+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 04 2023

Nach der Herbstlese ist vor der Frühlingslese

Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024

Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024
Erste Tickets für die Erfurter Frühlingslese 2024

Mit der zu Ende gehenden Herbstlese kehrt das Team um Programmchefin Monika Rettig wieder zu Traditionen zurück, die in den vergangenen Jahren noch den Folgen der Pandemie zum Opfer fielen. Dank zurückgewonnener Planungssicherheit startet die Frühlingslese bereits in den kommenden Tagen. Nicht mit ersten Lesungen, dafür aber mit dem Kartenvorverkauf. Ab dem 6. Dezember sind Karten für einige ausgewählte Veranstaltungen erhältlich, die sich natürlich auch sehr gut als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum machen.  
 

Hier kommen die Angebote:

 

Mo, 4. März, 19.30 Uhr, Gewerkschaftshaus
VVK € 16,-/erm. € 14,-, AK € 18,-/erm. € 16,-
Katja Riemann: Zeit der Zäune. Orte der Flucht

Katja Riemann, die zu den bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands gehört, erzählt in ihrem Buch von Orten der Flucht, zu denen sie im Rahmen ihres humanitären Engagements reiste.



Do, 7. März, 19.30 Uhr, Kultur: Haus Dacheröden
VVK € 12,-/erm. € 10,-, AK € 14,-/erm. € 12,-
Dacheröden on Tour mit Markus Weinberg: Die Tour Divide
Markus Weinberg berichtet von seinen Erlebnissen auf der Tour Divide, einem  der längsten Bikepacking-Rennen der Welt, das von Kanada immer den Rocky Mountains folgend bis an die US-Mexikanische Grenze führt.

 

Do, 14. März, 19.30 Uhr, Kultur- und Bildungszentrum der Jüdischen Landesgemeinde
VVK € 14,-/erm. € 12,-, AK € 16,-/erm. € 14,-

Deborah Feldman: Judenfetisch
Ihre Flucht aus einer ultraorthodoxen, jüdischen Gemeinde machte Deborah Feldman weltberühmt. Heute zählt sie zu den wichtigen Stimmen in der gesellschaftlichen Debatte, wenn es um die Frage „Was bedeutet ‚Jüdischsein‘ heute?“ geht.

 

Mo, 18. März, 19.30 Uhr, Evangelisches Ratsgymnasium
VVK € 16,-/erm. € 14,-, AK € 18,-/erm. € 16,-
Krawall und Satire mit Martin Sonneborn

Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und Einblicken in ein Paralleluniversum namens Europaparlament und seinen Entscheidungen, bei denen man gelegentlich sehr viel Humor braucht, um nicht in der MEP-Bar zur Flasche zu greifen.

 

Mi, 20. März, 19.30 Uhr, Atrium Stadtwerke Erfurt
VVK € 16,-/erm. € 14,-, AK € 18,-/erm. € 16,-
Jörg Hartmann: Der Lärm des Lebens

Jörg Hartmann erzählt auf hinreißende Weise seine Geschichte und die seiner Eltern und Großeltern. Es ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Familie, ein geschichtenpralles Buch über Herkunft und Heimat und den Wunsch, sich davon zu lösen und in die Welt zu ziehen.

 

Sa, 23. März, 19.30 Uhr, Atrium Stadtwerke Erfurt
VVK € 16,-/erm. € 14,-, AK € 18,-/erm. € 16,-
Uschi Glas: Ein Schätzchen war ich nie

Uschi Glas blickt anlässlich ihres 80. Geburtstages nicht nur zurück, sondern auch auf das, was noch vor ihr liegt. Mit dem Alter hat sie nie gehadert. „Wer übers Älterwerden jammert, soll halt früher sterben“, sagt sie mit einem Augenzwinkern.

 

Mo, 15. April, 19.30 Uhr, Kultur: Haus Dacheröden
VVK € 12,-/erm. € 10,-, AK € 14,-/erm. € 12,-
Charlotte Gneuß: Gittersee

In diesem eindringlichen Debütroman, der in den Dresdner Vorort Gittersee Mitte der 70er Jahre führt, nähert sich Charlotte Gneuß schreibend der DDR, der Realität und der Utopie, in der ihre Eltern aufwuchsen und die es heute nicht mehr gibt.

 

Mi, 17. April, 19.30 Uhr, Universität Erfurt/KIZ, Hörsaal 1
VVK € 15,-/erm. € 10,-, AK € 17,-/erm. € 12,-
Der zweite HörsaalSlam - Highslammer XXIV
Nachdem Team Erfurt den letzten HörsaalSlam für sich gewinnen konnte, wollen wir sehen, ob die Landeshauptstadt ihren Titel verteidigen kann.

 

Mi, 24. April, 19.30 Uhr, Kaufmannskirche
VVK € 16,-/erm. € 14,-, AK € 18,-/erm. € 16,-
Rüdiger Safranski: Kafka. Um sein Leben schreiben

Zum 100. Todestag Kafkas am 3. Juni 2024 beobachtet Rüdiger Safranski Franz Kafka beim Schreiben, um den Geheimnissen seiner Texte näher zu kommen.

 

Sa, 27. April, 19.30 Uhr, Atrium Stadtwerke Erfurt
VVK 18,-/erm. € 16,-, AK € 20,-/erm. € 18,-
Sarah Bosetti: Wer Angst hat, soll zuhause bleiben!

Sarah Bosetti stellt eine gewagte These auf: Die größte Gefahr für die Menschheit sind nicht Klima, Krieg und Katastrophen, sondern der Populismus. Ihn bekämpft sie mit der schärfsten Waffe, die sie hat: mit Poesie!

 

Tickets können ab dem 6.12. gebucht und gekauft werden im Kultur: Haus Dacheröden, bei Hugendubel (Anger und Thüringen-Park) und allen VVK-Stellen des Ticketshops Thüringen (Pressehäuser, Tourist-Infos etc.) sowie auf unserer Seite.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch