Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Sept. 06 2014

Start des Vorverkaufs

Scheck, Sawatzki, Peters

Kristin Fischer und die anderen fleißigen Helferinnen in der Geschäftsstelle hatten ab zehn Uhr wieder alle Hände voll zu tun.
Kristin Fischer und die anderen fleißigen Helferinnen in der Geschäftsstelle hatten ab zehn Uhr wieder alle Hände voll zu tun.

+++ 10.00 Uhr +++ Der Vorverkauf startet

Vor der Geschäftssstelle steht wie jedes Jahr eine lange Schlange.

 

+++ 10.01 Uhr +++ Scheck und Sawatzki ausverkauft

Und jährlich grüßt - nicht das Murmeltier, es ist Denis Scheck. Die Fans des traditionellen Abschlusses der Herbstlese machen auch 2014 wieder kurzen Prozess. Sie haben im Internet zugeschlagen, kurz nach zehn Uhr sind  alle Karten weg. Aber der Literaturkritiker hat dieses Jahr harte Konkurrenz; Andrea Sawatzki bekommt als nächste ihren Saal gefüllt.

 

+++ 10.47 Uhr +++ Platz drei der Vorverkaufs-Lieblinge geht an Martina Peters

In ihrem Manga-Workshop finden aber allerdings auch entschieden weniger Menschen Platz.

 

+++ 11.03 Uhr +++ Die Warteliste füllt sich

Bei Denis Scheck stehen jetzt 82 Menschen auf der Warteliste, bei Andrea Sawatzki sind es 53. Die Warteliste ist eine gute Chance, doch noch an eines der begehrten Tickets zu kommen. Nach zehn Tagen laufen die Reservierungen aus - das macht übrigens das System eiskalt und ohne Gnade. Des einen Leid ist eben auch bei der Herbstlese des anderen Freud.

 

+++ 11.11 Uhr +++ Der Vorverkauf läuft mörderisch gut

Zumindest für Sebastian Fitzek. Der Krimi-Autor hat seine Besucher zusammen.

 

+++ 11.25 Uhr +++ Die Telefone stehen nicht still

Langsam wird die Schlange vor der Geschäftsstelle kürzer, ihre Ende reicht nicht mehr zur Straße hinaus. An den Telefonen herrscht Hochbetrieb. Viele lassen sich telefonisch auf die Warteliste setzen. Das geht unter 0361/ 644 123 75.

 

+++ 11.43 Uhr +++ So sehen glückliche Menschen aus

Daniela Röder-Krasser aus Erfurt hat mächtig zugeschlagen. Gemeinsam mit ihrer Freundin hat sie gleich eine ganze Reihe Karten erstanden.

 

 

+++ 12.10 Uhr +++ Langsam löst sich die Spannung

Am Tresen ist immer noch gut zu tun. Bis 18.00 Uhr hat die Geschäftsstelle heute noch geöffnet. Morgen, am Sonntag, sind die netten Damen von 10 bis 14 Uhr für Sie da. Ab Montag haben wir von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag bis 14 Uhr. An den Sonntagen haben wir dann wieder regulär geschlossen.

 

+++ 12.35 Uhr  +++ Die ersten Karten werden abgeholt

Inzwischen kommen die ersten, und holen ihre reservierten Karten ab. Nicht vergessen: nach zehn Tagen verfallen die Reservierungen - zur Freude der Warteliste.

 

+++ 12.40 Uhr +++ Nächstes Jahr im Theater

Durchschnaufen für Programm-Chefin Monika Rettig. Ein wenig betrübt ist sie nur, dass es in diesem Jahr mit Denis Scheck und dem Theater einfach nicht klappen wollte, die Termine passten einfach nicht zueinander. Aber nächstes Jahr: "Da wird es was mit dem Großen Haus. Bestimmt!" Wie lange die Karten dann wohl reichen?

 

+++ 14.15 Uhr +++ Jetzt hat es ausgetickt

Die Geschäftsstelle bleibt noch auf, die Telefone besetzt, aber der Ticker macht jetzt Schluss. Nach der Hälfte des Tages ist die Hälfte der Veranstaltungen mindestens zur Hälfte ausverkauft. Das zeigt: Die Herbstlese macht keine halben Sachen.

 

 

 

Scheck, Sawatzki, Peters

Scheck, Sawatzki, Peters

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner