+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Sept. 28 2014

Manga-Workshop in der Kinder- und Jugendbibliothek

Mit Bleistift, Radiergummi und Papier

Martina Peters begann vor fast zehn Jahren damit, Mangas zu zeichnen. Ihre Kenntnisse gibt sie inzwischen in Workshops weiter.
Martina Peters begann vor fast zehn Jahren damit, Mangas zu zeichnen. Ihre Kenntnisse gibt sie inzwischen in Workshops weiter.

Zum ersten Mal hatte die Herbstlese in diesem Jahr einen Manga-Workshop im Programm. Offenbar eine gute Idee, denn die Karten waren ganz schnell weg. Zum Glück verdoppelte Martina Peters, die den Workshop leitete, die Teilnehmerzahl. So trafen sich am Samstagnachmittag 21 Mädchen in der Erfurter Kinder- und Jugendbibliothek, und ließen sich mit Bleistift, Papier  und Radiergummi in die Geheimnisse der japanischen Comics einweihen. Vivien Schötz begleitete sie mit ihrer Kamera dabei und schrieb diesen Bericht.

Sept. 27 2014

Premiere von "Grau" im Theater Erfurt

Russland lieben heißt leiden

Fritz Pleitgen und Sergej Lochthofen vor dem ausverkauften Großen Haus des Erfurter Theaters.
Fritz Pleitgen und Sergej Lochthofen vor dem ausverkauften Großen Haus des Erfurter Theaters.

Nach "Schwarzes Eis", dem Lebensweg seines Vaters Lorenz, hat Sergej Lochthofen jetzt mit "Grau" seine Erinnerungen an die Kindheit im arktischen Workuta, an die Zeit in der russischen Schule in Ohrdruf, dem Studium auf der Krim und seine Zeit als Journalist bei "Das Volk" und als Chefredakteur der "Thüringer Allgemeine" vorgelegt. Zur Premiere seines neuen Buches bat er Fritz Pleitgen ins Theater Erfurt zum Gespräch. Die 800 Besucher erlebten einen einmaligen Abend - spannend, berührend und hochaktuell.

Sept. 26 2014

Amelie Fried im Gewerkschaftshaus

Überraschungen jenseits der fünfzig

Amelie Fried war schon das dritte Mal bei der Herbstlese zu Gast. (Bild: Holger John)
Amelie Fried war schon das dritte Mal bei der Herbstlese zu Gast. (Bild: Holger John)

Cora wird 50. Wie es ihrer Heldin mit - und vor allem nach - diesem Ereignis ergeht, erzählt Amelie Fried in ihrem neuen Roman "Traumfrau mit Lackschäden". Im Gewerkschaftshaus ist sie sich mit dem vorwiegend weiblichen Publikum völlig einig. Im Vergleich zur "Traumfrau mit Nebenwirkungen", als Cora ihren 30. feierte, ist dieser Geburtstag gar nicht so schlimm. 

Sept. 25 2014

Neue Orte und Zeiten

Die Lesungen mit Michael Köhlmeier und Sebastian Fitzek ziehen um

Sebsatian Fitzek ist jetzt im Audimax der Universität zu erleben. (Bild: Holger John)
Sebsatian Fitzek ist jetzt im Audimax der Universität zu erleben. (Bild: Holger John)

Die Herbstlese startet dieser Tage in ihre 18. Saison. Klar, dass sich mit den Jahren auch einige Traditionen herausbildeten. Die Wartelisten zum Beispiel, und die Umzüge bei einigen ausverkauften Lesungen. Beides ist natürlich miteinander verbunden; als erstes kommt die Nachfrage der Literaturfreunde, dann die Warteliste und schließlich die Gewissheit, es mit einem größeren Raum probieren zu können. So ist es auch 2014: Die Lesungen mit Michael Köhlmeier und Sebastian Fitzek beginnen an neuen Orten und etwas später.

Sept. 20 2014

Unterhaltsames Literarisches Quartett

Vier Männer, eine Favoritin

Seit Jahren schon bestreiten Matthias Gehler, Dr. Dietmar Herz, Dirk Löhr und Felix Leibrock das Literarische Quartett zum Saison-Auftakt der Herbstlese
Seit Jahren schon bestreiten Matthias Gehler, Dr. Dietmar Herz, Dirk Löhr und Felix Leibrock das Literarische Quartett zum Saison-Auftakt der Herbstlese

Seit zehn Jahren lädt Felix Leibrock zu Beginn der Herbstlese zum Literarischen Quartett. Wie in den Vorjahren waren die Herren Matthias Gehler, Dr. Dietmar Herz und Dirk Löhr seiner Einladung zum Disput gefolgt. Die Diskussion über das Motto der Saison und vier Bücher, die in den kommenden Wochen von ihren Autoren in Erfurt vorgestellt werden, hat inzwischen eine feste Fangemeinde gefunden. Mehr als einhundert Literaturfreunde ließen sich den unterhaltsamen Abend in der Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz nicht entgehen, den Holger John mit seiner Kamera begleitete.

Sept. 08 2014

Programm-Chefin mit Vorverkauf zufrieden

Nächstes Jahr im Theater

Vor der Geschäftsstelle nach dem Start des Vorverkaufs.
Vor der Geschäftsstelle nach dem Start des Vorverkaufs.

Mit den erwarteten Schlangen hat der Vorverkauf für die 18. Erfurter Herbstlese begonnen. In der Geschäftsstelle in der Marktstraße und bei Hugendubel am Anger mussten die Literaturfreunde Samstagmorgen einige Wartezeit in Kauf nehmen, um an die begehrten Karten zu kommen. Dennoch waren schon kurz nach zehn die ersten beiden Veranstaltungen ausverkauft. Wie in den Vorjahren ging Literaturkritiker Denis Scheck, der traditionell das Ende des Festivals markiert, als erster durchs Ziel, dicht gefolgt von der schreibenden Schauspielerin Andrea Sawatzki.

Sept. 06 2014

Start des Vorverkaufs

Scheck, Sawatzki, Peters

Kristin Fischer und die anderen fleißigen Helferinnen in der Geschäftsstelle hatten ab zehn Uhr wieder alle Hände voll zu tun.
Kristin Fischer und die anderen fleißigen Helferinnen in der Geschäftsstelle hatten ab zehn Uhr wieder alle Hände voll zu tun.

Zum Start des Vorverkaufs stellen wir einen kleinen Live-Ticker ins Netz. Wie läuft es, welche Veranstaltungen sind bereits ausverkauft, wie kommt man auf die Warteliste - Antworten auf diese Fragen finden sich hier.

Sept. 05 2014

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur & die Herbstlese

Willkommen an Bord, Vivien!

Vivien freut sich auf den Abend mit David Safier. (Bild: Holger John)
Vivien freut sich auf den Abend mit David Safier. (Bild: Holger John)

Seit Jahren unterstützen junge Leute die Herbstlese, in dem sie etwas für sich tun. Das Geheimnis heißt Freiwilliges Soziales Jahr Kultur, kurz FSJ. Meist wird es nach dem Schulabschluss absolviert, weil der oder die Auserwählte – bisher gab es immer mehr Bewerbungen als den einen freien Platz – unsicher ist, wie es mit der eigenen Biografie weitergehen soll. Für diese Saison hat Vivien Schötz bei der Herbstlese angeheuert. Wir baten sie zum (Vorstellungs-)Gespräch.

Sept. 04 2014

Programm-Pressekonferenz zur Herbstlese 2014

Den Mutigen gehört die Welt?

Die Programm-Pressekonferenz der Herbstlese stieß bei den Journalisten auf ein reges Interesse. (Foto: Holger John)
Die Programm-Pressekonferenz der Herbstlese stieß bei den Journalisten auf ein reges Interesse. (Foto: Holger John)

Die Erfurter und die Gäste der Stadt können sich 2014 bei der Herbstlese auf 66 Veranstaltungen freuen. 25 Jahre nach dem Anfang vom Ende der DDR fällt das Programm in diesem Jahr noch ein wenig politischer aus. Aber natürlich kommen Literatur und Unterhaltung nicht zu kurz, versprachen Programmchefin Monika Rettig und Herbstlese-Vereinsvorsitzender Dirk Löhr heute bei der Pressekonferenz in der Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz.  Das Programm ist auf diesen Seiten ab sofort einsehbar, der Kartenvorverkauf startet am Samstag.

Sept. 03 2014

Neue Frische für unseren Web-Auftritt

Die schönsten Seiten der Herbstlese

So könnte ein Bild aussehen, das sich darauf freut, wiederentdeckt zu werden. Zu sehen ist übrigens Robert Gernhardt 2001 im Festsaal des Rathauses.
So könnte ein Bild aussehen, das sich darauf freut, wiederentdeckt zu werden. Zu sehen ist übrigens Robert Gernhardt 2001 im Festsaal des Rathauses.

Pünktlich zur Veröffentlichung unseres neuen Programms haben wir im Internet renoviert − zumindest auf unseren Seiten. Alles ist jetzt ein wenig aufgeräumter und hübscher, wobei sich streiten ließe, ob hübsch als Kompliment durchgeht. Egal, Hauptsache, Sie finden sich gut zurecht. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Angebot − leider macht die neue Rechtschreibung da keinen Unterschied mehr − auch gut finden.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Vom 1. Juli bis 30. August bleibt die Geschäftsstelle samstags geschlossen. Der Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 beginnt am 31. August.

Unsere Partner & Sponsoren