+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
März 30 2020

Ersatztermin am 31. Oktober und was mit den Tickets geschieht

Neuer Termin mit Joachim Gauck

Joachim Gauck ©  J. Denzel und S. Kugler
Joachim Gauck © J. Denzel und S. Kugler

Gute Nachricht der Erfurter Frühlingslese: Für die ausgefallene  Lesung mit Joachim Gauck am 03. April 2020 wurde ein neuer Termin gefunden. Die Veranstaltung wird folgendermaßen verlegt:


Sa, 31. Oktober 2020
19:30 Uhr
Atrium der Stadtwerke

 

Was geschieht mit den Tickets?

Bereits erworbene Tickets für die Lesung am 03. April 2020 behalten ihre Gültigkeit und können als Eintritt zum neuen Termin verwendet werden. 

Kann der neue Termin nicht wahrgenommen werden, gibt es die Möglichkeit des Gutscheins, der Spende oder der Rückerstattung. 

Variante 1 – der Gutschein
Die Käufer erhalten einen Gutschein im Wert der erworbenen Tickets, der zeitlich unbegrenzt für die Erfurter Frühlings- und Herbstlese wie auch für das Angebot im Kultur: Haus Dacheröden gilt. Das Einlösen des Gutscheins setzt – wie sonst ja auch –die Verfügbarkeit von Tickets für die jeweilige Veranstaltung voraus.

Variante 2 – die Spende
Falls Käufer den Verein Erfurter Herbstlese, seine Festivals und das Programm im Kultur: Haus Dacheröden in der aktuell schwierigen Situation unterstützen möchten, können sie auf die Erstattung der Tickets verzichten und helfen so, finanzielle Einbußen zu minimieren. Bei Bedarf wird natürlich eine Spendenquittung ausgestellt.

Variante 3 – die Terminverschiebung
Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sobald Ersatztermine feststehen, werden sie hier kommuniziert.

Variante 4 – die Rückerstattung
Die Kosten zurückgegebener Tickets werden erstattet. Da die Geschäftsstelle geschlossen ist, wird um Zusendung der Tickets mit Angabe der Bankverbindung (IBAN) gebeten, damit der Erstattungsbetrag überwiesen werden kann.
Es wird um Verständnis gebeten, dass die Rückabwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Egal, wie sich die Käufer entscheiden: Der Erfurter Herbstlese e.V. benötigt die Original-Tickets bis Ende Mai 2020 zurück. Oben genannte Regelungen gelten auch für print@home-tickets. Diese können, wenn sie schon ausgedruckt sind, auch per Post oder per E-Mail als pdf-Datei an herbstlese@herbstlese.de gesendet werden.

Alle Ticketerstattungen oder -umwandlungen in Gutscheine etc. erfolgen zentral über den Erfurter Herbstlese e.V., ganz gleich, wo und über welche Vorverkaufsstelle die Käufer die Tickets erworben haben. Die Anschrift für die Rücksendung der Tickets lautet:

Erfurter Herbstlese e.V.
Kultur: Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt 

Abzuwarten bleibt, wie viele den neuen Termin wahrnehmen können und was es an Kartenrücklauf gibt. Solange werden noch keine Tickets für den 31. Oktober 2020 verkauft.

Bei Nachfragen ist das Team in gewohnter Weise Montag bis Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr telefonisch unter 0361-644 123 75 zu erreichen.

 

 

 

 

 

 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren