+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Mai 29 2015

Herbstlese-Verein und die Sparkasse Mittelthüringen übergeben Bücherspende

Frisches Lesefutter für die Bibliothek

Gruppenbild mit Dame: Monika Rettig bei der Bücherübergabe an die Bibliothek mit Direktor Dr. Eberhard Kusber (links) und Frank Neubert von der Sparkasse Mittelthüringen.
Gruppenbild mit Dame: Monika Rettig bei der Bücherübergabe an die Bibliothek mit Direktor Dr. Eberhard Kusber (links) und Frank Neubert von der Sparkasse Mittelthüringen.

Jetzt ist sie wieder gekommen, die „Lese“ freie Zeit zwischen Frühling und Herbst. Doch auch im Sommer brauchen die Erfurter nicht auf gute Lektüre verzichten, steht ihnen doch die Stadt- und Regionalbibliothek mit ihrem breiten Angebot zur Seite. Seit gestern präsentiert sich das sogar noch ein wenig breiter – oder besser: bunter.

Mai 20 2015

Starkes Finale einer starken Erfurter Frühlingslese 2015: Alexander Osang stellt seinen Roman „Comeback“ vor

Almost Famous trifft Gunter Gabriel

Alexander Osang vor der Lesung bei Hugendubel.
Alexander Osang vor der Lesung bei Hugendubel.

Der letzte Abend einer Frühlingslese ist traditionell Michael John gewidmet, dessen plötzlicher Tod sich im Mai jährt. Es ist ein Abend, der auch den Bogen zur zweiten großen Liebe des Mitbegründers der Erfurter Literatur-Festivals schlagen soll ­– der Musik. Was wäre da passender als ein Buch über einer Rock-Gruppe? So beschließt denn Alexander Osang mit seinem Roman "Comeback" das Bücher-Frühjahr. Es ist Abend, der Michael John ganz bestimmt gefallen hätte.

Mai 13 2015

„Show must go on“ – Herbstlese-Fotograf Holger John stellt im Café Lobenstein aus

Wenn das Auge die Ohren überstimmt

Prima Handwerker: Konditor-Meister Stefan Lobenstein und Herbstlese-Fotograf Holger John mit einem der ausgestellten Bilder.
Prima Handwerker: Konditor-Meister Stefan Lobenstein und Herbstlese-Fotograf Holger John mit einem der ausgestellten Bilder.

Ab Samstag zeigt Holger John seine Fotografien im Café Lobenstein. Die 16 Aufnahmen entstanden bei Konzerten und Lesungen in Erfurt; im Theater, der Alten Oper, im Kaisersaal und der Messehalle. Ein Gespräch mit dem 50-Jährigen, der regelmäßig Bilder in der TA und der TLZ veröffentlicht, über Festivals in Thüringen, den magischen Moment vor der Bühne und wie es ist, wenn das Auge die Ohren überstimmt.

Mai 12 2015

Gut besuchte Frühlingslese klingt mit Alexander Osang aus / Herbstlese-Fotograf zeigt seine Bilder

Finale mit Comeback

Doppelpack: Stefans Schwarz, im Bild mit Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig, trat wegen der großen Nachfrage gleich zweimal auf.
Doppelpack: Stefans Schwarz, im Bild mit Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig, trat wegen der großen Nachfrage gleich zweimal auf.

Weniger Veranstaltungen, dafür öfter ausverkauft – so könnte die nüchterne Bilanz der Frühlingslese lauten. Doch bevor die finalen Arbeiten am Herbstlese-Programm starten, steht kommende Woche noch der Abschluss-Abend bevor. Er ist wieder Michael John gewidmet. Bereits am Samstag hat Holger John seinen großen Auftritt. Der Herbstlese-Fotograf lädt in das Erfurter Café Lobenstein ein, wo in den kommenden Wochen einige seiner besten Bilder zu sehen sind. „Show must go on“ ist die Exposition überschrieben.

Mai 10 2015

Ein musikalischer Abend in Mühlhausen im Zeichen des Saxofons

Tapas zur Frühlingslese

Vier Musiker, vier Saxophone.
Vier Musiker, vier Saxophone.

Kaum ein anderes Instrument - nicht mal das Fagott oder die Oboe, wie man bei den Beatles oder Stones hören kann - ist so vereint mit der Musik des Jazz und Swing, wie das Saxofon. Keins steht so singulär für eine Musikrichtung, ein ergreifendes Instrument, welches, als es sich selbst überlassen wurde, zu einem Lebensgefühl wurde. Und all das ist der Geschichte eines Mannes zu verdanken, der mit dem von ihm erfundenen Instrument Unsterblichkeit erlangte und dessen Erfindung seinen Namen trägt: Adolphe Sax. Ihm widmete die Frühlingslese am 7. Mai in der Stadtbibliothek Mühlhausen einen besonderen Abend.

Mai 06 2015

Simone Lappert und die Solo-Lesung des Debütanten-Salons in der Mehlhose

Kritische Leser und wohlmeinende Kritiker

Mit ihrem Debüt "Wurfschatten" bestritt Simone Lappert bereits über 40 Lesungen - zuletzt in Erfurt in der Mehlhose.
Mit ihrem Debüt "Wurfschatten" bestritt Simone Lappert bereits über 40 Lesungen - zuletzt in Erfurt in der Mehlhose.

Die Frühlingslese 2015 biegt auf die Zielgerade ein. Aber ehe die kleine Schwester der Herbstlese am 19. Mai mit Alexander Osang ihr Ende findet, gilt es ein Versprechen einzulösen: Dem Sieger (bisher immer eine Siegerin) des Debütanten-Salons im Herbst wird ein Solo-Auftritt im Frühjahr zuerkannt. Gestern war es nun soweit. In der Mehlhose las Laureatin Simone Lappert aus ihrem Gewinner-Buch.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren