+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Jan. 25 2023

Bilder von Peter Runkewitz und Sebastian Niebius

Zwei Foto-Ausstellungen auf einmal

Martin Kohlsteht (c) Peter Runkewitz
Martin Kohlsteht (c) Peter Runkewitz

Das fängt ja gut an. Mit gleich zwei Foto-Ausstellungen an nur einem Wochenende startet das Kultur: Haus Dacheröden in das neue Jahr. Beide Expositionen haben mit Musik zu tun: Ab Freitag sind Bilder von Sebastian Niebius zu sehen, der das Tanzen zu seinem Thema gemacht hat. Einen Tag später folgt Fotograf Peter Runkewitz mit Aufnahmen, die den Musiker Martin Kohlstedt porträtieren. Niebius ließ sich von einem Konzert von „Florence + The Machine“ im Jahr 2018 inspirieren. Ihre Songzeile „... and when you don’t know what to do, you dance!” beeindruckte ihn nachhaltig.

Jan. 20 2023

„Minus Drei wünscht sich ein Haustier" von Ute Krause

Bilderbuchkino auf Deutsch und Ukrainisch

Zweisprachiges Bilderbuchkino in deutscher und ukrainischer Sprache (c) cbj Verlag
Zweisprachiges Bilderbuchkino in deutscher und ukrainischer Sprache (c) cbj Verlag

Die nächste Ausgabe vom beliebten Bilderbuchkino kommt außer der Reihe und ist ein wenig besonders. Die Veranstaltung findet in deutscher und ukrainischer Sprache und mit freundlicher Unterstützung des cbj Kinderbuchverlags statt. Der kleine Dinosaurier Minus wünscht sich sehnlichst ein Haustier. Sogar mit einem Urfisch würde er sich zufriedengeben. Doch seine Eltern glauben nicht, dass er sich schon allein um ein Tier kümmern kann. „Ich werde es euch beweisen“, ruft er selbstbewusst. Anschließend gibt es eine Überraschung von Hugendubel als langjährigem Partner der Erfurter Herbstlese.

Jan. 12 2023

Die Ausstellung wurde von vielfältigen Angeboten der Künstlerin begleitet

Finissage zur Ausstellung „WAHRNEHMEN“

Ausstellung von Sibylle Reichel (c) Dirk Löhr
Ausstellung von Sibylle Reichel (c) Dirk Löhr

Ein besonderes Ende findet die Ausstellung mit Arbeiten von Sibylle Reichel an diesem Samstag im Kultur: Haus Dacheröden. Statt eines freundlichen Abgesangs mit Speis und Trank lädt die Künstlerin zu einer Finissage als Dialog ein. Unter dem Motto „Erde sein“ stimmen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Hilfe kleinerer Impulse zunächst in die dialogische Kultur nach David Bohm ein. Sibylle Reichel sieht in einer solchen Auseinandersetzung, die zu tiefer Wahrheit und Eindringlichkeit führen kann, einen passenden Abschluss für die Ausstellung. Um Anmeldung wird gebeten.

Jan. 05 2023

Gleich zu Beginn ein Wiedersehen mit Julia Kneise & Dietlinde Schmalfuß-Plicht

Start mit guten Bekannten ins neue Jahr

Am 12. Januar beginnt der neue Zeichenkurs mit Julia Kneise
Am 12. Januar beginnt der neue Zeichenkurs mit Julia Kneise

Nach der verdienten Weihnachtspause nimmt für die Mitarbeitenden im Kultur: Haus Dacheröden mit den ersten Tagen des neuen Jahres auch wieder die programmatische Arbeit Fahrt auf. Vor den kommenden Ausstellungseröffnungen, Lesungen und Konzerten werden bereits in der kommenden Woche bewährte Reihen und Angebote fortgesetzt. So lädt Dietlinde Schmalfuß-Plicht zu „Philosophy After Work“ ein, gibt es ein erstes Bilderbuchkino mit Herrn Eichhorn und der unvergesslichen Nuss und startet ein neuer Zeichenkurs ab 16 Jahren mit der Künstlerin Julia Kneise.

Dez. 07 2022

In der Verfilmung von 1971 ist Gene Wilder zu erleben

Kino im Salon mit dem anderen Willy Wonka

Willy Wonka and the chocolate factory (c) Warner Bros.
Willy Wonka and the chocolate factory (c) Warner Bros.

Licht aus und Film ab – einmal im Monat zeigt das Kultur: Haus Dacheröden ausgewählte Literaturverfilmungen mit kurzer Einführung. Das gilt natürlich auch in der Weihnachtszeit. Wer eine gemütliche Atmosphäre dem großen Kinosaal vorzieht, ist bei der Reihe „Erlesene Filme“ auch kurz vor der Bescherung genau richtig. Die Gäste können die Streifen im bequemen Sessel bei Kerzenschein und einem kühlen Getränk statt des allgegenwärtigen Glühweins genießen. Dieses Mal übernimmt den Part einer kurzen Einführung zum Film die Literaturwissenschaftlerin Marlene Borchers.

Nov. 30 2022

Die reiche Geschichte des Hauses Dacheröden erfahren

Wissenswertes über Dacheröden, Schiller & Co.

Führung vor dem Kultur: Haus Dacheröden
Führung vor dem Kultur: Haus Dacheröden

Kurmainzer Statthalter oder ein dichtender Historiker, der ein Eheversprechen gibt, eine Unternehmerfamilie, die mit Wirkwaren reich und zum großen Mäzen der Stadt wird oder einfach nur profaner Lagerraum – die Geschichte des Hauses Dacheröden am Erfurter Anger blickt auf eine reiche Geschichte mit wechselnder Personage zurück. Wobei schon diese Formulierung nicht der Historie gerecht wird. Schließlich bestand das Gebäudeensemble im Renaissance-Stil ursprünglich aus dem „Haus zum Goldenen Hecht“ und dem „Haus zum Großen und Neuen Schiff“ und wurde erst 1833 zum Doppelhaus.

Nov. 28 2022

Sebastian Fitzek & Andreas In der Au laden in die Messe & in den Kaisersaal ein

Literatur mit Verstärker

Highslammer am 29.11.2022 (c) Highslammer e.V.
Highslammer am 29.11.2022 (c) Highslammer e.V.

Auch bei ihrer 26. Auflage setzt die Erfurter Herbstlese einige Traditionen fort. Dazu zählen ein Auftritt von Sebastian Fitzek genauso wie die Präsentation junger, frecher Texte, wie sie nur ein Slam bieten kann. An beiden Abenden – der Fitzeks in der Messe und der „Best of Poetry Slam“ im Kaisersaal – feiern sich die Protagonisten an den Mikrofonen auch ein ganzes Stück weit selbst. Und womit? Natürlich mit Recht. Den Auftakt machen am Dienstag die Männer und Frauen um Andreas in der Au, den das Slam-begeisterte Publikum unter seinem Künstlernamen AIDA seit Jahren kennt und schätzt.

Nov. 22 2022

Nach der Corona-Absage 2021 ist sie am Samstag gleich zwei Mal zu erleben.

Ulrike Folkerts spricht über ihr Leben

Ulrike Folkerts (c) Edith Held
Ulrike Folkerts (c) Edith Held

Ulrike Folkerts hat mit ihrer Rolle der Tatort-Kommissarin das Frauenbild im deutschen TV-Krimi revolutioniert. Doch ihre eigene Rolle im Leben zu finden, war kein einfacher Weg. In ihrer Autobiographie erzählt Ulrike Folkerts offen und humorvoll von ihrem Kampf gegen innere und gegen äußere Widerstände: Von der verhassten Tanzstunde im Rock über den Versuch, so wie alle für den tollen Typen zu schwärmen, vom Sexismus in der Schauspiel-branche über das private und das öffentliche Outing, vom Festgelegt-Werden auf die Tatort-Figur bis zur Frage, wer denn die Drehbücher für Frauenfiguren schreibt.

Nov. 16 2022

Lesung mit Heike Pourian begleitet die Ausstellung von Sibylle Reichel

Pourian-Lesung zur Reichel-Ausstellung

Heike Pourian (c) Manoel Eisenbacher
Heike Pourian (c) Manoel Eisenbacher

Heike Pourian liest Passagen aus ihrem Buch. Der ganz normale Alltag mache es inzwischen beinahe unmöglich zu spüren, „dass wir lebendig sind“, heißt es darin. Die tägliche Routine beruhe darauf, dass eben nicht empfunden werde, sondern viele Menschen nur noch funktionierten. „Wenn wir uns erlauben, tief und lauschend in unsere Körperlichkeit hineinzusinken, dann wird erfahrbar, dass es so etwas wie Frieden nicht nur geben müsste, sondern dass es ihn wirklich gibt, in uns, in jeder Faser unseres Seins“. Sibylle Reichel wird ebenfalls zugegen sein.

Nov. 14 2022

Vorlesen und vorgelesen bekommen – das Kultur: Haus Dacheröden ist dabei

Herzliche Einladung zum Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag 2022
Bundesweiter Vorlesetag 2022

Der Vorlesetag, seit 2004 bundesweit begangen, hat sich als feste Tradition etabliert. Für Deutschlands größtes Vorlesefest macht sich eine gemeinsame Initiative der „Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung stark. Jedes Jahr am dritten Freitag im November wollen sie, gemeinsam mit vielen lokalen Partnern und Prominenten, mit Ihrem Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Am 18. November 2022 steht der Vorlesetag unter dem Jahresmotto „Gemeinsam einzigartig“. Bei uns erwartet die Besucher und Besucherinnen eine Vorlesestunde in gemütlicher Runde.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch