+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Sept. 11 2019

Abgabefrist für Schreibwettbewerb bis 1. Oktober verlängert

Eobanus Hessus biegt auf die Zielgerade ein

Das große Finale des Wettbewerbs steigt am 6. Dezember im Kultur: Haus Dacheröden.
Das große Finale des Wettbewerbs steigt am 6. Dezember im Kultur: Haus Dacheröden.

Nach zwei Jahren Pause wurde dem Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb 2018 neues Leben eingehaucht. Den Staffelstab des Veranstalters übernahm der Verein Erfurter Herbstlese, der nun zusammen mit der Stadt Erfurt den Wettbewerb ausrichtet. Auch zur Zweitauflage unter neuer Regie war für den 1. September der Einsendeschluss geplant. Doch der wird jetzt verlängert.

Das liegt nicht an mangelndem Interesse, erklärt Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig, die auch der Jury angehört. Vier Dutzend Bewerbungen sind im Kultur: Haus Dacheröden, wo am 6. Dezember auch die Preisverleihung über die Bühne geht, inzwischen eingetroffen. Vor allem aber Studierende haben sich in den vergangenen Tagen gemeldet, an denen der Aufruf in den Semesterferien vorbeigegangen ist, erklärt Monika Rettig. Mit der Verlängerung soll auch den Spätstartern eine Chance gegeben werden.

„Der neue Einsendeschluss ist nun der 1. Oktober“, so Monika Rettig. Sie zeigt sich mit der Quantität der bisher eingereichten Texte zufrieden. Aber auch die Qualität lässt sie zuversichtlich auf das große Finale schauen, das wie im vergangenen Jahr vom Autoren und Slammer Flemming Witt moderiert wird.

Monika Rettig fasst noch einmal die Kernpunkte des Wettbewerbs zusammen: „Der Schreibwettbewerb möchte junge Literatur in Thüringen fördern, ihre Bandbreite und ihr Potenzial zeigen.“ Eingeladen zur Teilnahme sind alle Schreibenden zwischen 18 und 30 Jahren, die in Thüringen leben. Texte können in den Gattungen Prosa und Lyrik verfasst werden.

Neuer Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 1.10.2019. Alle Einsendungen sind bitte ausschließlich per E-Mail an eobanus-hessus@herbstlese.de zu senden. Die eingereichten Texte müssen anonymisiert sein, also ohne Nennung des persönlichen Namens. Außerdem ist ein Anschreiben erforderlich, dem Name, Adresse, E-Mail & Telefon, Geburtsdatum und der Titel des Textes bzw. der Gedichte sowie eine kurze Beschreibung zur Person und zu den bisherigen literarischen Aktivitäten zu entnehmen sind.

Es werden drei Hauptpreise, jeweils mit 400 Euro dotiert, vergeben. Zudem stehen drei Förderpreise in Form eines Büchergutscheins in Höhe von je 100 Euro bereit. Auch einen Publikumspreis für die beste Textdarbietung wird es wieder geben.

Als Partner halten der Förderverein Humanistenstätte Engelsburg, die Sparkasse Mittelthüringen und die Buchhandlung Hugendubel dem Wettbewerb weiter die Treue. Die Literarische Gesellschaft Thüringen e.V. und der Landesverband des Schriftstellerverbandes sind wie der Friedrich-Bödecker-Kreis und der Thüringer Literaturrat nach ihrem Einstieg im vergangenen Jahr auch 2019 wieder mit an Bord. Als Medienpartner sorgen die Thüringer Allgemeine, Radio F.R.E.I. sowie das hEFt für literatur, stadt und alltag für die nötige Öffentlichkeit.

Über die genauen Formalien des Wettbewerbs informiert die Webseite der Herbstlese unter www.herbstlese.de/eobanus.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr
    Kartenvorverkauf für die Herbstlese 2019 am 31. August: 09.30 - 18.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren