vor. (Foto: Uwe-Jens Igel)
Zur Reihe „Bücher meines Lebens“ steuert Clemens Meyer „Über Christa Wolf“ bei. In Erfurt stellte er sein neues Buch vor. (Foto: Uwe-Jens Igel)

Vier Tage vor der Leipziger Buchmesse bietet die Erfurter Frühlingslese Clemens Meyer das Podium für den ersten öffentlichen Auftritt mit seinem soeben erschienenen Buch "Über Christa Wolf". Was Lese-Programmchefin Monika Rettig dem Publikum vor dieser Premiere wünscht, geht in Erfüllung: Es werden anderthalb hoch interessante Stunden. Nichts anderes dürfte die kundige Zuhörerschaft von einer solchen Veranstaltung erwartet haben, die Christa Wolfs Leben und Werk gilt.

April 24 2023

Rico Wolf (git), Matthias Hübner (clo) und Albrecht Schumann (piano) zu Gast

„TROjKA“ verspricht verboten-intensiven Folk

TROjKA(c) Andray Sonnenkalb
TROjKA(c) Andray Sonnenkalb

Cello, Gitarre und Klavier – Seit 2011 hat das Dresdener Trio kaum eine Bühne der Republik ausgelassen. Auch nicht die Sommerbühne im Hof des Kultur: Haus Dacheröden: Hier waren Sie 2022 ein Teil der Langen Nacht des Klezmer. Mit ihrem konzertanten Folk sind sie jetzt auch Teil der Veranstaltungsreihe „Dacheröden in concert“. Mit im Gepäck das neue Album „Dschabba“. Wer ein Ticket für ein Trojka-Konzert kauft, erwirbt einen Gute-Laune-Akt der Sonderklasse. Das Trio verspricht neben Musik wortlose Kommunikation in Perfektion und Klänge voller Harmonie.
 

April 22 2023

Christoph Hein stellt seinen taufrischen Roman „Unterm Staub der Zeit“ vor

Wiedersehen in Erfurt

Wiedersehen macht Freude: Christoph Hein im Kultur: Haus Dacheröden.
Wiedersehen macht Freude: Christoph Hein im Kultur: Haus Dacheröden.

Der Applaus, der Christoph Hein empfängt, ist beträchtlich und einer voller Wiedersehensfreude. Beileibe nicht zum ersten Mal heiße man ihn hier willkommen, sagt Programmchefin Monika Rettig. Von allem Anfang an und später in schöner Regelmäßigkeit hat dieser gewichtige Autor die Herbstlese und ihren Frühlingsableger mit seiner Anwesenheit nobilitiert.Jetzt, dreizehn Tage nach seinem 79. Geburtstag und vier Tage nach dem Erscheinen seines neuen Romans „Unterm Staub der Zeit“, gibt es eine Fortsetzung in Erfurt. Und natürlich bleibt im Haus Dacheröden kein Platz frei.

April 21 2023

Er stellt seinen jüngsten Roman im Kultur: Haus Dacheröden vor

Frühlingslese mit David Safier

(c) Manuel Gutjahr
(c) Manuel Gutjahr

Erfurt und David Safier haben eine gemeinsame Geschichte. Nichts Weltbewegendes; nur, dass der Autor von „Miss Merkel“ zu den letzten beiden in der Thüringer Landeshauptstadt geplanten Lesungen pandemiebedingt nicht antreten konnte. Immerhin gab es für alle Besucherinnen und Besucher, die plötzlich vor verschlossenen Türen standen, zum Trost wenig später ein signiertes Buch des Schriftstellers. Eine Aktion, die natürlich bei den überraschten Literaturfans auf Freude und Zustimmung stieß. Nun wagt David Safier einen dritten Versuch. Dafür sieht es – toi, toi, toi – dieses Mal richtig gut aus.

April 20 2023

Jörg Thadeusz stellt seinen jüngsten Roman „Steinhammer“ in der Buchhandlung Hugendubel vor

Frühlingslese mit Jörg Thadeusz

Jörg Thadeusz (Foto: Maja Claussen)
Jörg Thadeusz (Foto: Maja Claussen)

Der gebürtige Dortmunder Jörg Thadeusz („Zimmer frei“ oder „extra 3“) gehört zu den bekanntesten deutschen TV-Gesichtern. In letzter Zeit macht sich der Fernsehmann als streitbarer Liberaler einen Namen, was bei seinem Haussender rbb, wo er seit 2013 durch das Format „Thadeusz und die Beobachter“ führt, für einigen Gegenwind sorgte. Darüber hinaus hat sich der 54-Jährige inzwischen auch einen Namen als Schriftsteller gemacht. Mit seinem jüngsten Roman ist er jetzt in Erfurt zu erleben.

April 17 2023

Der Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb für junge Literatur aus Thüringen startet in seine neue Saison

Schreib auf, was dich bewegt

Schreib auf, was dich bewegt
Schreib auf, was dich bewegt

Ab sofort heißt es wieder: „Schreib auf, was Dich bewegt!“ Unter diesem Motto laden die Stadt Erfurt und die Erfurter Herbstlese in Thüringen lebende junge Literaten und Literatinnen ein, ihre Texte beim Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb einzureichen. Der traditionelle Grundgedanke gilt dabei natürlich auch im Jahr 2023: Egal ob Prosa oder Lyrik, Hauptsache das Geschriebene ist selbstverfasst. Bis zum 1. September können alle, die 15 bis 35 Jahre alt sind, einen Prosatext oder Gedichte einsenden. Die Sieger und Siegerinnen, präsentieren sich und ihre Werke im Rahmen der Erfurter Herbstlese im Kultur: Haus Dacheröden. Es gibt im Wettbewerb kein übergeordnetes Thema, zu dem die Texte verfasst werden sollen. Prosatexte dürfen einen Umfang von maximal 10.000 Zeichen haben, bei der Lyrik können bis zu drei Gedichte eingereicht werden.

April 14 2023

Franz Rogowski gibt den Georg in Christian Petzolds Verfilmung des Romans

Kino im Salon zeigt „Transit“

(c) Schramm Film Marco Krüger
(c) Schramm Film Marco Krüger

Die Flüchtlingspolitik bleibt ein bestimmendes Thema der Politik. Die Versuche vieler Menschen, fast um jeden Preis nach Europa zu kommen, nehmen wieder zu. Zusätzlich sorgt der russische Überfall auf die Ukraine für neue Fluchtbewegungen. In Deutschland ist eine Debatte zum Thema Flüchtlinge ohne Berücksichtigung der eigenen Geschichte um Flucht und Vertreibung kaum vorstellbar. Das macht auch der nächste Beitrag der Veranstaltungsreihe „Kino im Salon“ im Kultur: Haus Dacheröden deutlich. Dort ist „Transit“, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Seghers, zu sehen.

April 06 2023

In der Kaufmannskirche erwartet der Philosoph sein interessiertes Publikum

Frühlingslese mit Wilhelm Schmid

Wilhelm Schmid (Foto: Thomas Koy)
Wilhelm Schmid (Foto: Thomas Koy)

Die Erfurter Frühlingslese 2023 findet in der kommenden Woche ihre Fortsetzung in der Kaufmannskirche. Dort ist in Kooperation mit der Kaufmänner Gesellschaft Wilhelm Schmid zu Gast. Der frühere Professor an der Universität Erfurt stellt dabei sein neues Buch „Schaukeln: Die kleine Kunst der Lebensfreude" vor: Beschwingt zur Lebensfreude in zehn Auf- und Abschwüngen. Für viele Probleme im Leben und in der Liebe sieht der Philosoph im Schaukeln eine Lösung. Auf der Schaukel fürs Leben lernen ist für ihn keine einsame Tätigkeit, vielmehr verleihen Menschen sich gegenseitig neuen Schwung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch