Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Okt. 29 2017

Herzliche Worte der BürgerStiftung Erfurt zur Begrüßung im Atrium der Stadtwerke

„Freuen Sie sich auf Rafik Schami“

Zum ersten mal kooperierte die BürgerStiftung Erfurt mit der Herbstlese.
Zum ersten mal kooperierte die BürgerStiftung Erfurt mit der Herbstlese.

Von Thomas Koch

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zu einem besonderen Abend. Das Buch, um das es heute geht, stammt weder von dem Autor, der uns heute eingeladen hat, ihm zuzuhören. Noch wird er daraus vorlesen – zugegeben, das wäre bei einem Kochbuch möglicherweise auch nur für einen sehr kleinen Kreis interessant.

Immerhin: Rafik Schami hat das Vorwort für die deutsche Ausgabe des Buches geschrieben: „Suppen für Syrien“. Bekannte und weniger bekannte Köche haben jeweils eins ihrer Suppenrezepte gespendet und ein Statement zur – leider immer noch – aktuellen Flüchtlingskrise abgegeben. Der entscheidende Punkt ist dabei das Spenden. Die Erlöse aus dem Verkauf des Buches kommen zu 100 Prozent dem Verein Schams zugute, der 2012 auf Initiative von Rafik Schami gegründet wurde. Schams e.V. unterstützt syrische Kinder und Jugendliche.

Bürgerkrieg und Krieg rauben den Kindern nicht nur ihre Familien, ihre Heimat, ihre Freunde. Sie rauben ihnen auch das Wertvollste was sie haben: Ihre Zukunft, die Chance zu lernen und sich zu selbstbewussten Menschen zu entwickeln. Hier setzt Schams e.V. mit Bildungs- und Kulturprojekten für Kinder und Jugendliche in Syrien und den benachbarten Flüchtlingscamps an. Damit Schams e.V. das weiter tun kann, haben wir uns heute hier versammelt: Rafik Schami wird uns über sein Lernen, seine Kindheit und seinen Großvater erzählen – und verzichtet auf sein Honorar.

Die Erfurter Herbstlese spendet den Erlös des Abends ebenfalls an Schams e.V. In der Pause laden Sie die Stadtwerke Erfurt, die Herbstlese und die BürgerStiftung Erfurt gemeinsam zu einer Suppe ein, von der Anthony Bourdain, einer der spendenden Köche, sagt: „Eine Suppe ist immer von Nutzen, auch wenn die Welt um uns herum versagt.“ Denn – möchte ich ergänzen – die angerichtete Suppe muss nicht nur gemeinsam ausgelöffelt werden, sondern lädt dazu ein, gemeinsam darüber zu sprechen, wie die Suppe in Zukunft besser gelingen kann.

Die BürgerStiftung Erfurt ist sehr gern Kooperationspartner diese besonderen Abend geworden. Zum einen haben wir im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendtheater Die Schotte das Projekt „Spiel und Sprache“ auf den Weg gebracht. Das Projekt eröffnete jungen, unbegleiteten Flüchtlingen den Erwerb unserer Sprache durch einen spielerischen, kulturellen Zugang – Vom Ziel her ganz ähnlich wie Schams e.V.
Zum anderen strebt die BürgerStiftung Erfurt eine Vernetzung und einen besseren Austausch zwischen bürgerschaftlich engagierten Menschen in unserer Heimatstadt ein. Dies tun wir fördernd, mit eigenen Projekten oder durch Kooperationen, wie heute mit der Erfurter Herbstlese. In der Pause informieren wir Sie gern, denn wir suchen immer neue Mitstreiter, die gute Projekte für und in Erfurt gemeinsam umsetzen wollen.

Rafik Schami vorzustellen ist in kurzen Worten fast unmöglich. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat es einmal so zusammengefasst: „Er studierte Chemie, aber er wollte nur eines: Geschichten erzählen. Aus Damaskus musste er fliehen. Seither trägt der Schriftsteller Rafik Schami seine Heimatstadt im Herzen.“ Er ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Und ein begnadeter Geschichtenerzähler.

Damit genug der Vorrede: Genießen Sie diesen Benefizabend. Freuen Sie sich, dass Sie mit Ihrer Anwesenheit Schams e.V. unterstützen. Lassen wir gemeinsam die Sonne – so die deutsche Übersetzung von Schams – für syrische Kinder und Jugendliche aufgehen und scheinen. Freuen Sie sich auf den Damaszener Freund, auf Rafik Schami und seine Geschichten.

Thomas Koch ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BürgerStiftung Erfurt.

Benefizabend mit Rafik Schami im Atrium der Stadtwerke

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner