+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juli 23 2021

Bei der elften Auflage von „Zwischen Tür und Anger“ ist Ulf Annel zu Gast

Von der Arche auf den Anger

Gut gelaunt bei Regen oder Sonnenschein - Ulf Annel zu Gast bei der 11. Folge von „Zwischen Tür und Anger“.
Gut gelaunt bei Regen oder Sonnenschein - Ulf Annel zu Gast bei der 11. Folge von „Zwischen Tür und Anger“.

Mit der Sommerbühne im Kultur: Haus Dacheröden kam nicht nur die Sonne, sondern auch Ulf Annel. Im Hof war er mit seinem Programm über Kabarettistisches und Literarisches – musikalisch genial umrahmt, wo er das Publikum zusammen mit dem Pianisten Jürgen Adlung alias Mr. Speedfinger aufs Köstlichste unterhielt.

Doch der Hof war im nicht genug. So nutzte der Schriftsteller, Journalist und Kabarettist die Chance mit Schauspielerin Julia Maronde für die neueste Folge von „Zwischen Tür und Anger“ ins Gespräch zu kommen und ihr spannende Episoden aus seinem Leben zu erzählen. Die beiden trafen sich im Renaissanceportal des historischen Hauses am Anger auf eine Tasse Kaffee zu einem herzerfrischenden Dialog.

Beim lockeren Plausch im Torbogen des Dacheröden spricht der gutgelaunte Ulf Annel über sein Studium in Leipzig, wie er vom Journalismus zum Kabarett kam und auch über seine schriftstellerische Kunst.

Die waschechte Puffbohne, die es zwischenzeitlich auch in andere Gefilde verschlagen hat, berichtet, wie es Anfang der 1980er Jahre an die Arche in Erfurt zuging, erzählt über die Familie und die Entstehung eigener Bücher und füllt damit die unterhaltsame Plauderei.

Interessante Anekdoten weiß Ulf Annel zu berichten, und das Schöne ist, dass er so herrlich über sich selber lachen kann. Immer wieder wird deutlich, welche Freude er im Umgang mit der Sprache hat, alles Witzige und Geistreiche aus ihr herauszuholen vermag und seine Zuhörer, die Menschen, die ihm auf der Bühne oder auf der Straße begegnen, mit seinem fröhlichen Gemüt anstecken kann.

Eine Gelegenheit, ihn persönlich zu treffen, findet sich sicherlich bei einer der nächsten Vorstellungen im Kabarett „Die Arche“– bei Regen oder Sonnenschein, wo er möglicherweise Karl Valentin wiedergibt mit dessen schönen Spruch: „Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“ Vielen Dank, lieber Ulf Annel für den charmanten Gedankenaustausch.

Wie immer ist auch diese Episode von „Zwischen Tür und Anger“ auf Caroline TV, dem YouTube-Kanal von Erfurter Herbstlese und Kultur: Haus Dacheröden, zu finden. Das volle Gespräch gibt es bei Spotify für die Ohren.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr: 12 - 17 Uhr
    Sa: 10 - 15 Uhr
    Sa, 28.8.: 9.30 - 18 Uhr
    Mo, 30.8.: 12 - 17 Uhr
    Di, 31.8.: 12 - 17 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9 - 17 Uhr
    Sa: 10 - 15 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren