Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Aug. 17 2017

Programm für die Erfurter Herbstlese 2017 im Kultur: Haus Dacheröden vorgestellt

"Geld oder Leben?"

"Geld oder Leben?"
"Geld oder Leben?"

In knapp einem Monat startet die „Erfurter Herbstlese“ in ihre 21. Saison. Insgesamt 65 Veranstaltungen hat Programmchefin Monika Rettig unter dem Motto „Geld oder Leben?“ in diesem Jahr zusammengestellt. Ihr Spektrum reicht von einem Abend mit der Trägerin des Literatur-Nobelpreises Herta Müller bis hin zur Motto-Party für Kinder im Kultur: Haus Dacheröden, hieß es am Donnerstag auf der Herbstlese-Pressekonferenz. Den Anfang am 14. September und den Schlusspunkt am 10. Dezember sind traditionell mit dem Literarischen Quartett und Denis Scheck besetzt.

Als Veranstaltungsort sticht das Kultur: Haus Dacheröden hervor. Schon immer war die Herbstlese hier mit Lesungen zu Gast. Nachdem im Frühjahr der Trägerverein des Festivals das historische Ensemble am Erfurter Anger übernommen hat, steigt die Zahl der Veranstaltungen in seinen Mauern deutlich an. 23 kann Monika Rettig aufzählen, die sie gemeinsam mit Lena Walter, der Geschäftsführerin des Hauses, vorbereitet hat. Dazu zählen neben den Lesungen auch politische Salons oder Ausstellungseröffnungen .

Stark vertreten sind in diesem Jahr die Lebenserinnerungen. Gleich eine ganze Schar Autoren stellt im Herbst ihre Biografien vor. Darunter ist auch ein guter Bekannter. Rafik Schami erzählt aus seiner Kindheit - und das für einen guten Zweck. Alle Einnahmen aus seinem Abend sollen Kindern in Syrien zu Gute kommen.

Natürlich sind im Programm die traditionellen Punkte wie der Highslammer, Jazz-Lyrik-Prosa, die Spätlese oder der Debütanten-Salon enthalten. Dazu gibt es ein pralles Kinderprogramm und „Spannung bis der Arzt kommt“ – Krimis deutscher wie internationaler Autoren. Nicht zuletzt geht das Festival auch wieder auf (virtuelle) Reisen, dieses Jahr zum Beispiel nach Grönland.

Französische Literatur ist auch ein Dauerthema bei der Herbstlese. Dieses Jahr stehen unsere Nachbarn und ihre Bücher als Gastland der Frankfurter Buchmesse auch in Erfurt noch ein wenig mehr im Fokus. So gibt es ein Wiedersehen mit dem frankophilen Ulrich Wickert.

Schwierig, aus den vielen Angeboten einige wenige herauszuheben. Daher sollten sich die Freunde der Herbstlese besser selbst ein Bild machen. Im ausführlichen Programmheft oder im Programmteil der Webseite bestehen dazu beste Möglichkeiten.

Allerdings darf das Stöbern auch nicht zu lange dauern. Am Samstag startet 9.30 Uhr der Vorverkauf. Ein paar unserer Angebote werden wohl schon am Wochenende ausverkauft sein. Aber dann gibt es ja zum Glück noch die Wartelisten.

Viel Spaß und ein herzliches Willkommen zur 21. Erfurter Herbstlese!

Die Karten gibt es ab Samstag, dem 19. August. Wir freuen uns, Sie erstmals zum Start des Kartenvorverkaufes in unserem neuen Domizil im Kultur: Haus Dacheröden am Anger 37 begrüßen zu können. Wir sind dort ab 9.30 Uhr für Sie da (Tel.: 0361-644 123 75).

Ebenfalls um 9.30 Uhr öffnen Hugendubel am Anger, das Pressehaus in der Meyfartstraße und das EVAG-Mobilitätszentrum am Anger ihre Pforten. Ab 10 Uhr stehen dann noch zusätzlich die Tourist Information am Benediktsplatz und - als neue Verkaufsstellen - das Kaufhaus Breuninger in der Schlösserstraße und Hugendubel im Thüringen-Park zur Verfügung. 

Am Sonntag, 20. August, können Sie auch gerne von 10-14 Uhr zu uns ins Dacheröden kommen, um Karten zu erwerben. 

Natürlich steht Ihnen auch der Ticketshop Thüringen (www.ticketshop-thueringen.de) ab Samstag rund um die Uhr zur Verfügung. Sie erreichen ihn bequem auch über unsere Webseite (www.herbstlese.de).

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    18. August: 9.30 - 18.00 Uhr
    Ab 20. August: Mo-Fr: 12.00 - 18.30 Uhr, Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten