+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
März 01 2024

Der Film von Regisseur Frank Beyer kam im April 1963 in die Kinos

Kino im Salon EXTRA: Nackt unter Wölfen

Erwin Geschonneck spielte den Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Walter Krämer / Foto: DEFA-Stiftung, Waltraut Pathenheimer
Erwin Geschonneck spielte den Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Walter Krämer / Foto: DEFA-Stiftung, Waltraut Pathenheimer

Jetzt zeigt die Reihe „Kino im Salon“ den Film außerhalb des regulären Programms in einer Extra-Aufführung. Vor dem Beginn der Vorstellung gibt Prof. Michael Grisko, unter dessen Leitung die Studierenden die Ausstellung erarbeitet haben, einen Überblick über die Hintergründe des Films. Dessen Handlung setzt wenige Wochen vor der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald mit der Ankunft von Zacharias Jankowski ein. Der polnische Häftling trägt einen Koffer bei sich, den er nicht aus der Hand geben will. Die in der Effektenkammer arbeitenden Häftlinge erschrecken zutiefst.

Feb. 21 2024

Die Ausstellung ist zu besichtigen bis zum 23.03.2024

Halbzeit bei der 13. Landesfotoschau

Die Aufnahme „Schwarzer Holunder“ von Helmut Hess
Die Aufnahme „Schwarzer Holunder“ von Helmut Hess

Noch bis zum 23. März 2024 sind im Kultur: Haus Dacheröden die besten und preisgekrönten Arbeiten zu sehen, die im Rahmen des Wettbewerbs zur 13. Landesfotoschau Thüringen entstanden. Insgesamt waren bei der Jury dazu 116 Einsendungen mit 617 Aufnahmen und 32 Serien eingegangen. Davon haben es 75 Einzelbilder und sechs Serien in die Ausstellung geschafft. Jetzt, zur Halbzeit der Exposition, lädt die Galerie herzlich zur Midissage ein. Die Juryvorsitzende Susanne Knorr wird eine Laudatio halten. Für die musikalische Begleitung sorgt Andreas Buchmann am Kontrabass. Dazu ist das Café im Haus geöffnet.

Feb. 19 2024

Christopher Clark zieht am 22. März ins Ratsgymnasium um

Die Frühlingslese zieht ins Ratsgymnasium um

Christopher Clark (c) DVA
Christopher Clark (c) DVA

„Statt bei Hugendubel am Erfurter Anger begrüßt der sympathische Historiker sein Publikum jetzt in der Aula des Evangelischen Ratsgymnasiums“, macht Programmchefin Monika Rettig auf den Ortswechsel aufmerksam. Wie immer in solchen Fällen verschiebt sich der Beginn um eine Viertelstunde nach hinten, damit auch Menschen, die nichts vom Umzug gehört oder gelesen haben, es pünktlich zum Lesungsbeginn am neuen Ort schaffen. Nach der Entscheidung für den Umzug arbeitet die Geschäftsstelle die Warteliste ab und die darüber hinaus verfügbaren Karten gehen für alle in den Vorverkauf.

Feb. 16 2024

Träumt Oma Selma von einem Okapi, wird es für die Menschen lebensgefährlich

Kino im Salon zeigt: Was man von hier aus sehen kann

(c) Studiocanal
(c) Studiocanal

Das Kino im Salon im Kultur: Haus Dacheröden präsentiert einmal im Monat erfolgreiche Literaturverfilmungen. Diese sind in der Reihe „Erlesene Filme“ nicht immer zu erkennen, wie das Beispiel „Eyes Wide Shut“ erst im Januar zeigte. Längst nicht alle Filmliebhaber wissen, dass die Arbeit von Regie-Genies Stanley Kubrick auf Arthur Schnitzlers „Traumnovelle“ basiert. In der Februarausgabe ist der Zusammenhang dagegen gleich ersichtlich: Der deutsche Spielfilm „Was man von hier aus sehen kann“ aus dem Jahr 2022 basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mariana Leky, erschienen vor fünf Jahren.

Feb. 15 2024

Es geht um Menschen, die in Kliniken zu tun haben, und um Patient:innen

Politischer Salon zum Thema Krankenhaus

Nachgefragt: Der politische Salon im Kultur: Haus Dacheröden
Nachgefragt: Der politische Salon im Kultur: Haus Dacheröden

Im Vorfeld der Thüringer Landtagswahlen im September sollen in einer neuen Reihe „Nachgefragt. Der Politische Salon im Kultur: Haus Dacheröden“ Themen aufgegriffen und diskutiert werden, die den Menschen im Land auf den Nägeln brennen. Anders als in der politischen Arena und insbesondere im Wahlkampf, wo oft mit Verkürzungen und Zuspitzungen gearbeitet wird, soll dabei eine an der Sache orientierte, offene und differenzierte Auseinandersetzung gesucht werden: streitbar, aber respektvoll, so die Devise für den vorgesehenen Diskurs.

Feb. 09 2024

Im Buchasyl lassen sich mit Glück verborgene Bücherschätze entdecken

Buchbingo mit Elisabeth Wenk

Dirk Löhr und das Buchbingo im Buchasyl (c) Lutz Edelhoff
Dirk Löhr und das Buchbingo im Buchasyl (c) Lutz Edelhoff

Dieses Mal unterhält sich Dirk Löhr, der Mann am Ziehungsgerät, mit Elisabeth Wenk. Sie hat am 1. Februar 2023 die Festivalleitung für den Goldenen Spatz übernommen und trägt damit Verantwortung für Deutschlands ältestes Kindermedien Festival. Bereits seit 2019 ist die studierte Kulturwissenschaftlerin für die gleichnamige Stiftung tätig: Nach Stationen unter anderem als Leiterin des medienpädagogischen Programms und in der Assistenz der Geschäftsführung ist sie nun Chefin eines engagierten Teams, das seit Jahren im Dachgeschoss des Hauses Dacheröden untergebracht ist.

Jan. 25 2024

Am kommenden Dienstag eröffnet die Wanderausstellung im Dacheröden

Ausstellung zu „Nackt unter Wölfen“

Erwin Geschonneck spielte den Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Walter Krämer (c) DEFA-Stiftung Waltrau Pathenheimer
Erwin Geschonneck spielte den Widerstandskämpfer und KZ-Häftling Walter Krämer (c) DEFA-Stiftung Waltrau Pathenheimer

Studierende der Universität Erfurt haben zu dem komplexen Thema eine Ausstellung erstellt, die jetzt im Kultur: Haus Dacheröden zu sehen ist. Themen der 15 Stationen umfassenden Exposition sind der Erfolg der gleichnamigen Romanvorlage und die autobiografischen Erlebnisse von Apitz im KZ Buchenwald. Aber auch mit den inzwischen drei Verfilmungen für Kino und Fernsehen und dem Mythos „Buchenwaldkind“ haben sich die Studierenden der Universität Erfurt kritisch auseinandergesetzt. Die Ausstellung verdeutlicht so exemplarisch den Umgang mit Geschichte in Ost und West.

Jan. 16 2024

Die Foto-Ausstellung im Kulturhaus Dacheröden startet am Samstag

13. Landesfotoschau kommt nach Erfurt

Die Aufnahme „Schnabel halten“ von Simone Hopf
Die Aufnahme „Schnabel halten“ von Simone Hopf

Die Fotoausstellung verspricht einen Streifzug durch die aktuelle Fotografie-Szene des Landes. Wie in den vergangenen Jahren hatten alle Fotografinnen und Fotografen des Freistaats die Möglichkeit, ihre besten Bilder der letzten Jahre zum Wettbewerb einzureichen und ihre eigene Sichtweise einzubringen. Die von der Jury ausgewählten Fotografien gehören verschiedenen Genres an, darunter sind Porträts und Landschaften, aber auch Aufnahmen von Architektur oder abstrakte Sujets zu finden. „Die Ausstellung zeigt die Kunst der Fotografie in vielen ihrer Facetten", so Geschäftsführerin Juliane Güttler

Dez. 11 2023

Den Titelhelden in der Romanverfilmung gibt Tom Schilling

Das Kino im Salon zeigt Erich Kästners „Fabian“

Fabian (c) Lupa Film
Fabian (c) Lupa Film

Das Kino im Salon im Kultur: Haus Dacheröden beendet seine erfolgreiche Reihe „Erlesene Filme“ für dieses Jahr am 13. Dezember. Dann steht „Fabian“ nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner auf dem Programm. „Der Gang vor die Hunde“ – so der Untertitel des Filmdramas von Dominik Graf – feierte im Juni 2021 im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin seine Premiere. Der Streifen, der im Berlin Anfang der 1930er Jahre spielt, wurde noch im gleichen Jahr mit der Silbernen Lola ausgezeichnet. Die renommierte Erfurter Filmemacherin Susanne Aßmann wird als Kuratorin der Filmreihe „Erlesene Filme“ zu Beginn eine kurze Einführung geben.

Nov. 30 2023

Die Erfurter Herbstlese präsentiert ab 1. Dezember ihren Weihnachtskalender

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder
Alle Jahre wieder

Das Jahresende steht vor der Tür und damit auch der beliebte Herbstlese Adventskalender. Es erwarten Sie wie gewohnt Geschenkideen zu Weihnachten und Inspirationen für neuen Lesestoff. Mitarbeitende, Freund:innen, Bekannte und Verwandte, sie alle haben etwas Schönes vorbereitet. Sie dürfen also gespannt sein! Und weil eine bunte Tüte voller Ideen ohne Überraschung nicht komplett wäre, gibt es sogar etwas zu gewinnen. Als besondere Weihnachtsüberraschung verlosen wir im 24. Türchen ein wundervolles Buchpaket. Wir wünschen eine belesene Weihnachtszeit.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch